Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Wie der Name sagt.
Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 3. Jun 2015 14:19

Hallöchen,

jetzt wage ich mich mal heran, mein Konzept abzugeben :) Vorweg: spart nicht mit der Kritik, nur mit dieser kann ich besser werden und ich freue mich darauf. Möchte ja letzten Endes ein tolles Ergebnis haben und in eurer Gemeinschaft aufgenommen werden.

Wegen der Zeit bin ich mir nicht ganz sicher. Ob ich eben einfach eine mandalorianische Söldnerin vor dem Bürgerkrieg haben möchte, oder eben danach. Im Grunde sind die Rüstungen eh recht ähnlich, was ich recherchieren konnte, vor allem individuell. Also um diese Spanne herum, eben die klassische Variante mit gemischten und individualisierten Elementen :)

Die Hintergrundgeschichte wird euch jetzt nicht so interessieren, also kann ich sie mir ja selbst durch den Kopf gehen lassen. Vielleicht der Name: Da es die tollen Namen schon gibt, wie ich gesehen habe, wie Runi und Skira und einige mehr, habe ich mich für einen Eigennamen - Sheyla - entschieden und Beroya eben, weil ich ja gern auch eine Kopfgeldjägerin wäre. Weiß nicht, wie erlaubt das ist, weil ich zu spät erst gesehen habe, dass schon jemand Beroya hier heißt, mein Rufname wäre aber eben eh Sheyla.

Von der Rüstung her würde ich gerne eher Richtung Nahkampf gehen. Vom Aussehen her eher wie Boba oder Jango Fett.
Ja und ich glaube meine Daten sind noch wichtig:
Größe: um die 1,62 herum (ich weiß, kein sehr furchterregender Mando, aber ich kann es ja mit Kampffähigkeiten wettmachen ;) *gg*
Gewicht: Naja, da muss man durch: um die 66 kg, variiert aber, bin auch dabei, dass es weniger wird.
Breite (also von Schulter zu Schulter) ungefähr 44 bis 45 cm.

Mit der Weste bin ich noch recht unschlüssig, ob ich eine Lederweste oder eben die Schutzweste nehmen soll. Da habt ihr ja in einem Thread eh wunderbar die Vorteile pro Weste angeführt :)
Die Platten habe ich mir gedacht, würde ich irgendwie gerne mit so einem Gurtsystem festmachen, auch wenn das aufwendiger ist.
Beim Helm denke ich, würde es sich eh um den üblichen T-Rex-Helm aus Polen handeln, aber alles zu seiner Zeit.
Die Grundfarbe denke ich ist bei mir einstweilen schwarz, bis dann alles dazu kommt. Das Mythosaurier-Symbol hätte ich auch gerne , aber das sind ja alles Kleinigkeiten, die erst dann überlegbar sind, wenn es so weit ist. Ich habe mir bei den drei Farben aber eben auch etwas überlegt, eben wegen Gerechtigkeit (was mir sehr wichtig ist), dann eben ist es eher gold, statt gelb - wie es am Bild aussieht - für Rache und rot ist nicht nur für die Eltern, sondern weil ich ein Fan von schwarz und rot bin *gg* Die Farben sind ja auch einfach so gut zu wissen, was sie für eine Bedeutung haben / hatten.

Ich habe mich aber auch schon ein wenig mit dem BobaMaker gespielt, damit ich euch auch ein Bild meiner Idee zeigen kann. Das ist jetzt mal nur das erste Konzept, je nachdem was ihr sagt und so wird da eh noch daran gebastelt :)
Bei dem Bild ist zwar nur eine Waffe zu sehen, aber ich würde schon gerne zwei haben! In Sachen Waffenbau kenne ich mich sogar schon ein bisschen aus, habe auch gesehen, dass ihr auch teilweise Spielzeugwaffen modifiziert habt. Haben wir auch bei meiner Leia gemacht: aus dem Hasbroblaster wurde dann der tolle E11 *gg*

Bin schon sehr auf eure Meinungen gespannt! Und ein bisschen nervös *gg*
Dateianhänge
Sheyla Beroya .jpg

Benutzeravatar
Beroya
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 94
Registriert: 8. Nov 2014 16:21
Reputation: 11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Nürnberg

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Beroya » 3. Jun 2015 16:15

Es gibt auch schon nur "Roya", aber da bin ich dir nicht böse :p
..bist halt um ein paar Ecken mit mir verwandt oder so xD

Auf die Kampffertigkeiten bin ich mal gespannt ;)
Ich bin auch nur furchterregende 1,68cm groß ^^"

Dein Farbkonzept gefällt mir soweit ganz gut, va wirkt das Rot eher im Übergang zu Orange, was mir persönlich ganz gut gefällt.

