Enoy - Death Watch Mod

Konzepte auf Basis der Animationsserien
Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 23. Feb 2013 01:55

Scheint soweit ganz gut zu passen. Auch von der Plattengröße

Bevor die die Ärmel der Jacke abschneidest soltlest du dich nur vergewissern ob die Schulter die übrigbleibt eher von Boba oder Jango bzw Deathwatch inspiriert ist.

Da du ja eher in richtung Saboteur gehen willst und um umnäherei zu ersparen wäre Boba wol am einfachsten.


Das resliche Leder vom Ärmel würd ich noch übriglassen um später daraus Riemen und co zu schneiden ^^

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 23. Feb 2013 02:47

Wo ist bei der Schulter der Weste der Unterschied?

Bei der Rückenplatte und Halsplatte bleibt es bei einer Überschneidung. Wieso auch immer.. Kann aber beim Biegen rausgehen denke ich...

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 23. Feb 2013 07:11

Bei Jango stehten die schultern mehr in der Luft und haben nen bestimmten Fall der durch die 2. lederschicht unterhalb errreicht wird.
Bild


bei Boba dagegen sackt die Schulter nach unten ab so das die Platte direkt auf dem Oberarm liegt
Bild

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 25. Feb 2013 21:31

Mir gefällt da doch der Jangostyle besser. Mal sehen, ob ich das so hinbekomme. Denke mit den Platten passt das jetzt. Hoffe, der nächste Zuschnitt lässt nicht so lange auf sich warten.
Habe im Waffenthread gesehen, dass es da ein Projekt für den DW-Blaster gibt. Wude daran weitergearbeitet? Sonst muss ich mir selbst einfallen lassen, was ich mache. Oder ich arbeite den Holster in der Oberschenkelplatte um (für ne NERF).

Dann würde ich auch gerne den Helm angehen. Wie die Rüstung DW-Style, nur mit Antenne. Hätte gerne alle Aluteile soweit, das ich sie quasi nur noch bei Tomoe bestellen muss.

Mit dem Gürtel würde ich gerne warten, bis ich die Platten habe, damit ich den entsprechend der Lücke zwischen der Bauchplatte und dem Tiefschutz anpassen kann.

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 2. Mär 2013 00:03

Da ich ohne Platten erst mal ausgebremst bin, würde ich mich gerne ans Zubehör machen. Habt ihr Empfehlungen, was da außer Werkzeug Sinn machen würde? Sprengsätze? Aber was noch? Und gibts für sowas Bezugsquellen oder zumindest Vorlagen?
Wenn ich da mal den Kram zusammenhabe, mache ich mich an Taschen.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 2. Mär 2013 03:28

Zutritt:
-kompaktes Plasmaschweißgerät (gaunt, Gürtel)
-Slicer-display um Türen aufzubrechen
-In Ergänzung zum Handblaster einen Droidendeaktivator bzw Ionen-Waffe (Gaunt oder kleinerer Blaster am Gürtel?)
-Ein Durastahlseil oder ein härteres "in-universe" Material um die Brust oder auf den Rücken geschlungen um sich abzuseilen? bzw eine Raketenseilwinde am Rücken/gaunt?

Tarnen und Täuschen
-Rauch und Blend-detonatoren für Ablenkung - Also einfach verschiedenen Sorten von Detonatoren. vielleicht mir Arubesh warnzeichen drauf.
-Ein Holoprojector mit Fernkamera (so wie das ding in Total recall oder Flucht aus LA von der Funktion her XD)
-kleine runde Sonden bzw Aufklärungsdroiden.
-ein Fernglas oder Lasergestüttzer Zielmarkierer:D
-ein Tarnfeldgenerator

Versorgung:
-persönliche Bactaspritzen (aller Predator. :D ) bzw Bactaverbände
-Feldrationswürfel.
-Ein Langstreckenkommunikator.


magazintaschen bzw magazine -> wobei wenn du nur den DW blaster hast brauchst du keine Magazine. Wenn dir nix einfällt kannst du immernoch ne art kompaktes Karabinergewehr mit laufverkürzung und wegklappbarer schulterstütze anbringen.



