Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Anleitungen, Tutorials, Materialtipps und mehr...
Forumsregeln
Dies ist eine reine Tutorial Sektion.
Eure Versuche, Konzepte, Fragen und Danksagungen gehören in euren Konzept Thema.
Antworten
Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Tomoe » 1. Aug 2012 17:07

Bild
Bild
6-fach geteilte Rückenplatte und Wirbelsäulenkette: Entwicklung des Designs auf Papier.

Bild
Gesägt aus 1 mm Aluminiumblech

Bild
Treiben der Wirbelsäulenkette - die oberen Kreise nach innen, den unteren nach Außen. Hat keinen ganzen Nachmittag gedauert.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Stabiles Hosenträger-Gummiband verläuft durch Befestigungselemente, die auf den Rüstungsplatten angeklebt sind, und zwar nicht an den Kanten, sondern im Drehpunkt, denn dort sind die Kräfte die auf den Befestigungspunkt einwirken können am geringsten.

Bild
"Unsichtbare" Befestigung der Wirbelsäulenkette an den Platten: der Draht wird unterhalb der Platte von Loch zu Loch gefädelt.

Bild
Damit der Draht beim Festziehen nicht bricht, stecke ich eine Ale durch die sich zusammenziehende Schlaufe.

Bild
Das Drahtende wird verrödelt und dann mit einem Tropfen Heißkleber gesichert.

Bild
Vorteil der flexiblen Befestigung: Man kann mit so einer Rüstung Handstand machen oder Purzelbäume schlagen...

An den Seiten geschlossen, schaut dass System so aus:
Bild
Dateianhänge
Gurtlaschen 2013.jpg
Zuletzt geändert von Tomoe am 1. Aug 2015 21:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ignis Serigala
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 846
Registriert: 24. Jul 2012 16:11
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ignis Serigala » 8. Aug 2012 13:31

Je öfter ich mir das noch mal genauer anschau umso mehr erscheint mir diese Art der Plattenverbindung sinnvoll.
Vor allem weil man damit den "Abgang" einzelner Teile nahezu vermeiden kann.

Meinst du, das wäre auch für mein Projekt dann umsetzbar?

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 8. Aug 2012 18:28

Ich denk Du hast etwas größere Abstände und bei Dir wird die Weste zum tragenden Element, das die Abstände im Brust/Bacuhbereich überbrückt. Da Du aber mit Näherei / Lederarbeiten erfahren bist, könntest Du das Bandsystem durch Schlitze in der Weste ziehen und es so unsichtbar machen.

Benutzeravatar
Ignis Serigala
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 846
Registriert: 24. Jul 2012 16:11
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ignis Serigala » 9. Aug 2012 07:07

Ich glaub, ich weiß was du meinst, aber wenn es dann aktuell wird wäre ich dafür, dass wir uns dann noch mal zusammen setzen.
Auf jeden Fall werd ich dann die Weste aus einem Material machen, das entsprechende Trageeigenschaften hat und nicht zu nachgiebig ist.
Schon mal ein guter Ansatz für das Grundmaterial.

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 13. Aug 2012 21:53

Ja. erst wenn Du die Platten geformt hast und an den Körper anlegen kannst, weist Du, wo genau die Befestigungspunkte hinkommen und damit die Schlitze in der Weste. Es ist definitiv aufwändig, aber wenn Du dann keine Lust mehr hast (z.B. weil Deine Weste augrund des stabilen Materials die größere Einschränkung darstellt) kannst Du immer noch Klett oder Druckknöpfe verwenden.

Benutzeravatar
Ignis Serigala
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 846
Registriert: 24. Jul 2012 16:11
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ignis Serigala » 14. Aug 2012 07:37

Ich schau einfach mal, was ich dann letztlich für ein Material für die Weste verwende und dann wird sich zeigen, was am besten funktioniert.
Aber wenn ich das Leder bekomm, das mir vorschwebt, dann dürfte es komplett machbar sein ohne mich in den Wahnsinn zu treiben.

Benutzeravatar
Sycend
Gotabor
Gotabor
Beiträge: 1123
Registriert: 30. Aug 2012 16:25
Reputation: 26
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Data Science, M.Sc. Wi. Informatik
Wohnort: Karlstein (Frankfurt a. Main)
Kontaktdaten:

Beitrag von Sycend » 13. Jul 2013 10:49

So schauts bei mir aus:
Bild

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2846
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 89
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Stalker » 17. Dez 2014 20:38

so sieht es bei meiner Gam aus
die Pfeile zeigen an wo Befestigungen sind, 1 für Befestigung mit einer Lasche und 2 für Befestigung mit zwei Laschen

Bild

Benutzeravatar
Exus
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 216
Registriert: 12. Mär 2015 08:40
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Köln

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Exus » 22. Jun 2015 13:23

Wie sieht das denn jetzt mit den Befestigungselementen aus? Kann man die irgenwo in größerer Stückzahl ordern? Sycend hat erwähnt, dass da wohl was im Gespräch wär.

wieviele benötigt man denn für den durchschnittlichen Jango Plattensatz?

ach ja, die Bilder hier im Thread sind wohl ebenfalls abhanden gekommen - kann die jemand fixen?