Ein kleines Manko ist mir dann aber doch aufgefallen ;)
Wenn du eine schwarze Weste willst, wirkt das mit schwarzen Platten eher schlecht als recht ..ich weiß nicht inwiefern du vll eher ein grau oder Anthrazit nehmen wollen würdest, damit es sich halt doch etwas voneinander abhebt.

Für alles weitere lasse ich die "alten" Erfahreneren ran :)

P.S.: Da ich es bisher versäumt hatte - willkommen! :D

Benutzeravatar
Jate Sal
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 455
Registriert: 3. Sep 2013 20:41
Reputation: 45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Jate Sal » 3. Jun 2015 18:33

Farbwahl finde ich ganz gut, auch wenn es mich an die Deutsche Fahne erinnert :D
Weiter zu Lackierung:
Ich finde der Torso sollte immer eine einheitliche Farbe haben irgendwie. Sprich: die Kragenplatte vielleicht auch schwarz. Damit dann vielleicht noch gelb am Oberkörper vorzufinden ist, schlage ich vor, die Oberarmschienen gelb zu lackieren. Den Visor würde ich vielleicht nicht schwarz machen, wenn die Umrandung schwarz ist, das geht da so unter. vielleicht einfach einen verspiegelten Visor..
Ich würde eher eine Kunstleder- oder Lederweste vorschlagen. Mit so ner fetten Schutzweste wirst, denk ich, aussehen wie ein laufender Schrank und nicht unbedingt weiblich :P


Und Willkommen nochmal, hast von mir nämlich keins bekommen ;)

Ret'urcye
Jate
Zuletzt geändert von Jate Sal am 22. Jun 2015 14:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3475
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 216
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Adenn Woor » 3. Jun 2015 18:42

dann geb ich auch mal meinen senf dazu. ^^
Also das konzept gefällt mir echt gut. muss allerdings (auch wenn es schon gesagt wurde) noch mal betonen, dass schwarz auf schwarz einfach auf fotos und auch in echt nicht so richtig wirkt. es verschwimmt einfach alles zu nem blob.
die unterschiedlich farbene kragenplatte find ich gut. vielleicht solltest du abe rdie kragenplatte dann in der Farbe der schultern lackieren, damit dort so ein einheitliches band entsteht.
Oberarmplatten finde ich immer so ne sache. sieht dann halt schnell nach tank aus. ^^ lass die vielleicht lieber weg und mach die gaunts in der entsprechenden farbe.
so viel erstmal von mir. ^^

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 3. Jun 2015 22:21

Vielen Dank bereits, für euer super Feedback! Das ist ja voll toll und ihr seid alle super lieb ^___^ Freu mich echt, dass ich bis jetzt so gut aufgenommen werde :)

Ich hab mir mal sämtliche Vorschläge von euch in mein Notizheft geschrieben, das ich eben für meinen Mando angelegt habe. Danke auch an Beroya, dass du es mir mit dem Namen nicht übel nimmst, hört sich cool an, mit der um ein paar Ecken entfernten Verwandschaft! ;)

Und das mit der deutschen Fahne ist mir gar nicht aufgefallen! *gg*

Ich glaube ich werde mich dann wirklich für eine Leder- (oder Kunstleder-, je nachdem) Weste entscheiden, die wirklich anthrazit oder graublau ist, oder was sagst ihr? Damit sich die Oberkörperplatten besser hervorheben, wie ihr vorgeschlagen habt.
Und das Argument mit den Oberarmplatten ist echt gut, werde sie daher auch definitiv weglassen!

