Gwennys (Um)Bauprojekt

Wie der Name sagt.
Antworten
Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 18. Jun 2020 10:29

Huhu :biggrin:

Gestern hab ich mir mal den Spaß gegeben und meine Kamera auf's Stativ gepackt und mit dem Zeitzünder gearbeitet. Das Ergebnis ist fotografisch nicht der Hit, mein Brautstrauß eigentlich im Weg und ich stehe auf unserer Couch (deswegen auch keine Schuhe).

Die Platten an der Hose sind nur geklettet (ich hatte gestern nicht so super viel Zeit), nicht die an den Schienbeinen sind auch noch mit dem Band fixiert. Meine Brustplatte sieht sehr groß aus, wahrscheinlich liegt das an der Perspektive (die Kamera war nicht auf Augenhöhe), ich empfinde sie im Original nicht so groß. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die Lederweste wohl etwas unsauber zusammen geklettet habe (fällt mir gerade auf dem seitlichen Bild auf). Oder einfach an Beidem :wink:

Ich denke, die Oberschenkelplatten muss ich etwas nach innen versetzen, wenn ich von oben herab schaue, stehen sie eher seitlich. Die Gauntlets drehen sich bei mir leider sehr schnell, da ist mein Unterarm wohl etwas dünner, aber die kann ich noch etwas unterfüttern. Bestimmt fällt Euch da noch das Ein oder Andere auf, immer her damit :biggrin:
Die Lackierung bleibt vorerst so, weil ich aktuell noch sehr planlos bin... auf der einen Seite wäre pink bestimmt mal was anderes, auf der anderen Seite würde man mich sofort als Frau vermuten - und ich finde es eigentlich sehr lustig, dass man das auf den ersten Blick einfach nicht sieht :mrgreen:
Ryk schrieb mir gestern schon, dass etwas mehr am Gürtel sein darf - ja, da muss ich mal schauen.. hab ja auch ne Waffe mit Holster übernommen :biggrin: Hab schon einige schicke Gürtel hier gesehen und immerhin hab ich ein wenig Talent an der Nähmaschine :D

Was aber eindeutig fehlt ist ein Helm! Jetzt hat mein Mann ganz optimistisch gesagt, dass wir den aus Alu hinbekommen können - ich habe keine Ahnung und echt großen Respekt davor! Ich habe versucht Vorlagen oder Anleitungen dazu zu finden und nichts gefunden, womit ich was anfangen konnte (hier im Forum gibt es zwar ne Anleitung, aber bei mir werden die Bilder nicht angezeigt).
Ich hatte mich nun vorerst für Alu entschieden, da ich manchmal echt schusselig bin und befürchte, dass einer aus Nichtmetall bereits nach dem ersten Troop oder eher noch davor von mir "zerstört" wurde (ich schaffe es auch regelmäßig meine Motorradhelme fallen zu lassen oder einfach dumm hinzulegen :? )

So lange Rede, kurzer Sinn: Hier meine Bilder in Rüstung!
1120481C-4B6D-43EE-86A8-33354751C6F1.jpeg
52CD1937-C9A4-4E84-BA8C-22ADF2CD94B8.jpeg

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3463
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 213
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Adenn Woor » 18. Jun 2020 12:38

Der Kollege hat dir da schon echt ne solide Basis geschaffen. Bisschen Befestigung anpassen hast du ja selbst schon gesagt bzw. gesehen.

Den Helm aus alu machen ist möglich, aber schon sehr anspruchsvoll. Gegossene resin Helme könnten regelmäßige Sturz Schäden vermutlich nicht überleben, gedruckte schon eher.
Gibt aber auch die Möglichkeit einen Skater Helm als Basis zu nehmen und nur die Schürze und die Front aus alu zu machen und das ganze dann an den Helm zu nieten. Das ist stabil und gut machbar.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3301
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 310
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Stalker » 18. Jun 2020 13:26

Schablone für den Helm ist raus.