Benutzeravatar
Buurenaar Sheresh
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 356
Registriert: 1. Apr 2014 23:04
Reputation: 13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Siegburg

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Buurenaar Sheresh » 22. Jun 2015 14:29

@Exus:
Ich habe für meine Rüstung etwas mehr als 40 Elemente benötigt. Allerdings hab ich auch noch extra Oberarmplatten. Ohne diese sind es 39 (inkl. Chestdiamond). Habe mich bei der Platzierung an Sycend orientiert.

Normalerweise musst du beim Laserschnitt nur angeben, ob du welche möchtest und du bekommst einen Schwung zugeschickt. Falls du aber irgendwelche Teile zusätzlich hast, die nicht im normalen Jango enthalten sind, solltest du besser vorher schon ausrechnen, wie viele du vsl. brauchst und das gleich mit angeben. Laaran und ich hatten nämlich das Problem, dass wir zu wenige hatten.

Beim nächsten Laserschnitt wollten wir, glaube ich, ein paar mehr auf Vorrat lasern.

Benutzeravatar
Exus
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 216
Registriert: 12. Mär 2015 08:40
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Köln

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Exus » 23. Jun 2015 08:33

Buurenaar Sheresh hat geschrieben:@Exus:
Ich habe für meine Rüstung etwas mehr als 40 Elemente benötigt. Allerdings hab ich auch noch extra Oberarmplatten. Ohne diese sind es 39 (inkl. Chestdiamond). Habe mich bei der Platzierung an Sycend orientiert.

Normalerweise musst du beim Laserschnitt nur angeben, ob du welche möchtest und du bekommst einen Schwung zugeschickt. Falls du aber irgendwelche Teile zusätzlich hast, die nicht im normalen Jango enthalten sind, solltest du besser vorher schon ausrechnen, wie viele du vsl. brauchst und das gleich mit angeben. Laaran und ich hatten nämlich das Problem, dass wir zu wenige hatten.

Beim nächsten Laserschnitt wollten wir, glaube ich, ein paar mehr auf Vorrat lasern.
ich habe meine Platten ja nicht vom Laserschnitt (da es zu der Zeit keinen gab), sondern selbst ausgeschnitten. Mit den präzisen Schnitten für die Befestigungen bin ich aber leider überfordert, daher würde ich die einfach gerne irgendwo bestellen.
Also wenn da beim nächsten Laserschnitt welche auf Vorrat erstellt werden, dann schlag ich da auf jeden Fall zu :D

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2846
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 89
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Stalker » 23. Jun 2015 17:12

der Schnitt ist auf Freundschaftsbasis und im Moment ist unklar wann und ob wieder einer sein wird.

Benutzeravatar
Exus
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 216
Registriert: 12. Mär 2015 08:40
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Köln

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Exus » 24. Jun 2015 09:05

Ja, das ist mir ja mittlerweile bekannt, dass das mit dem nächsten Laserschnitt so ne unsichere Sache ist...

vielleicht kann ich die Befestigungselemente ja auch selbst herstellen. Ich hab ja noch ne komplette Platte mit Alu 1mm. Kann jemand noch einmal Vorlagen dafür bereitstellen und beschreiben, wie man die am besten herstellt? Es geht mir da, wie gesagt, hauptsächlich um die präzisen Schnitte für die Gurteinlassungen.

Benutzeravatar
Blanca (Alysha Krandor)
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 649
Registriert: 4. Jun 2013 17:13
Reputation: 9
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Blanca (Alysha Krandor) » 24. Jun 2015 09:37

Na einfach abgerundete Rechtecke mit genug klebefläche und nem Schlitz der die richtige breite und Länge für deinen gurt hat?!

Benutzeravatar
Buurenaar Sheresh
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 356
Registriert: 1. Apr 2014 23:04
Reputation: 13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Siegburg

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Buurenaar Sheresh » 24. Jun 2015 13:19

Jaro riet mir neulich folgendes:
Jaro Krieg hat geschrieben: Blech in streifen schneiden und abrunden. Die schlaufen machst du indem du mit nem Bohrer mehrere Löcher in Linie setzt und ausschleifst.

alternativ geht auch der schneidesatz vom Dremel wenn du die platten einspannen kannst und ne Ruhige hand hast.
Hier mal ne kleine technische Zeichnung für den ersten Eindruck:
Bild

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2846
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 89
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Stalker » 4. Jun 2017 12:04

da es nun schon oft zur Frage kam, wo man guten Hosenträgergummi für das Gurtsystem bekommt

https://www.modulor.de/hosentraeger-gum ... breit.html

Heavy M
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 145
Registriert: 5. Mai 2017 22:12
Reputation: 20
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dettenheim bei Karlsruhe

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Heavy M » 27. Feb 2018 21:36

Guten Abend,

Ich stelle die Frage bewusst hier und nicht in meinem Thread.
Damit es jeder hier nachlesen kann:

Welchen KLEBER verwendet ihr damit die Elemente an den Platten Bombenfest heben ???