Aufgrund eurer Kommentare werde ich die Kragenplatte wahrscheinlich rot machen. Dann passt sie besser mit den Schulterplatten zusammen.
Ich werde mich aber auch noch umsehen, ob ich vielleicht die Änderungen in eine weitere Zeichnung hineinbekomme, wie ihr sie zur Verfügung stellt, damit ihr dann seht, wie es aussieht :)

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ver'verd
Ver'verd
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 116
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 4. Jun 2015 16:15

Eine Kunstlederweste ist nicht zu empfehlen. Da schwitzt man sich tot, weil das Zeug absolut nicht luftdurchlässig ist. Echtleder ist in der Hinsicht tausendmal besser.

Noch eine Sache zur Farbe: Ich würde eher die Visierumrandung gelb färben und die Wangenteile schwarz. Erstens sind dunkle Wangenschrägen die "klassische" Farbgebung, da sie auch tiefer liegen als der Rest und zweitens ist, wie schon erwähnt wurde, ein schwarzes Visier mit schwarzer Umrandung immer schlecht, weil es sich kaum abhebt.

Daher ist es eben auch die geläufige Variante, eine helle Akzentfarbe für die Umrandung zu nehmen und als Kontrast wiederum eine dunkle (oder sogar schwarz) für die Wangen.

Benutzeravatar
Jate Sal
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 455
Registriert: 3. Sep 2013 20:41
Reputation: 45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Jate Sal » 4. Jun 2015 21:43

Ich finde, wenn Du die Kragenplatte rot machst, ist widerrum zu wenig gelb an der Rüstung.

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 5. Jun 2015 09:37

Vielen Dank für die Info, vor allem mit dem Visier und so. Ich werde mich gleich mal ransetzen und eine neue Skizze mit euren Änderungsvorschlägen machen :) Und mit der Kragenplatte bin ich jetzt wirklich unschlüssig, wie ich die am besten färben soll x.x"

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3475
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 216
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Adenn Woor » 5. Jun 2015 09:44

mach einfach wie du meinst. kannst ja auch ein bisschen rumprobieren. am ende wird beim lackieren ssowieso noch was spontan verändert. ;) und überlackieren geht ja auch. :P

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 7. Jun 2015 15:52

So! Hat ein wenig gedauert, weil ich es alles nun selbst gezeichnet habe. Habe mich aber anhand des Bobamakers orientiert, sonst würde es nicht so aussehen.
Verzeiht, bin in Sachen Menschen nicht so die versierte Zeichnerin *gg*

Jedenfalls hab ich mir all eure Vorschläge zusammengeschrieben und sie nun auch in das verbesserte Konzept einfließen lassen.
Teilweise konnte ich jetzt auch die Waffenhalterungen besser darstellen, da das ja mit dem Programm nicht so richtig ging. Also so in etwa, damit ihr es euch nun vorstellen könnt.

Ich hoffe ich könnt meine Schrift lesen!
Was haltet ihr nun vom verbesserten Konzept? :) Auch die Lösung mit der Kragenplatte nun.
Die Weste soll eben anthrazit sein, ich hatte nur nicht die passenden Stifte, dass ich dieses grau auch nur annähernd hätte irgendwie ordentlich darstellen können; auch auf die Schattierungen habe ich nun meistens verzichtet :)

Die Zeichnung dient jetzt eben nur zu eurer Orientierung, damit ihr wisst, wie ich mir das nun vorstelle :)

PS: Auf dem Original sieht man die Farben besser. Wie, dass eben die Kleidung graublau ist! Und die Hände habe ich nicht so hinbekommen, wie gehofft.
Dateianhänge
Verbessertes Konzept - Sheyla.jpg

Benutzeravatar
Gunny
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 97
Registriert: 19. Mai 2015 23:36
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schwalmtal Waldniel

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Gunny » 8. Jun 2015 14:58

sehr schön :)

Benutzeravatar
Jate Sal
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 455
Registriert: 3. Sep 2013 20:41
Reputation: 45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Jate Sal » 8. Jun 2015 18:38

Mir gefällt das Konzept jetzt mit nur minimalen Änderungen sehr gut :)
Wenn es dir gefällt, kannst du es durchsetzen, auch wenn mit der Zeit immer weitere Änderungen vorgenommen werden.
Sieht gut aus. Weiter so :)