Zur gestaltung: Einige dieser erwähnten punkte gibts in universe -> aber im grunde kannst du auch irgendwas nehmenw as cool aussieht, umspritzen und in aurubesh oder mando font n paar zahlen drauflackieren. Sowohl in den originalfilmen als auch in he clone wars laufen die leute mit selstamen geräten rum dessen funktion nie gezeigt wird oder verwenden geräte die nicht funktionieren könnten. -> Als origineller Mandocharackter hat man in solchen dingen ne ziemliche Narrenfreiheit. XD

Benutzeravatar
Ram
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 351
Registriert: 28. Aug 2012 13:49
Reputation: 0
Geschlecht: männlich

Beitrag von Ram » 3. Mär 2013 14:52

hm, wegen Handy am Arm: man sollte bedenken, dass dann auch Touchscreenfeundeliche Handschuhe verwendet werden sollten.

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 8. Mär 2013 00:29

Ich habe das Thema umbenannt, weil ich ziemliche Probleme hatte bei all den neuen Projekten den Überblick zu behalten, wer-wer-ist-und-was-braucht.

Wie Du schon bemerkt hast, sollte sowohl die Kragen als auch die Rückenplatte an der Schulternaht enden. Da Du keine Maße angegeben hast, habe ich es mit Augenmaß versucht und an der Kragenplatte außen um 15mm gekürzt, an der Rückenplatte außen um 20 und innen 5cm (rote Striche) Die Brust-/Bauchplatte habe ich noch nicht verlängert, weil der Death Watch Gürtel recht breit ist und die Metallplatten auf einer noch breiteren Unterlage befestigt werden. Die Vorlage enthält einen Gürtelabschnitt und Tiefschutz, damit bitte nochmal checken und wenn nötig Änderungsmaß angeben.

Außerdem füge ich den Entwurf einer Oberschenkelbox mit Deckel bei, Maße der Box sind 170x105x40. Je nachdem wie Du die Basisplatte biegst, kannst Du frei entscheiden, ob Du die Box recht und das Holster links tragen willst oder umgekehrt. Aber Vorsicht - erst denken, dann biegen!

Nun aber erstmal viel Spaß beim anprobieren!

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 9. Mär 2013 01:46

Danke Tomoe, dann hab ich ja wieder bisschen was vor mir ^^

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 7. Mai 2013 05:57

Bild

Bild
Da ich bei den vielen kleinen Teilen nicht ganz durchsteige, wäre ne kleine Hilfe total nett. Ich gehe davon aus, ein großteil ist für den Gürtel.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 7. Mai 2013 12:48

1 = Überflüssige Schienbeinfrontplatte (brauchst du nicht - ist aber trotzdem da ^^ )
7 = Seitenteile Knie - werden jeweils Links und Rechts an den Knien festgeklebt um die Schlaufe von außen abzudecken Davon solltest du vier stück haben.
11 = Riegel für die Armschiene - Ich lad demnächst ein Video hoch die die Funktiosnweise erklärt ( Oder hier Bild - https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/ ... 6116_n.jpg )
Wird an einem Ende 3x gefaltet um durch den Schlitz an der Oberschale geschoben zu werden als Widerhaken. Die andere Seite wird durch knicken und festdrücken am Schlitz der Unterschale befestigt.
19 = Fersenplatte - wird 1x gebogen und gehört hinten auf die Ferse ^^
23/24 = Das wonach es aussieht - Chestdiamond. Du klebst beide Teile zusammen Oder was authentischer ist: Du nimmst nur Teil 24 und legst mittig einen rechteckigen Streifen ( am besten von einem Teil 6) und kürzt es auf eine 1cm längere Länge als die Aussparung von Teil 23 hat. Der Deathwatch Chestdiamond ist eigentlich ein Negativ vom üblichen Chestdiamond. Mit einem 2. Streifen in der mitte statt einem loch in der Mitte. Keine Ahnung warum du da eine Version mit loch bekommen hast.