Denn ehrlich gesagt habe ich bis jetzt nur schlechte Erfahrungen mit Kleber an der Gam....

Jetzt brauche ich eure Hilfe ( Mal wieder). Was nehmt ihr und wo bekomme ich das Teufelszeug am besten her???

Vielen Dank

Benutzeravatar
Lumi
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 277
Registriert: 23. Aug 2015 21:58
Reputation: 25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Frankfurt

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Lumi » 27. Feb 2018 22:00

Pattex 100 %von Amazon. Hält meine ganze Rüstung zusammen

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2846
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 89
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Stalker » 28. Feb 2018 08:15

am Torso ebenfalls Patex 100% und beim Rest geschweißt

Jaro nutzt diesen Kleber

Benutzeravatar
KalJericho
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 714
Registriert: 23. Aug 2012 08:01
Reputation: 14
Geschlecht: männlich
Wohnort: Gründau

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von KalJericho » 28. Feb 2018 10:08

Wir hatten das Problem das Pattex 100% bei uns gar nicht funktioniert hat...der hat sich beim Troop dann irgendwann gelöst...Jaros fieser Karosseriekleber allerdingsa hält immer noch wie die Seuche. Wenn du Probleme mit Kleber hattest dann würde ich den empfehlen und bitte unbedingt mit Handschuhen arbeiten ;-)

Benutzeravatar
Sycend
Gotabor
Gotabor
Beiträge: 1123
Registriert: 30. Aug 2012 16:25
Reputation: 26
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Data Science, M.Sc. Wi. Informatik
Wohnort: Karlstein (Frankfurt a. Main)
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Sycend » 28. Feb 2018 11:43

Pattex 100% Klebt extrem gut auf Alu. Als ich letzten die Brustplatten abgekanntet hatte war eine Gurthalterung im weg und ich wollte diese vorerst ablösen. Das aufweichen in Terpentin hatte nichts gebracht, das anhebeln und umschneiden mit dem Cutter war auch erfolglos. Am ende hab ich die Gurthalterung einfach drangelassen und sie direkt mit abgekantet in der hoffnung das sie durch die verbiegung abplatzt, ist jedoch auch nicht passiert sondern sie hatte sich einfach mit verbogen anstelle sich abzulösen. Sehe bei mir keine chance die Gurthalterungen jemals wieder abzubekommen^^

Benutzeravatar
KalJericho
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 714
Registriert: 23. Aug 2012 08:01
Reputation: 14
Geschlecht: männlich
Wohnort: Gründau

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von KalJericho » 28. Feb 2018 17:56

Lass die mal ne Zeit bei uns liegen dann fallen die ab ;-)

Benutzeravatar
Sycend
Gotabor
Gotabor
Beiträge: 1123
Registriert: 30. Aug 2012 16:25
Reputation: 26
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Data Science, M.Sc. Wi. Informatik
Wohnort: Karlstein (Frankfurt a. Main)
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Sycend » 28. Feb 2018 21:29

Hast ja auch kein Alu ;)

@Stalker wie gut klebte bei dir der Pattex 100% auf Stahl?

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2846
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 89
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Stalker » 1. Mär 2018 08:20

auf Stahl scheiße

Benutzeravatar
Thorn Korrd
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 152
Registriert: 25. Feb 2017 11:43
Reputation: 25
Geschlecht: männlich
Wohnort: Bonn

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Thorn Korrd » 4. Mär 2018 11:54

Ich bin Jaros Rat gefolgt und habe nur Teroson verwendet.
Nicht billig aber ergiebig und hält.

Benutzeravatar
Sycend
Gotabor
Gotabor
Beiträge: 1123
Registriert: 30. Aug 2012 16:25
Reputation: 26
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Data Science, M.Sc. Wi. Informatik
Wohnort: Karlstein (Frankfurt a. Main)
Kontaktdaten:

Re: Gurtsystem - Torsoplattenbefestigung, freitragend

Beitrag von Sycend » 11. Sep 2018 15:16

Da ich andauernd gefragt werde:

Die Oberschenkelplatte mit einem Flexibleren Gurtband, habe ein Knopflochband verwendet, an den Hosengürtel vor Abrutschen fixieren.
Dateianhänge
IMG_20170519_194440182.jpg
IMG_20180907_203714.jpg
IMG_20180907_203714.jpg (27.68 KiB) 657 mal betrachtet

Antworten