Jate

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 10. Jun 2015 17:18

Vielen Dank! :) Freut mich sehr zu hören.
Ich bin mir sicher, dass eh Kleinigkeiten sich auch während dem "Basteln" verändern werden, aber eigentlich stell ich es mir so vor. Der Gürtel ist recht eigenwillig, aber mal sehen, was sich daraus machen lässt. :)

Benutzeravatar
Ad'ika Ka'gaht
Ver'verd
Ver'verd
Beiträge: 1379
Registriert: 18. Okt 2012 19:10
Reputation: 41
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Metallbauer
Wohnort: Waghäusel
Kontaktdaten:

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Ad'ika Ka'gaht » 10. Jun 2015 17:28

Für mich wärs zu kunterbunt :D Muss dir aber gefallen.
Ein paar Sachen noch: Den verspiegelten Visor würde ich mit was dunklem umranden, also eher schwarz, vll auch rot. Bei gelber Visor abdeckung würde dann zB ein schwarzer Visor passen.
Ansonsten- der rest kommt von alleine beim bauen

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 10. Jun 2015 21:56

So, hab mir mal bisschen zusammengesucht. Außerdem möchte ich euch auf dem neusten Stand halten :) Und eben eure Meinungen hören, da die meisten von euch ja keine Anfänger mehr sind, so wie ich! Sobald ich mal paar Dinge zusammen habe und fertig, poste ich Fotos, damit ihr mal seht, dass etwas weitergeht

Gürtel:
Da habe ich schon einige Pläne mit Sattelgurt, Ledergurt und Taschen, sowie Holter und Kama vielleicht, was daran hängen wird :) Und eine Gürtelschnalle mit dem Mythosaurier-Symbol kommt drauf!

Holster:
Mittlerweile sind schon ein paar Stunden vergangen, aber ich finde noch keine geeigneten Holster. Werde ich aber schon noch finden!

"Kama":
Ich suche auch ein Kama, werde es mir wohl aber selbst machen müssen (was kein Problem ist). Oder hat da jemand Ideen? Jedenfalls möchte ich es wie Captain Rex aus Clone Wars links und rechts der Beine haben, aber das sieht man eh im Konzept. Und aus festerem Material, nicht so schlapp wie ein Fetzen / Lappen. Die Waffen möchte ich aber unbedingt drüber haben, soll ja nichts verdecken.

Helm:
Da ich den Run verpasst habe, und Jaro mal meinte, wie ich gelesen habe, man kann eh auch selbst bestellen, werde ich auch mal schauen, ob ich den "Hersteller" anschreiben kann :)

Weste:
Schon am überlegen

Waffen:
Werde mir wohl aus Nerf-Waffen etwas zusammenbasteln

PS: Ich habe den Beitrag ein wenig geändert und zusammengefasst!
Zuletzt geändert von Sheyla Beroya am 12. Jun 2015 12:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 10. Jun 2015 21:58

Ad'ika Ka'gaht hat geschrieben:Für mich wärs zu kunterbunt :D Muss dir aber gefallen.
Ein paar Sachen noch: Den verspiegelten Visor würde ich mit was dunklem umranden, also eher schwarz, vll auch rot. Bei gelber Visor abdeckung würde dann zB ein schwarzer Visor passen.
Ansonsten- der rest kommt von alleine beim bauen

So, jetzt hab ich das mit den Quotes auch raus ;)
Ich glaube in echt wird es dann sicher besser aussehen und wenn es wirklich zu bunt sein sollte, kann man es ja nochmal neu lackieren ^-^
Dann wäre doch ein schwarzer Visor jetzt vielleicht besser, wenn ich nun die gelbe Umrandung habe. Gute Idee, ich werd mal schauen. Danke!

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 11. Jun 2015 21:05

Su'cuy, meine Lieben!

Wieder bin ich lästig. Aber nun bin ich mit dem Helm eigentlich richtig zufrieden. Ich werde den schwarzen Visor nehmen, da mit der gelben Visierumrandung alles nun viel mehr harmonisiert, finde ich.

