HelmutH: Mein erster Entwurf

Wie der Name sagt.
Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3067
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 214
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Stalker » 8. Okt 2019 23:00

Die Gaunt's sehen wirklich gut aus, weiter so

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 15. Okt 2019 16:49

Su'cuy Vode

Habe mir noch 2 Alternativwaffen besorgt.
Alternativwaffen.jpg
Alternativwaffen.jpg (81.64 KiB) 925 mal betrachtet
Da es sich, wie man erkennen kann, um Replikas / Softairwaffen handelt, muss ich sie natürlich vorher noch entsprechend behandeln und "entschärfen".
Die normale Bearbeitung: Weathering, Greeblies usw. folgt dann auch .

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 16. Okt 2019 05:03

Eigenbauten für Waffen, die über 'ne umlackierte Nerf hinausgehen, sind immer gut.
Mit ein paar passenden Umbauten könnte man da sicher einiges rausholen, bin mal gespannt, was du daraus machst.

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 29. Okt 2019 15:29

Su'cuy Vode

Es sind wieder ein paar Fortschritte zu Verzeichnen :D
Die Gaunts erhielten noch ein paar Accessoires oder wie Adenn immer sagt: Greeblies.
Gaunt L 1.jpg
linke Gaunt
Gaunt L 1.jpg (127.17 KiB) 835 mal betrachtet
Gaunt R 1.jpg
rechte Gaunt
Gaunt R 2.jpg
rechte Gaunt
Gaunt R 2.jpg (41.43 KiB) 835 mal betrachtet
und lackiert, bemalt, geweathert
Gaunt L 2.jpg
linke Gaunt
Gaunt L 2.jpg (125.36 KiB) 835 mal betrachtet
Gaunt R 3.jpg
rechte Gaunt
Gaunt R 3.jpg (118.06 KiB) 835 mal betrachtet
Gaunt R 4.jpg
rechte Gaunt
Gaunt R 4.jpg (45.48 KiB) 835 mal betrachtet
Die Schläuche für die linke Gaunt sind auf die nötige länge zugeschnitten. Hier muss ich mich noch um die Befestigung für die Oberarme kümmern.
Gaunt L Schläuche.jpg
Gaunt L Schläuche.jpg (274.43 KiB) 835 mal betrachtet
Habe die Splischu auch überarbeitet (Kragen wurde einfach zusammengenäht. Pass da trotz Dickschädel und Segelohren noch durch) und die Oberarmplatten angenäht.
Splischu.jpg
Splischu.jpg (48.69 KiB) 835 mal betrachtet

Dann habe ich mir Gedanken zu meinen Alternativwaffen gemacht. Die "Langwaffe" sieht dann vorerst so aus:
Langwaffe 1.jpg
Langwaffe 1.jpg (51.92 KiB) 835 mal betrachtet
Langwaffe 2.jpg
Hier überlege ich, ob ich die Streben der Schulterstütze noch iwie ummantel. Sieht mir so etwas nackt aus.

Die 2.te Alternativwaffe wird als Handblaster fungieren. Deshalb wurde der Lauf gekürzt. Erfordert somit die Fertigung eines passenden Holsters :roll:
Handblaster.jpg
Handblaster.jpg (60.39 KiB) 835 mal betrachtet
Ebenfalls müssen die Löcher der Schrauben noch zugespachtelt werden.
Beide Waffen werden diesmal in Schwarz überlackiert.

Im Zulauf sind noch ein Gitarrengurt (Leder) und 2 BW Koppel (Leder). Habe vor die Koppel auf dem Gurt zu befestigen. So erhalte ich einen breiteren Gurt und viele Möglichkeiten Taschen, Schlaufen, Haken oder Ähnliches zu befestigen. Die Schnallen werden dann mit einer zugeschnitten Aluplatte verdeckt. Die Fertigung von Lederholstern für die Handblaster ist dann auch vorgesehen. Die werden dann über Klickverschlüsse am Gürtel befestigt, um bei den Waffen/ Holstern besser varieren zu können.

So genug zugetextet.
Bis Denne

Benutzeravatar
Ryk
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 176
Registriert: 17. Dez 2014 20:41
Reputation: 27
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: werdender Metallbauer
Wohnort: Würzburg

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Ryk » 29. Okt 2019 18:28

Die Gaunts und die Schulterplatten sehen schick aus!

