Konzept nettile

Wie der Name sagt.
Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 6. Jan 2020 15:24

So, ich hab jetzt die Bilder gemacht. Mal sehen ob es dieses mal passt.
Dateianhänge
DSCN0081.JPG
DSCN0080.JPG
DSCN0079.JPG
DSCN0078.JPG
DSCN0077.JPG
DSCN0076.JPG

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3504
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 229
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Adenn Woor » 6. Jan 2020 19:14

Rücken sieht gut aus, vorne bin ich nicht sicher. Mit dicker Weste könnte das klappen, mit dünner Weste noch zu breit sein. Länge passt aber. Abstände sind auch gut.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3821
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 335
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Jaro Krieg » 11. Jan 2020 20:29

Jup, bei dicker Weste passt es. Kann also angefangen werden zu bauen.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3378
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Stalker » 11. Jan 2020 22:20

Zur Not kann man die Ränder mehr bearbeiten, also hast du grünes Licht

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 20. Aug 2020 15:17

So, ich hab mit dem Bau angefangen. Mir kam leider ein Autounfall und ein Bruch am Sprunggelenk dazwischen. Ist aber wieder in ordnung und ich hab mir Alu besorgt und die Platten ausgeschnitten. Ausrüstung hab ich auch schon etwas besorgt und auch sonst bin ich im Moment sehr stark motiviert, da ich in Kurzarbeit bin und es sonst langweilig ist. Sollte also langsam aber sicher was werden.
Was noch etwas kompliziert werden kann ist dass ich abgenommen hab. Ich werd die Platten also noch nacharbeiten müssen. Aber meine Mutter hat mir eine Probeweste genäht und da kann ich das ganze nochmal mit den Papierplatten überprüfen.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3378
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Stalker » 20. Aug 2020 17:06

Willkommen zurück,

Wie schwer bist du denn nun? Dann kann ich dir neue Schablonen zusenden.

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 20. Aug 2020 17:41

jetzt wiege ich 78 kilo

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3378
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Stalker » 20. Aug 2020 18:26

Schablone Gr. S ist raus

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 20. Aug 2020 20:56

Danke

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 13. Sep 2020 12:09

Ich hab mal an den zu groß geratenen Knieplatten das treiben geübt. Was meint ihr, sieht das gut aus? Muss wahrscheinlich noch etwas mehr sein, oder?
Dateianhänge
IMG_20200913_115532.jpg
IMG_20200913_115521.jpg
IMG_20200913_115508.jpg

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3504
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 229
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Adenn Woor » 13. Sep 2020 14:04

Jo, da geht noch was
Besonders die obere und untere kante der zentralen Partie sind entscheidend. Die am besten über den Griff von nem eingespannten Schraubendreher oder sowas mit nem gummi hammer nach innen klopfen.

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 13. Sep 2020 14:44

Und ich hab nochmal bilder mit den neuen Platten auf der Probeweste gemacht. Sieht so aus: Ich glaub die Rückenplatte muss noch angepasst werden.
Dateianhänge
IMG_20200913_143259.jpg
IMG_20200913_143236.jpg
IMG_20200913_143231.jpg
IMG_20200913_143150_1.jpg

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3378
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Stalker » 13. Sep 2020 15:24

Ich würde sagen, dass die Größe passt

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 28. Dez 2020 12:58

Ich hab mal ein paar bilder von den Platten die ich bisher bearbeitet hab. was meint ihr dazu?
Dateianhänge
photo_2020-12-28_12-57-10.jpg
photo_2020-12-28_12-57-10.jpg (107.83 KiB) 647 mal betrachtet
photo_2020-12-28_12-57-06.jpg
photo_2020-12-28_12-57-06.jpg (63.02 KiB) 647 mal betrachtet
photo_2020-12-28_12-54-02.jpg
photo_2020-12-28_12-54-02.jpg (95.7 KiB) 647 mal betrachtet
photo_2020-12-28_12-53-57.jpg
photo_2020-12-28_12-53-57.jpg (121.6 KiB) 647 mal betrachtet
photo_2020-12-28_12-53-26.jpg
photo_2020-12-28_12-53-26.jpg (59.43 KiB) 647 mal betrachtet

Benutzeravatar
Krug1988
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 158
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 58
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: Konzept nettile

Beitrag von Krug1988 » 28. Dez 2020 14:34

Die umgelegten Kanten auf jeden Fall noch sauber und gleichmäßig mit einem Gummihammer klopfen.
Weiter so!