Welchen Plattensatz würdet ihr mir denn empfehlen?
Momentan hab ich an dieser Vorlage gearbeitet und nur mal die Platten verdeutlicht. Sobald ihr mich für würdigt hält, die Papierplatten zu bekommen, gibt es eh endlich Fotos ^__^
Dateianhänge
Platten.jpg
Schwarzer Visor.jpg

Benutzeravatar
Jate Sal
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 455
Registriert: 3. Sep 2013 20:41
Reputation: 45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Jate Sal » 12. Jun 2015 13:51

Wenn es dem am ähnlichsten sehen soll, was auf den Konzepten zu sehen ist (klar, das ist MandoMaker...und so) aber ich würde da den Rav Bralor Plattensatz empfehlen, ders auch etwas weiblicher und nicht zu eckig ;)

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 14. Jun 2015 11:51

Hab mir jetzt auch einige Fotos dazu angesehen und würd mir auch gut gefallen! :) Bisschen weiblicher ist ja perfekt *gg*

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 23. Jun 2015 12:44

So!

Jetzt wisst ihr gleich, warum ich mich länger nicht mehr gemeldet habe: Ich war mit meinem Kama beschäftigt. Ich habe das zum ersten Mal gemacht, aber die Arbeit, die ich hineingesteckt habe (über eine Woche), ist ganz okay, denke ich ...
Besser könnte es immer sein und Fehler sind noch drinnen, vor allem ein ziemlich dämlicher Denkfehler, aber man muss es ja dann sowieso im Gesamtbild sehen, ob es auch zum Rest passt.

Von sich selber Fotos zu machen, ist nicht einfach (ist ziemlich von oben fotografiert und bisschen verdreht), daher habe ich sie bearbeitet, weil die Lichtverhältnisse grauenhaft waren und damit ich euch nicht mit Fotos bombardiere. Inspiriert dazu hat mich Captain Rex von Clone Wars, deshalb wollte ich es unbedingt so haben. Auch wenn es nicht das übliche "Kama" ist, das man gewohnt ist.
Es ist also vorne rum noch genug Platz, damit man die Oberschenkelplatten und den Tiefenschutz sehen kann.
Holster kommen über das Kama links und rechts. Dazu fehlen mir aber noch die Waffen; Leder habe ich aber schon.

Paar Feinheiten werde ich an dem Kama noch vornehmen, dann lass ich es mal. Die Vorlage für den Plattensatz habe ich schon bekommen :) Ich werde daher heute oder morgen noch Fotos hochladen, wo ich die Papierplatten angebracht habe.

Den Gürtel muss ich noch kürzen, er ist mir selbst am ersten Loch noch zu groß, daher hängt er hier auch etwas sehr hinunter. Dementsprechend wird das Kama dann auch ein klein wenig höher sein. Es ist aber ohnehin verrutschbar, so wie ich es eben dann anbringe. Taschen kommen auch noch an den Gürtel dran. Darunter eben ein Sattelgurt.
Dateianhänge
Alle Kama-Fotos.jpg
Kama.jpg

Benutzeravatar
Ad'ika Ka'gaht
Ver'verd
Ver'verd
Beiträge: 1379
Registriert: 18. Okt 2012 19:10
Reputation: 41
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Metallbauer
Wohnort: Waghäusel
Kontaktdaten:

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Ad'ika Ka'gaht » 23. Jun 2015 13:19

sieht stabil aus :)

Benutzeravatar
Jate Sal
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 455
Registriert: 3. Sep 2013 20:41
Reputation: 45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Jate Sal » 23. Jun 2015 15:41

Sehr schick. Vor allem, wenn du das erste Mal in der Richtung rumhantiert hast :)

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 5. Jul 2015 10:40

Vielen Dank euch beiden!! :)

Ich hab mich jetzt mal mit den Papierplatten gespielt. Der Kragen ist zu weit unten, also ich glaube obenrum gehört alles bisschen höher, da mir die Platten dann auch irgendwann ein wenig unter den Bauchnabel gerutscht sind, was ja auch nicht sein sollte. Aber ich glaube das ist halt auch, weil es Papier ist.
Bei der Schulter ist nur eine aus festerem Material, deswegen sieht die besser aus.
Wirkt aber bisschen groß, oder?