2, 3, 4, 5, 6, 8, 9, 10, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 20, 21, 22 = Alles Gürtelteile: Die Teile mit den Schlaufen sind die Trägerplatten. Schlaufen werden einfach mit nem Schraubenzieher oder ähnlichem vorsichtig nach außen gebogen (An denen wird später der Gurt durchgezogen). Vorne kommt eine der durchgängigen Platten mit den selben Ausmaßen drauf (brauchst viel Karosseriekleber). 21/22 sind übrigens Frontplatten mit dekorativen Aussparungen.
Bei den breiten Platten ( 8/9/10 12 - eigentlich sind das alles dieselbe größe :P ) emphielt es sich sie leicht zu Biegen damit sie sich später deinem Bauch anpassen. Bei den andren Platten die schmaler sind ist das überflüssig.

Soweit ich weiß hat der Laser einige der Gürtelteile nicht gescheit hingekriegt bzw unsauber geschnitten weswegen du ein "paar" Platten mehr hast. Allerdings - bei deiner Figur wirst du 1. Eh nicht alle brauchen 2. am anfang kann es dir passieren das die Schlaufen beim rausbiegen reißen - also brauchst du ersatz. :D 3. Einige der Teile die zuviel sind kannst du anderweitig benutzen. ( Der Deathwatch Gaunt hat an der außenseite eine Rechteckige erhebung. Entweder treibst du diese erhebung mit Fingerspitzengefühl direkt aus der Platte raus oder du klebst einfach ein Teil 2 der längs drauf.)

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 3. Jun 2013 17:18

Heute das erste Mal an die Teile gewagt und was soll ich sagen: Ich bin maßlos überfordert 8| :wacko: :whistling: ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(
Hat irgendjemand Anschaungsmaterial, gerade was die Details an den Armröhren angeht? Wie biege ich die kleinen Laschen quasi um 180° um die 2 Platten zu verbinden? Knie sind in der Schmiedeschule super beschrieben. Der Rest...mmm... müsste ich nicht 300km fahren, sollte ich wohl nen Crashkurs machen ;-)
Auch die Rückenplatte ist auf jeden Fall eine Herausforderung. Tomoe hat es zwar mal erklärt und es klang damals plausibel, aber so in Natura ist es dann doch was anderes.
Ebenso verwirrt mich das Teil für den Spann. 2 der Schlitze sind schräg und mir will nicht einleuchten, wie dort die Laschen reinkommen.
Bin für jeden Tip dankbar, gerne auch bebildert. Fertige Teile aus verschiedenen Blickwinkeln würden wahrscheinlich mehr helfen als 1000 Worte.
Und ja, ich habe tatsächlich 2 linke Hände und meine Hilfe , die ich von nem Kollegen bekomme bringt mir nichts, da er sich nicht vorstellen kann, wie das Endprodukt aussehen muss.
Wie immer: Danke für jede Form der Hilfestellung!

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 4. Jun 2013 21:50

Jaro hat die persönliche Eefahrung, schau mal in sein DW-Grunt Konzept: http://www.beskarschmiede.de/index.php? ... hreadID=40
Da ist auch erklärt, wie das mit den Durtzenden Gürtelplättchen funktioniert. Parallel hau ich ihn im Chat nochmal an, sich hier zu melden, er war nur am Wochenende auf RPC statt online.

Jaros Rückenplatte ist als 1. Wurf nicht so gut gelungen, ich habe da letzte Woche die Arbeitsschritte nochmal aufgelistet, weil viele sich da schwergetan haben: http://www.beskarschmiede.de/index.php? ... readID=490

Die komplexeren Bo-Armröhren hat Dalaa ausgebaut: http://www.beskarschmiede.de/index.php? ... readID=444
Ganz wichtig dabei ist, den Ausdruck zur Hand zu haben, wo gezeigt ist welcher Aufbau recht bzw. links hingehört. Auf die Prinzipein des Abkantens mit Hobby-Schraubstock bin ich im Armröhren Tutorial eingegangen, Du kannst das auch für deine Oberschenkelboxen brauchen: http://www.beskarschmiede.de/index.php? ... hreadID=98

Die Laschen werden durch die Basis gesteckt und werden NICHT scharf 90° umgebogen, sondern nur ganz leicht, so dass das Blech nicht durch gelegentliches Entfernen überlastet wird und die Lasche nicht auf den Arm drückt. zusammengehalten wird das ganze von einem Gummiband, das durch die Laschen geführt wird.

