Karn Jurik der Tank

Wie der Name sagt.
Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 28. Feb 2019 15:59

Heute nur was kleines , für die CCXP sind meine neuen Metallhandschuhe zwar gebaut ..aber meist etwas unvorteilhaft gestaltet was bspw das Absetzen/ Aufsetzen des Helmes, das aufsetzen meiner Brille ist oder das Greifen nach kleinen Dingen am Gürtel...

Also hab ich mir neue PaintballHandschuhe geholt und diese nach meinen Lackierdesign der Fingerplatten bemalt.
Somit hab ich Handschuhe die auch mal zum Greifen taugen.
Dateianhänge
20190228_153915.jpg

Benutzeravatar
Vyt'ax
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 483
Registriert: 27. Apr 2014 16:46
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Vyt'ax » 28. Feb 2019 16:17

Na, die Paintballhandschuhe kansnt du dennoch mit Alu beziehen ;) So haben @Sycend und ich die auch gemacht

Benutzeravatar
KalJericho
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 729
Registriert: 23. Aug 2012 08:01
Reputation: 16
Geschlecht: männlich
Wohnort: Gründau

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von KalJericho » 4. Mär 2019 08:12

Jupp, mit Alu kommen die besser als nur bemalt. Ich müsste meine auch nur mal finden dann könnte ich auch bei mir Alu draufbauen ;-)

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 8. Mär 2019 12:07

So....kurzer Überblick was ich durch Fasching im Hort an Verbesserungen durchführen werde:
Handschuhe bekommen Alu obendrauf
Oberschenkelplatten werden etwas höher befestigt da sie recht oft mit den Kniestück kollidierten
Linke untere Klickschliesse wird gelockert,da dort nun eine offen geriebene Stelle befindet
Schnurrgurt wird zusammengenäht
Holster für Westar 35 an Schienbein anbringen
Kal verstauen in Holster am Gürtel
Holster herstellen für Kal ^^ sowie die alten Blaster

Das war es dann schon ^^
Bis zur LBM steht also mindestens Westar +Holster an
Handschuh+Alu
Oberschenkelplattenverkürzung
Klickschliessenlockerung (links)
Evtl wenn alles klappt Schnurrgurt mit festeren Stoff vernähen für mehr Stabilität

Benutzeravatar
Vyt'ax
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 483
Registriert: 27. Apr 2014 16:46
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Vyt'ax » 8. Mär 2019 12:17

Super :)
Ggfs. befestigst du die Halterung für die Oberschenkel am Gürtel noch mit einem Hosenträger, so habe ich mein Rutschproblem in den Griff bekommen.

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 16. Mär 2019 17:12

Diese Befestigung hatte ich schon gemacht^^ nur eben noch etwas zu lang. Dies wurde nun eingekürzt. Somit knallen Knieteil und O-Platte nicht mehr auf einander.
Meine Gürtelschnallen habe ich schwarz angesprüht, da dieses Glänzen ein wenig komisch aussieht wenn der Rest dreckig aussieht. Mein Rufhorn hat nun auch eine Halterung erhalten, sieht aus wie dahin gezimmert, mag sein, hält aber ^^ Ich muss nächsten Monat sowieso noch die Holster für die Shae-Blaster machen mit richtigen Leder, bei einem der das richtig kann, da werde ich mir auch was abschauen.

Apropos Blaster!
Meine Westar bzw deren Holster wird nun auf meine Schienbeinplatte aufgeklebt das funktioniert besser als meine Ursprungsidee. Da wollte ich eine Halterung anbringen, diese würde mit einem Gummiband gesichert werden. Aber das sähe zu blöd aus und würde auch nicht so halten, also 2. Tero drauf und 1. Platte und Holster angeschliffen dann 3. aufeinander pappen und festmachen.
Tante Edit:
Meine Vizla-Blaster wurden mit einem dieser "Plasma"-Feuerzeuge behandelt um Streifschüsse zu imitieren bzw Kampfbeschädigungen.

Meine Oberarmplatten sind aber noch etwas rutschig.. entweder befestige ich sie mit einem Gummiband (wie die O-Platten)
Dateianhänge
20190316_165418.jpg
20190316_165410.jpg
20190316_165406.jpg
20190316_165403.jpg
20190316_165359.jpg
20190316_153910.jpg
20190316_153904.jpg
20190316_153902.jpg
20190316_140133.jpg
20190316_135955.jpg
20190316_135951.jpg
Zuletzt geändert von Karn Jurik am 17. Mär 2019 21:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 17. Mär 2019 16:43

DIe Lösung für die Oberarmplatten war eigentlich recht simpel, Druckknöpfe und Gummiband, der eine Teil des Knopfes hängt am Gummiband, der andere an der Weste...fertig ^^ Ich kann mich auch sehr gut bewegen, genaueres wird eine längere Tragezeit auf der Buchmesse zeigen.
Dateianhänge
20190317_161421.jpg
20190317_161429.jpg

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 2924
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 148
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Stalker » 17. Mär 2019 21:28