Sitzt jetzt nicht so perfekt mit dem Papier, aber ich glaube es reicht, damit man sich alles vorstellen kann :)
Die Handrückenplatte hab ich mir selbst gebastelt (wird aber wohl beim Handgelenk noch ein wenig gekürzt) und die Armröhre kommt auch noch dazu, die hab ich aber leider noch nicht.

Hab die Fotos mal zusammengefügt, damit ihr hier nicht mit sechs Fotos bombardiert werdet ^^

Was sagen die Meister dazu? *gg*
Dateianhänge
Papierplatten 2.jpg
Papierplatten 1.jpg

Benutzeravatar
Gunny
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 97
Registriert: 19. Mai 2015 23:36
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schwalmtal Waldniel

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Gunny » 5. Jul 2015 16:22

sehr schön

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3475
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 216
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Adenn Woor » 5. Jul 2015 18:16

ich bin jetzt nich so der experte für weibliche brustpanzer, aber ich glaube, das haut hin.
beine könnten vielleicht minimal kürzer sein, da die so schnell aneinanderstoßen wenn se ein bisschen verrutschen.

Benutzeravatar
Gotal'ur (Ka-Te)
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 548
Registriert: 20. Mai 2013 12:06
Reputation: 2
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Gotal'ur (Ka-Te) » 5. Jul 2015 19:42

Die Oberschenkel platten sind doch zu breit und zu lang?

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3475
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 216
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Adenn Woor » 5. Jul 2015 21:16

mit der breite finde ich nicht schlimm. son bein ist ja rund, umschließen die halt mehr, aber bei der länge kanns halt stören.

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 5. Jul 2015 23:05

Danke für eure Rückmeldungen!! :)
Kann ja schauen, dass ich die einzelnen Platten schmaler mache beim Bein, damit die nicht stören und dann aneinander reiben und die Oberschenkelplatte dementsprechend auch bisschen kürzer.

Benutzeravatar
Sycend
Gotabor
Gotabor
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2012 16:25
Reputation: 48
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Datenkrake, M.Sc. Wi. Informatik
Wohnort: Karlstein (Frankfurt a. Main)
Kontaktdaten:

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sycend » 5. Jul 2015 23:33

An sich passt es. Ich denke aber das dir ein Jango Plattensatz wesentlich besser stehen würde.
Rav Balor ist auf Vorlage einer Actionfigur die überhaupt keine Hüfte besitzt und die Brüste nahezu auf Schulterhöhe. Im Endeffekt Barbie Maße. Die so ziemlich kein normal Mensch besitzt.
Dadurch das die Vorlage an Menschliche Verhältnisse angepasst wurden, entfällt das Brustflügel Design (links und rechts die Ausläufe über den Brustmuskel). Was für mich schon ein wichtiges und markantes Detail an einer True Mando Ära Rüstung ist.

Bild

Benutzeravatar
Sheyla Beroya
Verd
Verd
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015 16:26
Reputation: 1
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Köpfgeldjägerin / Söldnerin Konzept - Sheyla Beroya

Beitrag von Sheyla Beroya » 6. Jul 2015 08:48

Sycend hat geschrieben:An sich passt es. Ich denke aber das dir ein Jango Plattensatz wesentlich besser stehen würde.
Rav Balor ist auf Vorlage einer Actionfigur die überhaupt keine Hüfte besitzt und die Brüste nahezu auf Schulterhöhe. Im Endeffekt Barbie Maße. Die so ziemlich kein normal Mensch besitzt.
Dadurch das die Vorlage an Menschliche Verhältnisse angepasst wurden, entfällt das Brustflügel Design (links und rechts die Ausläufe über den Brustmuskel). Was für mich schon ein wichtiges und markantes Detail an einer True Mando Ära Rüstung ist.

Bild
Vielen Dank für das Feedback! Ich kann auch gern den Jango-Plattensatz probieren :) Weil wenn der dann wirklich besser aussieht, wäre das natürlich optimal. Könntest du mir die Vorlagen vielleicht zuschicken, damit ich es testen kann, bitte? Das wär super ^___^

Antworten