Um die Spann werde ich mich die Tage mal kümmern und Schritt-für-Schritt Fotos machen, der Zusammenbau erfordert ein bissi Gefühl und Anpassung.

___________________________
Edit 08.06.2013: Spannplattentutorial erstellt, viel Spaß damit!

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 12. Jul 2013 23:01

Mal ein paar Eindrücke meines Fortschritts. Leider habe ich die Aufsatzplatten für die Handgelenke zerstört. Da suche ich noch ne Lösung..
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3818
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 332
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaro Krieg » 13. Jul 2013 00:35

Sieht schonmal gut aus.

jetzt ist die Frage wie gut es sitzt.



Ich hab dir ein Bild angefügt als Landkarte was dur nachbiegen kannst.

Wenn die Brustplatten bei dir so passen musst du nix machen (an der Kragenplatte würd ich in der Mitte aber etwas nachbiegen damit die Biegung parallel zu den Brustplatten liegt)

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 13. Jul 2013 00:53

Habe die Teile am Körper an de rWeste angebracht. Da sah es ganz gut aus. Aber danke für den Hinweis. Werde nochmal genau schauen. Denke ich muss damit einfach mal etwas rumlaufen und sehen, wie es sitzt und wo es absteht.

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 13. Jul 2013 00:57

Das Ornament ist wunderschön!

Plattenwölbung... na ja, muss Dir passen, ansonsten was Jaro gesacht hat.

Ersatzteile Bo-Armröhrenaufbauten können wir im nächsten Laserschnitt mit draufschmeißen, trag dich bitte dafür im Laserschnitt 6-Thema ein, damit ich's nicht vergesse.

Bis dahin hatte Jaro beim Nachschnitt noch um einfache DW-Aufbauten gebeten und später gemeint, ich hätte das schon früher erledigt gehabt. Ist da was über, was Du kurzfristig an Enoy schicken könntest, Jaro?

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 13. Jul 2013 01:00

Schön, dass es dir das Ornament gefällt. Hat auch nen Sinn, den man nicht auf den ersten Blick sieht. Erkläre ich gerne mal persönlich ;-)

Jaro, wenn du tatsächlich was für auf die Arme hättest, wäre das ein Kracher! Wäre dir enorm dankbar...

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3501
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 229
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Adenn Woor » 13. Jul 2013 11:42

Wayii! Geniale lackierung. Über die Bedeutung des ornaments musst ud uns echt bei gelegenheit mal aufklären.

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 24. Jul 2013 00:04

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Da ich nicht weiß, ob es mit den Bildern klappt (warum auch immer), hier der Link zum Ordner:
https://www.dropbox.com/sh/iwe16jydpxpw ... ndo/eswird

Vieles ist alles Andere als perfekt geworden. Aber trotz 2 linker Hände und für das erste Mal ist es ganz OK. :wacko: Nach der CE wird nachgebessert und vielleicht ein komplettes neues Projekt gestartet. Der Mittwoch wird für die letzten Details und nen ordentlichen Sitz genutzt. Dann gibts Bilder am Mann 8)

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 24. Jul 2013 09:34

:thumbsup: Supi

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 24. Jul 2013 15:58

Gürtel wurde noch etwas verändert, damit die Tasche nicht alles runterzieht und die Weste an den Seiten noch etwas enger gemacht, um die Falten rauszubekommen.
Bild

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 24. Jul 2013 16:31

Der Helm ist für mich schon ganz schön riesig. Da ich damit eh nicht so wirklich zufrieden bin (viele von mir schlampig verarbeitete Stellen), wäre das was, was ich gerne nach der CE überarbeiten würde. Da geht doch sicher was schlankes aus Alu, in das meine Matschbirne trotzdem passt, oder? @Tomoe
In den muss ich mich schon reinzwängen. Zumindest im unteren Bereich.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3501
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 229
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Adenn Woor » 24. Jul 2013 18:27

Sieht cool aus, aber noch besser wäre es wenn du die Lücke am Ellbogen noch schließen würdest. ;)

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 24. Jul 2013 18:29

Normalerweise ist da noch ein langes Shirt drunter und das Kurze Hemd nur die Ärmelaufschläge ^^ Aber bei knapp über 30°C hatte ich da eben wenig Bock drauf ^^

Benutzeravatar
Tomoe
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 2075
Registriert: 24. Jul 2012 18:24
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitrag von Tomoe » 30. Jul 2013 10:40

Ich hab beim Aufräumen nach der CEII deine Fersenplatte gefunden und eingepackt, schick ich Dir die Tage nach. (Nicht dass Du Dich fragst wo die geblieben ist)



Und es sah echt super aus, starker 1. Troop!