So ähnlich habe ich es bei meinen Oberarmplatten auch

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 25. Mär 2019 20:40

Wieder einmal ein Event vorbei^^
Fazit:
-2 blaue Flecken von den Oberarmplatten^^ werden aber nicht verändert
-Oberschenkelplatten verlieren ihre Druckknöpfe--> halten nicht bei Bewegung, werden ersetzt durch
kleine Karabiner welche ich am Gürtel festmachen werde
-meine Schmiedeflasche wird durch einen Lederschlauch erweitert, da ich feststellte das 750 ml nicht
ganz ausreichen, der Schlauch fasst 2l müsste also reichen
-wird schwarz eingefärbt
-die Halterung am Codpiece muss erneut weitergefeilt werden da durch den Kleber doch mehr Platz flöten ging als ich wollte :evil:
-Großer Karabiner für meinen Helm als Halte-mal am Gürtel
- Helmgurt reparieren :mrgreen: Klebstoff löste sich auf der LBM also mit Tackernadeln gefixt, die Dame vom Empfang schaute mich verdattert an^^ als ich nach einem Tacker fragte
-am Helm selbst wird der Rangefinder-Einsatz freigedremelt da dort Tero rausquillt zwar nur leicht aber mich stört es

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 6. Mai 2019 09:39

Da nun die CCXP so langsam, aber sicher näher kommt muss ich mal wieder was basteln^^ bzw korrigieren. Der DLT19 ist angekommen und wird momentan von mir gespachtelt und beschliffen.
Der Zusammenbau wird auch noch lustig da sich die erfragten Pläne von dem Druck-Zeug dezent unterscheiden Xd Ich vermute ich hab eine Version 2.0 bekommen aber der Plan ist noch 1.0
Der Wasserbeutel ist jetzt schön schwarz und wird mithilfe des kleinen Bandes an der Gam festgemacht.

Für meine Vizsla_Blaster ist jetzt auch das Kydex angekommen, hier werde ich aber auch mal mit gewöhnlichen Hobbyplast versuchen, ein Holster zu bauen. Die Holster kommen entweder mithilfe einer Schnalle oder Clips an den Gürtel ODER an die Oberschenkelplatten, dass wird sich noch rausstellen.

Die Halterung am Codpiece wurde weitergefeilt für meinen Gürtel, er ist zwar noch etwas straff aber es reicht, sonst wird es zu beweglich.

Meine linke Schulterplatte hat das Problem, dass sie zuweit nach unten rutscht, ich versuche das zu stabilisieren in dem ich das Schulterband an der Weste verkürze.
Dateianhänge
IMG-20190429-WA0006.jpeg
20190506_093501.jpg
20190506_093432.jpg

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 6. Mai 2019 21:24

Soderle, da mich die Schleifwut heute überkam hab ich gleichmal weitergemacht. Das Blasterrohr ist soweit fertig und auch die Schulterstütze. Inzwischen ist die zweite Dose Spritzspachtel leer, aber es sind jetzt alle großen Teile mindestens 3mal beschichtet, der kleinteilige Spiddel muss auch noch gespachtelt werden, aber da bin ich am Planen, welche Teile wo hinkommem und wie ich diese befestige

Mein Chestdiamond hat nun auch seine Farbe bekommen mal sehen wie gut das geklappt hat das sehen wir morgen.
Dateianhänge
20190506_195359.jpg
20190506_195415.jpg
20190506_195412.jpg
20190506_205011.jpg
20190506_195409.jpg
20190506_195403.jpg
20190506_195400.jpg

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 11. Mai 2019 14:23

Tante Edit:
Der Chestdiamond ist nur lackiert, aber er gefällt mir so, da eine dritte Metall-Schicht wahrscheinlich beschissen aussehen würde ^^
Der Blaster ist grundiert und teilweise lackiert, Bilder folgen morgen oder am Montag.

Mein Aufsatz für den rechten Gaunt ist da, nur gibt es ein Problem, ich hab dafür keine Rohre... Deswegen war die erste Überlegung Kunststoffrohre einzukleben, da ich im Baumarkt keine passenden Metallrohre gefunden habe oder ich klebe meine Pfeile ein...
Dateianhänge
20190511_181306.jpg
20190511_181310.jpg
20190508_101932.jpg

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 878
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 40
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 13. Mai 2019 00:48

Hab hier lange nichts mehr geschrieben, aber besser spät als nie. Muss sagen, dass das Rufhorn und zu gewissem Grad der Trinkschlauch nicht mein Fall sind, das sieht mehr nach Mittelaltermarkt als nach Star Wars aus.
Den Blasterbau werde ich aber gespannt verfolgen; ich sag's gerne wieder: Weniger Nerfs sind gut, die hat und erkennt mittlerweile fast jeder. Und der DLT-19 ist schon schick. Irgendwann muss ich mir auch nochmal einen zulegen.^^

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » 13. Mai 2019 20:12

Naja das Rufhorn war ja nur so eine Idee ^^ wie das zusammen aussieht habe ich noch nicht erblicken können XD, da ich Drömmel vergessen habe, ein Foto machen zu lassen auf der LBM wo ich das mit hatte und der Wasserbeutel ist ja auch nur so ein temporäres Ding sieht es kacke aus fliegt´s raus.

