Verda-bau Jaro

Alles aus dem MMO The Old Republic
Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 16. Jun 2013 13:43

So dann lager ich hier auch mal in nen neuen Thread aus.

Es gibt Updates^^


Harnisch fertig
Bild

Ok die abdeckung von den Schlaufen ist nicht angeschraubt, aber ich muss eh alles nochmal auseinadnernehmen wenn ichs lackier

Bild Bild

Als Modifikation für die Bauchplatte hab ich Auf der Innenseite der Brustplatte (an der stelle wo die Box aufliegt) 2 Schlaufen angenietet und 2 auf der Bauchplatte. So das Brust, Bauch und Cod gemeinsam an 2 Riemen hängen und die Bauchplatte mehr flexibilität hat als an den eigentlich dafür vorgesehenen 2 Zähnen.

Wie man sieht hab ich die Schulterbasen falsch aufgebaut mit den schlaufen nach außen....
Bild Bild

Aber im Anbetracht der Aufsätze fällt das nicht ins gewicht.
Bild

Die schulterbasis bekam auf der innenseite wieder ne schlaufe angenietet und ist mit dem Schulterriemen verbunden.
Bild

Was beim tragen überrascht. Durch das eigengewicht der SChultern und ohrer Form kann man sich schütteln und bewegen. bei Kopfüber bewegungen heben sich die Basen etwas vond er Schulter ab - aber die Aufsäte verkeilen sich früh genug an der Brustplatte um großartig weit wegzufliegen. Die Basen rutschen wieder auf die Schulter (beinahe in ausgangsstellung) ohne groß was nachzuschieben.



Nunmal n anderes Thema

Kniebfestigung.
Bild Bild
Bild
Im Endeffekt hab ich nur an den Sportknieschonern (siehe Unteranzugsthread) 2 Druckknöpfe neben dem polster angesetzt und an den schlaufen der Knie nur 2 kurze Stücke gummiband mit gegenstück. Hält Bombe, gibt keine sichtbaren riemen und das Polster drückt die Platte in position (und polstert ganz gut beim abknien ^^)


Schienbeine + Gamaschen
Bild
An den Gamaschen hab ich auf der Fußspitzenseite und auf der Fersenseite nen Druckknopf angebracht (allerdings sind Encore und ich die einzigen mit Fersenplatten soweit)
Die Fußplatten brauchen ne leichte Wellung unterhalb damit sie auf den Fuß passen. Bei der Anordnung der Platten selbst musste ich etwas tricksen.
Zur Verbindugn des Riemens - Mit der gamasche gibt es jetzt halt 2 Riemen die unter die Hake gehen.

Bild


Die Schienbeine werden be mir nur mit nem Gummiband an ner verstellschlaufe festgehalten. Müssen dann halt beim anziehen jedesmal festgezurrt werden und an einer stelle schaut der verschluss raus. Ist aber vernachlässigbar
Bild

So sehen di Dinger übrigens aus wenn man sie vor dem abkannten leicht biegt
Bild



Und nochmal der Handrücken
Bild

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 16. Jun 2013 13:48

Macht sich gut.
Das Gebändsel unter den Schulteraufsätzen könntest Du noch durch vernähen aufräumen.
Bei den Spannplatten gehört die breite Seite Richtung Zehen... in der Theorie jedenfalls. Schau bitte nochmal auf die Shae-Vorlage.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 16. Jun 2013 14:01

Die Breite Seite der mitelplatte vom Fuß zeigt auch richtung Zehen- ABER in der praxis haut das mit den Seitenteilen nicht hin wenn man den Schuh dazu anhatt. bzw. der lange ausläufer der breten Seite liegt dann auf dem Boden.

Benutzeravatar
Val Orb
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 627
Registriert: 24. Jul 2012 16:51
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Val Orb » 16. Jun 2013 14:19

Sieht klasse aus. Bin jetzt richhtig beschämt das ich bis auf sortieren noch nichts gemacht hab weil mich meine 'gam auf trab hält :(

Logrei

Beitrag von Logrei » 16. Jun 2013 15:13

Sehr beeidruckend. Man merkt, dass du deine Arbeit sehr gewissenhaft machst. Vor allem sehr gut durchdacht.