Sonst wurde ja schon alles erwähnt

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3776
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 312
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Jaro Krieg » 18. Jun 2020 13:34

- Die Ellenbogen oder Unterarmröhre kann weg oder eins davon gekürzt werden.
- Die Rückenplatte scheint länger auszufallen. ggf kürzen (unten) oder ersetzen. Oder sich ne aufrechtere Körperhaltung angewöhnen.
- Die Bauchplatte steht halt durch die Brüste verhältnismäßig weit raus. Emphele die Weste umzuschneiden mit Einnähern für die Oberweite und eine Tailierung damit die Bauchplatte fester an den Körper gedrückt wird.
- Das ganze abschleifen und dir ne neue - eigene Farbe überlegen. - Oder unlackiert glänzend lassen. Schließlich steckt jetzt ne andere Person drin. Kein Pink. Bordeaux oder Violett geht dagegen. Ist wie mit Cyan oder neongelb/grün - sieht in der praxis nicht so cool aus wie man denkt und macht komische fotos.

Benutzeravatar
RoyalHutuun
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 301
Registriert: 3. Jan 2016 18:21
Reputation: 49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von RoyalHutuun » 18. Jun 2020 19:49

Das meiste wurde bereits gesagt und kannst du dann anpassen, was mir noch auffällt ist das die Knie vertauscht sind, das Flügelchen muss nach außen

Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 19. Jun 2020 13:55

Danke für die Schablonen und Tipps!

Ich werde die Tage wohl erst mal nen Helm aus Papier basteln. Ich werde es wohl mit dem Mandalorian-Helm probieren, ich mag die schlanke Silouette - mal schauen, ob es auch zur restlichen Gam passt oder nicht.

Mit meiner Oberweite muss ich mir noch was einfallen lassen, ich mag die Rüstung eigentlich im männlichen Part ganz gern. Hab da noch ein paar Ideen und muss es in Ruhe am Wochenende testen. Da ist auch der Mann zu Hause und kann mir assistieren und mich fotografieren :wink:
Außerdem möchte ich mal sehen, wie es mit den Röhren an den Armen aussieht, wenn ich sie höher setze und dafür die Ellenbogen weg lasse.

Fürs Farbkonzept hab ich mir heute die Malvorlage gezogen und werde mich mal versuchen 8) Das mit dem Pink wäre eher nur als Highlight irgendwo in Anlehnung auf meine Haarfarbe - aber das steht noch in den Sternen. Erst mal muss die Basis da sein, damit ich mir darüber Gedanken machen kann...

Jyn Evaar'la
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 311
Registriert: 2. Jun 2018 19:17
Reputation: 139
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Jyn Evaar'la » 21. Jun 2020 13:11

Alternative zu Jaros Umnähen der Weste:
Gurte zwischen Brustplatten und Bauchplatte und zwischen Rücken- und Brustplatte. Das macht einen großen Unterschied und drückt das Ganze nochmal an (und ist wahrscheinlich einfacher als das Umnähen). ;)
Genau das gleiche Problem mit der abstehenden Brust- und Bauchplatte hatte ich auch, für genauere Infos schau mal hier: https://beskarschmiede.de/viewtopic.php?f=4&t=2154

Um die männliche Form der Brustplatten beizuhalten und sie gleichzeitig an die Brust anzupassen, empfiehlt sich ein mehr oder weniger starker Knick der Brustplatte. Schau mal z.B. bei Lumi oder mir.

Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 21. Jun 2020 15:08

Danke Jyn, das ist wirklich eine gute Idee! Wir haben gestern schon gegrübelt, ob ich ne kleine Platte von innen an die Rüstung klette, dann fällt sie über das Brust nicht zusammen und die Platten stehen dann auch nicht mehr ab. Zumal dann etwas mehr Luft unters Leder käme.
Das mit dem Knick in der Brustplatte hört sich sehr sinnvoll an, ich denke, das werde ich zuerst in Angriff nehmen. Denn wenn ich die Klettverbindungen an der Seite parallel zusammen klette stehen die Platten deutlich weniger ab, als auf den Fotos. Da muss ich wirklich aufpassen und brauche dann immer ne dritte Hand für die zweite Seite zum kletten :smile:

Gestern und heute habe ich mal ein bisschen mit dem Design gespielt. Ich hab jetzt mal einen "Beerenton" genommen, mal schaun, ob er bleibt. Für den Battlelook hab ich nicht genug Skills in der Bildbearbeitung, den muss man sich halt vorstellen..
Dateianhänge
Gwenny3klein.jpg
Dritter Versuch
Gwenny3klein.jpg (52.86 KiB) 1233 mal betrachtet
Gwenny2klein.jpg
Zweiter Versuch
Gwenny2klein.jpg (52.12 KiB) 1233 mal betrachtet
Gwenny1klein.jpg
Erster Versuch
Gwenny1klein.jpg (49.36 KiB) 1233 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3301
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 310
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Stalker » 21. Jun 2020 20:44

Du hast in der Zeichnung graue Klamotten, ersetzt du also die schwarzen durch grau?

Bei einem Beerenton wirst du wie bei allem was heller ist mit Dreck arbeiten müssen, ist aber kein Hexenwerk.
Battledamage nicht drauf malen, lass es von alleine kommen, dann wirkt es nicht künstlich.
Du kannst ja zb. die Farbe darunter lassen und vor deinem Farbton nicht die alte Farbe runter schleifen, Boba hat bei seinem Helm ja auch nicht gerade wenig Farben.

Den Mythoschädel würde ich an deiner Stelle nicht auf die Torso Platten lackieren, das haben zu viele. Auf dem Oberschenkel ist es ein kleines Detail das gut gesetzt ist.

Beim Helm nehme ich an, dass es zwei verschiedene Beerentöne sind? Also bei der Helmkuppel und den Wangen ein Farbton und die Wangenschrägen ein anderer Farbton, wenn nein, dann rate ich dir dazu, das schafft etwas mehr Kontrast.

Den extra Knick um es besser an die Brust anzupassen wird eher schwer, da schon die V Form in den Platten ist.

Jyn Evaar'la
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 311
Registriert: 2. Jun 2018 19:17
Reputation: 139
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Jyn Evaar'la » 22. Jun 2020 09:14

Dein erster Versuch sieht m.M.n. am besten aus. Die anderen finde ich mit dem Schädel und den Streifen in die verschiedenen Richtungen zu überladen.

Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 22. Jun 2020 11:25

Jap, eigentlich war geplant, dass ich das schwarz durch ein hellgrau ersetze - aber nach dem gestrigen Abend im Discord weiß ich zumindest, dass es da schwierig wird mit der passenden Unterkleidung :(
Ich hab jetzt noch mal ein bisschen gemalt und einen Khaki-Ton als Unteranzug genommen, das wäre zumindest schneller realisierbar. Hab es auch mal auf einem Bild mit dem schwarz gemacht, evtl. bleibt es auch so für den Anfang, bis mir etwas passendes in hellgrau über den Weg läuft :embarrassed:

Die Wangen im Helm haben tatsächlich einen dunkleren Ton, den hab ich nochmal etwas dunklerer gemacht, damit man es auch besser sieht. Außerdem hab ich den Ton jetzt noch mal spaßeshalber in die Rüstung integriert und die Streifen etwas verändert. Den Helm mag ich total, das ist schon mal ein Anfang :lol:
Dateianhänge
Gwenny5klein.jpg
Gwenny5klein.jpg (53.11 KiB) 1191 mal betrachtet
Gwenny6klein.jpg
Gwenny6klein.jpg (48.18 KiB) 1191 mal betrachtet

Benutzeravatar
Krug1988
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 141
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 51
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Krug1988 » 22. Jun 2020 11:56

Erstens die Farbe vom Helm mit zu integrieren finde ich ist sehr gut gelungen. Schaut gut aus. Finde die Version 2 besser wenn du ganze mit einem Anthrazit farbenen Unteranzug nimmst. Die Weste kannst du ja weiterhin schwarz lassen als zusätzlichen Kontrast. 🙂

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3301
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 310
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Stalker » 22. Jun 2020 16:28

Mit dem zweiten Farbton ist es auf jeden Fall stimmiger.

Khaki finde ich eher unpassend, bleib doch erst bei schwarz und wenn du dann etwas in grau findest eben in grau.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3463
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 213
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Adenn Woor » 22. Jun 2020 17:31

Jo, ich finde den letzten Entwurf mit den dunklen/schwarzen Klamotten auch am besten.