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3378
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Stalker » 28. Dez 2020 15:21

Wie Krug schon sagte, du muss auf jeden Fall noch die Ränder sauberer dengeln.
Mir fällt auf, dass bei dir irgendwie die Form der Platten (also die Ecken) flöten geht und die Ränder eben nicht gleichmäßig sind.

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 28. Dez 2020 19:28

Ja, das sind eh eher übungsplatten. Ich muss nochmal neue machen, aber so kann ich wenigstens üben. Ist sinnvoller, da ich am anfang probleme hatte es auszuschneiden. Ich hab erstmal überlegen müssen wie ich das am sinnvollsten mach. Aber ich hab noch genug Alu um die Brustplatten neu zu machen. Und einen Blaster hab ich auch schon gefunden. Was meint ihr zu dem?
Dateianhänge
photo_2020-12-28_19-27-40.jpg
photo_2020-12-28_19-27-40.jpg (119.01 KiB) 623 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3378
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Stalker » 28. Dez 2020 19:36

Hier fällt mir sofort auf, dass die Logos noch drauf sind und die Löcher für die Schrauben auch noch da sind, das kann man noch bearbeiten, damit es nicht so lieblos aussieht.

Danach noch an den schwarzen Teilen etwas drybrushing.

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 28. Dez 2020 19:51

soll ich nur den schriftzug abschleifen oder auch die dreiecke unter dem Lauf?

Benutzeravatar
Ryk
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 224
Registriert: 17. Dez 2014 20:41
Reputation: 88
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: werdender Metallbauer
Wohnort: Würzburg

Re: Konzept nettile

Beitrag von Ryk » 28. Dez 2020 20:40

Naja, grundsätzlich willst du alles wegschleifen, was das Ding nach einem weltlichen Kinderspielzeug und nicht nach einer Starwars-Waffe aussehen lässt.
Aka alles an normaler Schrift, Löcher für Schrauben usw.
Dafür eben lieber ein paar Details aufmalen, dabei ruhig an existierenden SW-Waffen inspirieren lassen und eben Drybrush und Dreck damit es nicht mehr fabrikneu aussieht.

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 29. Dez 2020 07:10

Und ich hab noch eine Frage bezüglich dem besorgen eines Helmes. Wie kommt man am besten an einen hochwertigen helm? Und wie viel kostet der? Denn je nach preis würde ich den von meiner Familie nächstes Jahr zum Geburtstag bekommen.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3821
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 335
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Industriemeister
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Jaro Krieg » 29. Dez 2020 10:52

90-130 als Rohling (3D Druck oder Harzguss)
200-350 als ready to wear ausgebaut und lackierfertig.

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 29. Dez 2020 10:56

und wie mach ich den Blaster "dreckig", so wie die rüstung? Oder muss ich da was beachten?

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3378
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Stalker » 29. Dez 2020 10:59

Kommt immer darauf an, was du willst und wie viel Zeit du in die Nacharbeit stecken willst.

Am günstigsten und aufwendigsten ist ein Pepakzrahelm, hierdruckst du als erstes alle Teile aus, schneidest sie aus und verklebt diese (das dauert meistens schon 20-30 Stunden). Dann verstärkt man den Helm mit Kunstharz und Glasfaser, danach spachteln und schleifen bis er arschglatt ist und dann grundieren und lackieren.
Der Helm hat dann ca 50-60 Stunden Arbeit verschluckt kostet aber im Dreh um die 40-50€.

Direkt danach kommt Scratchbuild: hier baust du den Helm aus Hartschaum oder Alu nach und benutzt für die Kuppel eine Braincap , Skaterhelm, Bierhelm oder sonstiges. Danach wieder spachteln, schleifen, grundieren und lackieren.
Dauer 20-30 Stunden und Kosten von ca 70€.