Benutzeravatar
Verco Taylir
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 540
Registriert: 8. Aug 2012 11:01
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin

Beitrag von Verco Taylir » 16. Jun 2013 15:25

Schaut gut aus! Schon 'ne Anprobe gemacht? ;)

Da seh ich grad noch was... woher hattest du noch gleich dieses schwarze Gummipolstermaterial? ;)
Hmm.. und so'ne Gummibandfestzurrdinger bräuchte ich auch noch. Halten die sehr gut? Ich hatte mich nämlich auch schon gefragt, wie ich z.B. die Unterschenkelplatten zusammenhaltne soll - also das Gummiband festzurre etc.
Falls gut: wo hast die her? :D

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 16. Jun 2013 15:54

Sind einfache Verstellschnallen 30mm

Bild

Die Hosenträgergummis sind ja 35mm und ja - merkwürdigerweise halten die Dinger sehr gut.


Gibt es normal in jeder Kurzwaren Abteilung oder im internet für 30-50 cent das Stück


Ich näh die Schnalle lediglich an einem Ende des Bandes (über den Mittelsteg) fest. (jerseynadel benutzen bei Gummiband!)

Ingesamt hab ich ca 18 von denen bei Verda verbraucht.

Benutzeravatar
Verco Taylir
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 540
Registriert: 8. Aug 2012 11:01
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin

Beitrag von Verco Taylir » 16. Jun 2013 15:59

Okay, dann werd ich mich mal danach umschauen. Danke!

Und diese Gummimatten, die du zur Polsterung nimmst?

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 16. Jun 2013 16:12

5mm selbstklebende EVA-schaumplatten bzw "EVA Möbelgleiter"

Die Dinger sind nicht unbedingt ein muss. Ich knick die Kannten halt in nem größeren Winkel zur inneseite was dann mehr auf meine HAut drücken würdeHab noch ein paar Packungen davon Rumliegen (siehe Resterampe Handelssektion)

alternativ kannste auch einfach 1cm dicke Eva matten nehmen und mit doppelseitigem Klebeband festmachen. (oder in der bebänderunbe bei den Schienbeinen einklemmen) Geht dann ja nur darum die Platte ein bischen auf Abstand zu halten.

ganz normaler Schaumstoff geht sicher auch, flockt allerdings.

Benutzeravatar
Encore
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 152
Registriert: 31. Okt 2012 10:39
Reputation: 5
Geschlecht: männlich

Beitrag von Encore » 16. Jun 2013 16:36

Schick schick. Aber könntest du evtl. noch ein paar Detail-Bilder der Brustplatte machen oder erklären wie die bearbeitet hast? Die verwirrt mich irgendwie^^

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 16. Jun 2013 16:58

Naja, laut Tomoe hab ichs ja falsch gemacht.

Ich hab hier noch n paar Bilder aus dem Bauprozess

Bild
Hier die Brust ohne die deckplatte.

Weil ichs am Anfang falsch gebogen hab oder vielleicht auch nicht musste ich bei der Biegung auf Nippelhöhe nen Schnitt in die Seitenteile machen. Dadurch ist der oberere Rand der Seiten unterhalb der Platte vernietet und der untere Rand oberhalb der Platte

Bild
So sieht die Brust von Innen aus. Bei den 2. Nieten an der rechten Brust hab ich ein stück alublech angenietet um den Riss in der Platte zu stabiliseren

Bild
Und hier mit Deckplatte und Box oben auf.


Das Spaltmaß zwischen der Abdeckplatte und dem rest hab ich mit Aluspachtel gefüllt



Laut Tomoes theorie soll im Grunde der obere Rand des Seitenteils angenietet werden und dann der rest stück für stück nach unten befestigt oder "vernäht" werden.