Benutzeravatar
Sycend
Gotabor
Gotabor
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2012 16:25
Reputation: 48
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Datenkrake, M.Sc. Wi. Informatik
Wohnort: Karlstein (Frankfurt a. Main)
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Sycend » 22. Jun 2020 19:34

Auf einer Seite noch jeweils die Innere oder äußere weißen Linie weglassen dann wirkt es entspannter und weniger nach Rally. :)

Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 23. Jun 2020 01:50

Heute Abend habe ich dem Mann meine neuen Entwürfe gezeigt... er bekam vom Khaki Augenkrebs :lol: Und mir gefällt es tatsächlich auch nicht mehr wirklich - das schwarz sieht dagegen deutlich besser aus!

Meine Rückenplatte ist wohl auch mit einer besseren Körperhaltung zu lang, zumindest endet sie auf meinem Becken und es fühlt sich irgendwie nicht "so gewollt" an. Ich muss unbedingt am Mittwoch den Mann dazu nötigen gescheitere Fotos von mir in Rüstung zu machen. Bevor ich da etwas abschneide und sie damit dann doch zu kurz ist, hätte ich gern ein wenig Feedback dazu :)

Zum Thema Helm hab ich mich nun entschieden, dass es erst mal einen gedruckten geben soll. Der Mann ist zwar motiviert einen Helm mit mir zu bauen, aber uns fehlen dazu einfach Erfahrung und ein paar Werkzeuge. Ich strebe Speyer an und bis dahin klappt das nicht. Vielleicht baue ich ein Seilsystem in den Helm ein, dass er beim Fallen niemals den Boden berühren kann :lol: Ne, wird schon schief gehen...

Aktuell steht die Weste brav auf unserer Couch rum... wie lagert ihr denn so eure Gam? Gibt es da kreative Ideen? Irgendwie finde ich sie zu schade für ne dunkle Kiste.

PS: Nochmal eine Version mit weniger weißen Streifen...
Dateianhänge
Gwenny7klein.jpg
Gwenny7klein.jpg (47.16 KiB) 1146 mal betrachtet

Benutzeravatar
Krug1988
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 141
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 51
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Krug1988 » 23. Jun 2020 05:12

Günstige Schaufensterpuppe auf Ebay Kleinanzeigen zulegen 😉

Benutzeravatar
Blanca
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 774
Registriert: 4. Jun 2013 17:13
Reputation: 161
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Schreiner
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Blanca » 23. Jun 2020 05:37

Ja, definitiv Schaufensterpuppe. Habe für jede Gam eine.
Notfalls kannst du einen Kinnriemen am Helm anbringen, wie bei einem echten Helm, wenn du wirklich der Meinung bist, dass er sonst zu oft flöten geht.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3463
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 213
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Adenn Woor » 23. Jun 2020 08:26

Nach momentanem stand ist Speyer dieses Jahr leider sehr unwahrscheinlich. :( und bis nächstes Jahr sollte das wohl kein Problem sein einen Helm zu bauen. ^^
Wenn du Platz für eine puppe hast, dann mach das. Ich hab leider keinen, daher schlummern meine Rüstungen in Kisten im Keller. Nur die Helme hab ich oben im Regal.

Bin auf die neuen Fotos gespannt. Markier da am besten vorne auch mal deinen bauchnabel, der ist immer ein guter Anhaltspunkt für die Länge der Torso Platten.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3301
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 310
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Stalker » 23. Jun 2020 12:23

Bei mir ist es wie bei Adenn, außerdem gäbe es eh keine Schaufensterpuppe mit meinen Maßen 😂

Das Farbschema sieht jetzt super aus.

Zur Rückenplatte gibt es dann Infos wenn ich bessere Bilder sehe, denke aber da kann man es so machen wie ich meine gekürzt habe.

Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 23. Jun 2020 13:48

Ach, mal nicht so Negativ mit Speyer, Adenn... Und wenn doch nicht, dann geh ich halt in Rüstung arbeiten, hält mir bestimmt komische Kollegen vom Leib :lol:

Hab direkt mal jemanden in den Kleinanzeigen in der Nähe angeschrieben wegen einer Puppe... hoffentlich passt es ungefähr, immerhin Fälle ich mit meinen 1,80m auch aus dem Standardmaß der Frau.

Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 24. Jun 2020 17:44

Sooooo..... hier nun einigermaßen gescheite Bilder (ich hasse Bilder von mir :lol: ) in Rüstung :smile:

- Als Schuhe hab ich meine BW-Stiefel, muss mal schauen, ob ich das so weiter behalte
- Der Abschluss unten von der Hose gefällt mir nicht so gut, evtl. kürze ich sie etwas und mache sie enger
- Ich hab die Oberamplatten weg gelassen und die Ellenbogenplatten höher gesetzt
- Da wo meine Finger bei dem Rückenbild hin zeigen ist mein Beckenknochen
- Die untere Platte endet oberhalb von meinem Bauchnabel
- Der Tiefenschutz sieht etwas groß aus, vielleicht sollte ich ihn etwas verkleinern und das nächste mal auch richtig befestigen - da hängt nämlich auch der Druckknopf runter, weil ich zu faul war, die Hosenträger mit dem passenden Druckknopf auf der anderen Seite anzuziehen, nachdem ich die halbe Rüstung schon an hatte :angle:
- Die Schultertasche hängt ja eigentlich vorne drüber, ich hab sie mal so gelassen, damit man die Rüstung vorne besser sieht
Dateianhänge
Bild_1299_klein.jpg
Bild_1299_klein.jpg (110.33 KiB) 1079 mal betrachtet
Bild_1294_klein.jpg
Bild_1294_klein.jpg (108.19 KiB) 1079 mal betrachtet
Bild_1290_klein.jpg
Bild_1290_klein.jpg (92.11 KiB) 1079 mal betrachtet
Bild_1285_klein.jpg
Bild_1285_klein.jpg (110.35 KiB) 1079 mal betrachtet
Bild_1282_klein.jpg
Bild_1282_klein.jpg (106.52 KiB) 1079 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3301
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 310
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Stalker » 24. Jun 2020 21:04

Von der Länge passt die Rüstung, sie ist nur etwas zu breit.
Codpiece ist etwas zu groß.

Rückenplatte: der Halsausschnitt der Rückenplatte sollte weiter hoch und ca 2cm unterhalb vom roten Strich sein. Dann ist der Rücken noch immer etwas zu lang, diese kannst du an der lilanen Markierung kürzen, dann hast du noch Platz für die Gürtel.
Dateianhänge
Screenshot_20200624-205728__01__01.jpg

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ver'verd
Ver'verd
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 116
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 26. Jun 2020 08:46

Die Beinplatten könnten vertikal etwas weiter auseinander, die Oberschenkel sind eindeutig zu tief (sollte besser gehen, wenn der Tiefschutz nicht mehr zu groß ist) und wenn die Knieplatten auf den Bildern schon auf Höhe der Knie sind, könnten die Schiebeine auch etwas gekürzt werden. Könnte aber auch sein, dass es so geht, wenn die Hose unten nicht mehr so einen Wulst bildet.
Schienbeine sollten aber definitiv nicht die Knieplatten berühren.

Ich würde außerdem nicht die Ellenbogen als Oberarmplatten benutzen, nimm lieber die ursprünglichen Platten. Und sie sollten lieber außen sitzen, als an der Rückseite des Arms.
Zuletzt geändert von Mirsh Beskaryc am 4. Jul 2020 04:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 28. Jun 2020 19:01

Sooo.... da meine ToDo ja immer länger wird, habe ich heute einen Punkt abhaken können und nun steht sie bei uns im Schlafzimmer 8)

Klett, Ledernadeln und Kleber hab ich heute bestellt, ich werde mich wohl zuerst um die Weste und ihren Platten kümmern.
Helm ist auch im Druck und wird demnächst fertig.
Die Puppe hat nun auch die eigentlich Oberarmplatten angezogen bekommen, die sind aber viel zu groß und das sah so blöde aus, weswegen ich die Ellenbogenplatten für die Bilder anhatte. Ich werde Oberarmplatten auf mich anpassen.