3. 3D-Druck den bestellst du am besten bei Jaro, er hat Erfahrung beim Drucken und hat einen guten Preis. Der Helm wird auf dich angepasst und gedruckt, du bekommst den Rohling für ca 90-130€ und musst danach nur noch spachteln, schleifen, grundieren und lackieren.
Dauert maximal 20stunden und kostet dich wie oben genannt zuzüglich Spachtelmasse und Lack.

Zu guter Letzt fertiger Helm: bekommt man ab 200€ bis 400€, viele Verkäufer gießen den Helm nur mit Harz und du musst danach nochmal mit Harz und Glasfaser nacharbeiten und evtl. außen spachteln und schleifen. Danach wie immer grundieren und lackieren.
Wenn du Glück hast bekommst du einen guten Helm für 200€ und musst nur noch das Geld für Lack dazu rechnen mit Pech hast du 250€ dafür gezahlt und hast noch viel Nacharbeit.

Fazit: wenn du nicht Pepakura oder Scratchbuild machen willst ist die beste Lösung der 3D-Druck.


Dreck am Blaster kannst du wie bei der Gam machen

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 7. Jan 2021 13:40

Hab nochmal etwas daran gearbeitet:
Dateianhänge
photo_2021-01-07_14-10-39.jpg
photo_2021-01-07_14-10-39.jpg (117.44 KiB) 357 mal betrachtet
photo_2021-01-07_14-10-34.jpg
photo_2021-01-07_14-10-34.jpg (95.44 KiB) 357 mal betrachtet
photo_2021-01-07_14-10-30.jpg
photo_2021-01-07_14-10-30.jpg (90.84 KiB) 357 mal betrachtet
photo_2021-01-07_14-10-26.jpg
photo_2021-01-07_14-10-26.jpg (91.47 KiB) 357 mal betrachtet
photo_2021-01-07_13-40-17.jpg
photo_2021-01-07_13-40-17.jpg (68.33 KiB) 359 mal betrachtet
photo_2021-01-07_13-39-59.jpg
photo_2021-01-07_13-39-59.jpg (84.79 KiB) 359 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3378
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 368
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Stalker » 7. Jan 2021 16:44

Jetzt sieht es doch gleich viel besser aus, wenn du noch etwas Struktur möchtest, dann kannst du noch Kantinen einbringen

Benutzeravatar
nettile
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 24
Registriert: 6. Okt 2019 06:18
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wallhausen

Re: Konzept nettile

Beitrag von nettile » 11. Jan 2021 13:25

Wie bearbeite ich die Schienbeinplatten besser damit der Bogen gut kommt? Ich habs mal versucht:

Und ich hab eine "Langwaffe" als Schnellfeuerblaster. Was meint ihr dazu?
Dateianhänge
photo_2021-01-11_13-30-06.jpg
photo_2021-01-11_13-30-06.jpg (195.4 KiB) 268 mal betrachtet
photo_2021-01-11_13-30-02.jpg
photo_2021-01-11_13-30-02.jpg (195.91 KiB) 268 mal betrachtet
photo_2021-01-11_13-24-12.jpg
photo_2021-01-11_13-24-12.jpg (76.38 KiB) 269 mal betrachtet
photo_2021-01-11_13-24-08.jpg
photo_2021-01-11_13-24-08.jpg (83.38 KiB) 269 mal betrachtet
photo_2021-01-11_13-23-58.jpg
photo_2021-01-11_13-23-58.jpg (106.4 KiB) 269 mal betrachtet

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3504
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 229
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Konzept nettile

Beitrag von Adenn Woor » 11. Jan 2021 23:26

Der Blaster sieht mir noch zu sehr nach Spielzeug aus, aber für den Anfang sollte das reichen.

Die kanten der Schienbeine hast du ja schon ganz gut hin bekommen. Die Rundung kannst du zum Beispiel machen indem du die Platte mit der kante auf die Arbeitsplätze legst, Innenseite zu dir und dann mit einem festen runden Gegenstand (z.B. Nudelholz) von oben gegen die Platte drückst und rüber rollst.

Antworten