Wenn Du gute Fotos findest, mach Dir ein eigenes Thema im Harnischhaus auf das Ding ist jetzt schon ausstellungsreif :thumbsup:

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 30. Jul 2013 18:19

Danke. Die Platte musst du nicht extra schicken. Werde wahrscheinlich eh paar Sachen im Laserschnitt bestellen. Dann leg sie dann einfach dazu. Spart unnötiges Porto!
Dein Lob adelt mich. Aber ich muss sagen, ich bin selbst auch zufrieden, auch wenn ich genug nachbessern werde. Ich bin immer noch total geflasht von den ganzen Eindrücken. Habe total Blut geleckt und hoffe, es ist bald wieder mal was in erreichbarer Entfernung an einem machbaren Termin. Und ich bin fast sicher, dass es nicht meine einzige Gam bleiben wird.
Die Tatsache, dass ich eigentlich nur bei der Schmiede und selten bei der RL war, spricht einfach für die tolle Gemeinschaft hier. Spätestens nach dem ersten Aufrüsten war man ein vollwertiger Teil.

Jetzt geht es noch an Details wie Waffe und vielleicht Sprengsätze oder so. Aber da werde ich mir erst mal in Ruhe Anregungen suchen.

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Beitrag von Enoy » 1. Aug 2013 02:03

Nachdem ich ein paar Bilder gesehen habe, fand ich mich gerade unter den Armen sehr nackt. Diesen Zustand würde ich gerne noch ändern. Ist natürlich die Frage, ob und wie mich das in meiner Beweglichkeit einschränkt. Die Platten sollen von der Unterkante der Achselhöhle bis zur Unterkante der Bauchplatte gehen und um den Brustkorb/ die Rippen gebogen sein. Vom Design schon sehr an die Brustplatten angelehnt. So in etwa! Die Einkerbung unten ist vielleicht etwas lang geworden und die Seitenkanten könnten vielleicht etwas schräger sein, um der Linie der Front zu folgen. Hat jemand eine seitliche Panzerung und hat Erfahrungswerte, was die Motorik angeht?
Bild

Benutzeravatar
Ignis Serigala
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 846
Registriert: 24. Jul 2012 16:11
Reputation: 0
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ignis Serigala » 1. Aug 2013 08:52

Lucy hat sich für ihre Gam Seitenplatten gemacht. Vielleicht schließt du dich mal mit ihr kurz.

Benutzeravatar
Enoy
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 171
Registriert: 13. Feb 2013 15:26
Reputation: 10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mainz

Re: Enoy - Death Watch Mod

Beitrag von Enoy » 13. Jul 2019 01:47

;-)
Krass, wie sich ne Gam und ihr Träger in 6 Jahren entwickeln. Angefangen habe ich mit aufgekletteten Platten aus dem Laserschnitt. Mittlerweile halten die Platten an Gurten und auch so habe ich etliche Kleinigkeiten modifiziert. Heute baue ich die 3. Rüstung, säge, niete und hämmere.
Spannend nach so langer Zeit mal den eigenen ersten Thread zu lesen und zu sehen, welche Skills man sich aneignet, weil man ermutigt wurde, sich einfach mal was zu trauen.
Bin unfassbar stolz, was ich dank der Schmiede mit eigenen Händen erreicht habe und dank EOS-Andy wurde das auf der CCXP eindrucksvoll in Szene gesetzt.
0252_CCXP_eosAndy-MK4L92372019- (1).jpg
0253_CCXP_eosAndy-MK4L92382019- (1).jpg
0254_CCXP_eosAndy-MK4L92392019- (1).jpg
0255_CCXP_eosAndy-MK4L92412019- (1).jpg

Antworten