Ich hab am Ende von unten angefangen was mir logischr Erscheint. Von unten her hat man einen besseren Ansatz zum starten. Ich hab eher die Bedenken das, wenn man von oben beginnt, am Ende an der Unterenseite mit dem Seitenteil zu kurz kommt weil man einen Dentimeter zu weit oben oder unten angefangen hat. Von Unten ergibt sich der Fixpunkt leicht da es ja nur eine gerade kannte ist. Was oben dann zu kurz oder lang ist kann man feilen.



.@Testfit:
Den wird es geben sobald die Hose aus der Wäsche zurück ist ^^

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 29. Jun 2013 03:54

So erster Testfit.


Bild

Merke: der Rechte Oberschenkel sollte als aller erstes angelegt werden - noch vor knie, schuhen und Gamaschen.

Benutzeravatar
Verco Taylir
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 540
Registriert: 8. Aug 2012 11:01
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin

Beitrag von Verco Taylir » 29. Jun 2013 09:52

Na das macht doch was her! Gefällt mir sehr gut :)
Die Hackenplatten sind auch ne gute Ergänzung.
Kann das sein, dass du die Unterschenkelplatten nicht genug zusammengezurrt hast? Da ist noch so ne große Lücke.
DU hast auch wirklich ne passende Statur für die Rüstung :P

Benutzeravatar
Sycend
Gotabor
Gotabor
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2012 16:25
Reputation: 48
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Datenkrake, M.Sc. Wi. Informatik
Wohnort: Karlstein (Frankfurt a. Main)
Kontaktdaten:

Beitrag von Sycend » 29. Jun 2013 10:38

Kandosii!

Ist es gewollt das der Helm nach unten hin schmäler wird, hab jetzt keine Referenzen im Kopf.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 29. Jun 2013 11:52

Ich muss die Strapse vom rechten Oberschenkel höher einstellen wies aussieht. Hab nen Gurt von nem Koffer recyclet mit ner stufelnosen Riemenverstellung ^^


Ja der Helm SOLL nach unten verjüngt sein - darum haben so viele ein Problem damit ihre Rübe reinzubekommen. :D

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3377
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Beitrag von Stalker » 29. Jun 2013 13:02

me like!
ist wirklich nicht schlecht geworden aber die Unterschenkel musst du evtl nochmal machen wenn sie nicht ganz zusammengehen aber der erste Alu Verda ist bereit wenn du die Armröhren fertig hast

Benutzeravatar
Gratua Cuun
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 131
Registriert: 10. Aug 2012 22:23
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich

Beitrag von Gratua Cuun » 29. Jun 2013 13:10

Kandosii!!!!
Das sieht wirklich hammergeil aus! Sau gut hinbekommen! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Philvanhalen

Beitrag von Philvanhalen » 29. Jun 2013 22:03

Sooo scharf !! Waa ich will auch eine !

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 30. Jun 2013 11:24

Die vereinfachten Verda-Armröhren für Jaro und Verco hab ich gestern mit in Gars Legacy-Zuschnitt geschmuggelt, schick ich gleich Montag raus. (Der Vode hat mit Bardan 'ne Wette laufen, dass er's noch bis CEII schaffen kann, echt irre wenn ihr mich fragt)

Test-Fit: macht sich gut, bis auf kleinere Stellen zum Nacharbeiten, z.B. die Lücke im Beinzeug, Auffädelung Spannplatten, Lage des linken Achselaufsatzes.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3377
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Beitrag von Stalker » 30. Jun 2013 16:44

warum Daala ihre Gam haben wir doch auch an einem Wochenende gedängerlt und am Zweiten Wochenende die befestigung gemacht

Benutzeravatar
Ram
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 351
Registriert: 28. Aug 2012 13:49
Reputation: 0
Geschlecht: männlich

Beitrag von Ram » 30. Jun 2013 17:11

Duamen Hoch ! sieht echt klasse aus, Respekt.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 6. Jul 2013 22:45

So hab den Zylinder für hinter den Gürtel auch mal fertig gemacht.


Hätte ich vorher gewusst wo die Teile wirklich hingehören hätte ich die Dingr gleich durch ne Biegemaschine gehauen, aber ich denke ich habs auch so Rund genug hingekriegt.