Mein "neues" Problem: Die Weste wird an der Seite mit Klett zugemacht. An für sich völlig in Ordnung, aber wir bekommen es nicht so wirklich gerade hin (und dann stehen die Platten zu viel ab). Der Mann hatte nun die Idee, dass ich da nen Reißverschluss rein nähen lasse, damit ich es alleine und immer gerade zu bekomme. Ich hab überlegt, ob ich oben und unten einen Druckknopf rein friemel, so dass das Klett immer "gezwungen" wird gerade zu kletten.
Vielleicht ist der Klett auch einfach nur für mich unklug angebracht und ich kann ihn ändern... Ideen nehme ich gerne entgegen :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_0184.JPG
IMG_0184.JPG (63.31 KiB) 979 mal betrachtet
IMG_0182.JPG
IMG_0182.JPG (64.98 KiB) 979 mal betrachtet
IMG_0187.JPG
IMG_0187.JPG (54.25 KiB) 979 mal betrachtet

Benutzeravatar
RoyalHutuun
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 301
Registriert: 3. Jan 2016 18:21
Reputation: 49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von RoyalHutuun » 30. Jun 2020 23:30

Habe in meine ersten Weste auch eine Kombination aus Klett und Druckknöpfen, hält gut aber brauche Hilfe sie zu schließen. Ich hab mir angewöhnt die eine Seite permanent geschlossen zu lassen, obwohl dort auch Klett und Druckknöpfe vorhanden sind. Wenn deine Weste aber geschlossen dazu führt, dass die Platten sich verschieben, solltest du die Weste besser an deinen Körper anpassen ggf den Klett raus schneiden und versetzt annähen oder Druckknöpfe, Reißverschluss ist auch ne gute Idee.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ver'verd
Ver'verd
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 116
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 4. Jul 2020 04:59

Persönlich habe ich mit Druckknöpfen die Erfahrung gemacht, dass sie bei Bewegung, wenn sie unter Spannung geraten, gerne mal aufgehen. Reißverschluss geht, solle aber im Optimalfall versteckt werden.

Was ist mit den Schnallen, die schon an der Weste sind? Wenn man die vernünftig stramm zieht und noch eine dritte in der Mitte anbringt, sollte das auch gehen, auch wenn ich empfehlen würde, die Plastikdinger durch schönere aus Metall auszutauschen.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3301
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 310
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Stalker » 4. Jul 2020 14:36

Hätte auch gesagt, Schnallen zu nutzen, wenn schon welche vorhanden sind.
Wie Mirsh schon sagte diese durch welche aus Metall ersetzen und zwischen den zwei nochmal eine oder zwei setzen.

Benutzeravatar
Gwenny
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jun 2020 01:35
Reputation: 3
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Lagerlogistiker

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Gwenny » 1. Aug 2020 23:41

Huhu :)

Die Idee mit der dritten Schnalle an der Weste finde ich ganz gut - muss man schauen, ob ich den Klett „ausschalten“ kann, damit ich erst mal sehe, wie sie komplett ohne fällt, bevor ich es raus nehme und mich dann ärgere.

Leider waren die letzten Wochen sehr kurzweilig und ich bin zu überhaupt nichts gekommen... heute aber konnte ich mich endlich um das Helm-Puzzle von Jaro kümmern 8) Das Chaos im Hintergrund müsst ihr ignorieren, ich hab die Werkstatt meines Schwiegervaters geentert :lol: Musste durch die kleinere Skalierung ein wenig fusselige Arbeit mit der Raspel und den kleinsten Teilen betreiben - aber ich bin zufrieden! Morgen möchte ich ihn verkleben und dann geht’s weiter mit Glasfaser und Sprühspachtel.
Dateianhänge
F9A675A7-69E1-4A43-B0F4-FC28F2E5DCA2.jpeg
5F90F2C1-6E24-49C1-8870-A6AA7CD39619.jpeg

Benutzeravatar
Blanca
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 774
Registriert: 4. Jun 2013 17:13
Reputation: 161
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Schreiner
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Gwennys (Um)Bauprojekt

Beitrag von Blanca » 2. Aug 2020 17:56

Zum Testen kannst du ja Kreppband auf das Klett kleben :)

Antworten