Der Blaster ist auf nem guten Weg, inzwischen bin ich dabei die Kleinteile zu bearbeiten und das große schonmal zu lackieren. Die Grundfarbe wird Schwarz, die Schulterstütze wird noch holzfarben gefärbt, danach noch ein wenig dreckig und silbrig gemacht.
Dateianhänge
20190513_195502.jpg
20190513_193240.jpg
20190513_193226.jpg
20190513_195507.jpg
20190513_195505.jpg
20190513_193232.jpg

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3193
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 79
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Adenn Woor » 13. Mai 2019 21:15

Aber kein Silber ans "Holz", ja? :P
Blaster sieht gut aus. Wird bestimmt mega wenn der fertig ist.

Wasserbeutel ist Geschmackssache. Theoretisch könnte es sowas im sw Universum auch geben. Und der ist ja auch sehr schlicht, daher... Muss man insgesamt sehen.

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » Gestern 00:11

Nein, keine Sorge ^^ auf da kommt nur auf den vorderen Ring Silberne Farbe drauf.

Gestern mal zwei Fotos geschossen, es fehlen zwar noch einige Teile wie bspw die Griffschalen aber ansonsten passen alle Teile zusammen.

Nur bei dem Alurohr hab ich ein Problem, ich vermute aber es lag am Lack der darauf war und zwar das sich die Teile sehr schwer bewegen lassen.

Beim Suchen der Waffe hab ich aber auch feststellen müssen das meist auch der innenliegende Lauf schwarz ist...was das Problem oben verursacht, trotz Grundierung und dünnem Auftragen ist der Platz zwischen Druck und Rohr so gering, das die dünne Lackschicht regelrecht Splitter.

Einzige mir momentan einfallende Lösung, den Lack am Rohr entfernen, silbern einbauen und dann versuchen beim weathern alles zu erwischen davon was geht...
Dateianhänge
20190518_000046.jpg
20190518_000034.jpg

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3193
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 79
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Adenn Woor » Gestern 13:14

Alternitv kannst du auch mit einer rundfeile oder Schleifpapier da wo das alurohr Kontakt hat etwas vom Kunststoff wegnehmen. Die Kontaktfläche sieht man ja eh nicht. Dann kriegst du das rohr auch lackiert rein. Sieht vom Endergebnis vermutlich besser aus als wenn du versuchst da Farbe zwischenzuspritzen.

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » Gestern 13:51

Krux ist es hat draufschieben schon Kontakt nicht nur an der einen Stelle,das Rohr soll ja auch alles stabil und fest halten

Benutzeravatar
Karn Jurik
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 54
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Karn Jurik der Tank

Beitrag von Karn Jurik » Heute 17:31

Heute mal eine kleine Bilderflut ^^

Da so langsam aber sicher die CCXP näher rückt, hat das Gebastel mal wieder zugenommenXD

Zuerst:
Ledergürtel fliegt vorübergehend aus der Ideenschublade raus. Meine andere Idee war, meinen Schnurrgurt an Stoff anzunähen welcher zu mir zeigt, dadurch wird er fester und auch stabiler, wabert somit nicht dauernd umher.

Der Aufsatz für meinen Gauntlet ist nun fertig geschweisst, an diesem werden die Rohre einer Kühlung eingebaut. Hierbei bin ich noch am Rätseln ob ich diese vorne hineinstecke und dann festklebe sowie festbiege oder aber an den Seiten befestige, wobei hier das Problem ist das ich noch eine Art Steckaufsatz brauche, ansonsten hab ich da nur 2 Rohre dran XD

Das Holzstück meines Blaster ist inzwischen fertig, sieht auch ganz gut aus zumindest für meinen Blick^^
Das mit dem Lack auf dem Rohr werde ich so umgehen, dass der Zwischenring (anderer Name fiel mir nicht ein)
20190519_105156.jpg
da er nun beinahe feststeckt als Halterung dient. D.h. ich werde das Rohr komplett schwarz machen, aber davor den Ring an die richtige Stelle setzen um dann von dirt aus den äusseren Lauf anzufügen. SO umgehe ich das Lackabkratzen hoffentlich.
Dateianhänge
20190519_170324.jpg
20190519_170324.jpg (97.83 KiB) 10 mal betrachtet
20190519_170313.jpg
20190519_170313.jpg (104.79 KiB) 10 mal betrachtet
20190519_104748.jpg
20190519_170209.jpg
IMG-20190519-WA0001.jpg
20190519_104639.jpg
20190519_105155.jpg
20190519_104751.jpg
20190519_170155.jpg
20190519_101417.jpg
20190519_170138.jpg
20190519_095638.jpg
20190519_170347.jpg
20190519_170347.jpg (113.23 KiB) 10 mal betrachtet

Antworten