Soweit wie ich das verstanden habe wird die große rechteckige platen mit den 4 schlaufen rund gebogen mit der 4 eckigen platte mit den ganzen aussparungen. Ich habs so gemacht das ich beim Biegen über verschiedene Rundhölzer einfach die Außenseite nach Innen gelegt hab - damit die Außenseite später einen steileren Biegungswinkel hat und sich besser an die tatsächliceh inneseite anpasst. Festgehlaten wird die außenseite durch das umknicken der schlaufen ->ABER egal wie mans dreht und wendet die schalufen werden durch die materialstärke der Außenhülle nutzlos und dienen echt nur zum Halten. Eine der Schlaufen ist mir beim Aufsetzen der platte natürlich gerissen und hat mir nen recht tiefen blutigen Kratzer auf den linken Daumen zugefügt ^^

Ich glaub ich hab den Zylinder auch zu kleing eboben und die lange rechteckige Platte hätte nicht mit den Enden des gebogenen Rohrs überlappern sollen. Ich hab diese kleien rechteckige platte eben direkt an den beiden endstücken angenietet damit der Zylinder auf Spannung rund gehalten wird.
DADURCH haben die Deckel nicht mehr so sauber drauf gepasst. Hab die Deckel mit Silikon erst angeklebt und die Überstände dann mit nem Dremel und ner Feile abgeschliffen. Anschließend Aluspachtel in die übrigen Fugen.

Benutzeravatar
Verco Taylir
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 540
Registriert: 8. Aug 2012 11:01
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin

Beitrag von Verco Taylir » 6. Jul 2013 23:10

Schaut gut aus! :)

Ach, du hast ja gar nicht diese Dose von Aldi als Grundlage genommen ^^

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 6. Jul 2013 23:19

Nö ich stöber regelmäßig in metalschrottcontainern rum um Rundeisen, rohre und Hölzer in verschiedenen Durchmessern zu haben. ^^


Kannst du mal n bild von der "ominösen Tuzchverpackung" zeigen?

Benutzeravatar
Verco Taylir
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 540
Registriert: 8. Aug 2012 11:01
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin

Beitrag von Verco Taylir » 6. Jul 2013 23:27

Finde leider kein wirklich gutes Bild... und meine Röhre ist irgendwie nach dem Umzug abhanden gekommen... iiiirgendwo liegt das hier noch rum :D

Hier ein Bild, wo sowas ähnliches zu sehen ist:
Bild


Am Ende hat's aber genau die gleiche Form wie die Metallröhre. Also im Grunde rund mit einer flachen Seite. Laut Tomoe wurds wohl auch genau dafür angepasst von den Maßen

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 7. Jul 2013 20:04

Jup.

Jaro hat das Ding 90° verdreht gebogen ;( Diese länglichen Ausschnitte gehen um den Radius herum, nicht längs. Guck Doch mal auf die Vorlage Shae! Wäre es richtig verarbeitet, könnte man Durch die dann horizontal liegenden Laschen ein Gummi- oder Gurtband ziehen, durch dass dann der breite (50mm) Gürtel passt.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 7. Jul 2013 20:10

Ich bin halt davon ausgegangen das die 4 Laschen in relation mit den 4 Aussparungen auf der löchrigeren Platten standen. Schließlich passen die Schlitze genau auf die schlaufen. -.-

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 7. Jul 2013 21:15

das ist schon richtig, aber beides zusammen wird eben anders gebogen.

Benutzeravatar
Verco Taylir
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 540
Registriert: 8. Aug 2012 11:01
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin

Beitrag von Verco Taylir » 7. Jul 2013 22:31

Na jetzt hast halt ne schmale, lange Box, Jaro! :D
Das erklärt dann auch, warum du die Enden noch abflexen musstet :P Find's jetzt aber ehrlich gesagt gar nicht weiter schlimm.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 7. Jul 2013 22:49

passt halt mehr zum langen schmalen helm :P

Antworten