Bei den Waffen wäre ich so noch vorsichtig...
Sehen halt mMn noch sehr nach Airsofts mit großem Scope/Aufbau.
Übertrieben gesagt Too much "echte Waffe", not enough Star Wars. Grade bei der Langwaffe.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Adenn Woor » 29. Okt 2019 19:56

Kann mich Ryk nur anschließen. Das einzige was mich an den gaunts etwas wurmt ist, dass das "Display" (?) deutlich auberer hätte bemalt sein können. Hab mal gehört washi tape soll sich super zum abkleben von solchen Dingen eignen. ;)

Immer schön weitermachen.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 29. Okt 2019 20:35

Dass man bei den Gaunts teilweise im Dreck noch die Pinsestriche sieht, ist nicht ganz optimal. Um das zu vermeiden, kann man Dreck großzügig mit dem Pinsel auftragen und dann mit einem Stück Küchenpapier kreisförmig verreiben bzw. auch wieder entfernen, wenn es zu viel war.

Die Gaunts an sich sehen gut aus, ich finde aber auch, dass die Symbole auf den Tasten sehr unsauber geworden sind. Wenn man keine Schablonen oder ein ruhiges Händchen hat, sehen in dem Fall einfarbige Tasten besser aus, denke ich.

Bei den Waffen schließe ich mich auch den anderen an, die sehen noch viel zu irdisch aus. Picatinny-rails sehen schon nicht sehr swarzig aus und der Rest tut sein übriges für den modernen Tacticool-Look.
Denk dran, die Originalfilme und somit auch viel der ursprünglichen Designsprache kommt aus den 70ern-80ern und viele Waffen basieren aus Modellen aus dem zweiten Weltkrieg. Dementsprechend sieht man auch noch viel Zeug wie Holzschalengriffe usw. an Waffen und viele sind etwas "runder" im Gesamtdesign. Dinge wie Hitzeschilde mit Löchern und sinnlose Rillen am Lauf kommen auch immer gut.

Hier mal ein paar Beispiele für typische Star Wars-Waffen:
mandaloreguns.jpg
mandaloreguns.jpg (77.88 KiB) 811 mal betrachtet
20247544_10155093680428860_7603635021383638163_o.jpg

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 30. Okt 2019 08:07

Nun die Waffen haben ja auch noch Zeit. Da kann ich noch experimentieren und im Net nach Insparationen schaun. Schließlich habe ich erstmal das Helmproblem zu lösen.
Die Gaunts werden auch nochmal überarbeitet.

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 1. Nov 2019 18:22

Su'cuy

Heute nur kurz der Beweis, datt ich mich nicht mit immer neuer Arbeit davor drücken möchte.
Bin in der Überarbeitung meines Buy'ce : Erste Schleifarbeiten gemacht
Buy'ce 1.jpg
Buy'ce 1.jpg (79.78 KiB) 760 mal betrachtet
Buy'ce 2.jpg
Buy'ce 2.jpg (89.74 KiB) 760 mal betrachtet
Buy'ce 3.jpg
Buy'ce 3.jpg (72.88 KiB) 760 mal betrachtet
Nebenbei hab ich dann an den Gaunts die schlechten Schriftzeichen über lackiert und das display ebenfalls. Denke Fotos sind da erstmal überflüssig.

Benutzeravatar
Karn Jurik
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 267
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 83
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Karn Jurik » 2. Nov 2019 10:31

Der Eimer sieht ja jetzt schon besser aus als zuvor super !
Ich hab selbst einige 3D-Waffen und kann verstehen das es manchmal echt nervt mit dem Spachteln und dem Schleifen aber momentan siehst du bei deinem Helm ein 1a Ergebnis.

Nutze zum Ende hin feines Wassersandpapier, erstens du hast zwar dann den nassen Staub an den Pfoten aber dafür nicht in der Luft und in deiner Lunge.
Zweitens werden die feinen Poren und Bläschen verschwinden und du kannst es besser lackieren.

Benutzeravatar
Wou Wexx
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 172
Registriert: 8. Mai 2013 05:00
Reputation: 13
Geschlecht: männlich
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Wou Wexx » 2. Nov 2019 11:06

Um das Schleifen vielleicht etwas zu vereinfachen, gibt es auch Sprühspachtel, die sich schön in die Poren setzt und man dann noch sieht wo eventuell etwas Kunststoffspachtekl rein sollte.

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 3. Nov 2019 19:18

Su'cuy

Es ist vollbracht, der Buy'ce ist fertig.
Buy'ce 1.jpg
Buy'ce 1.jpg (89.52 KiB) 685 mal betrachtet
Buy'ce 2.jpg
Buy'ce 2.jpg (80.08 KiB) 685 mal betrachtet
Buy'ce 3.jpg
Ich denke, jetzt kann ich mich damit blicken lassen. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei euch für Kritik, Ratschläge und Tipps bedanken. DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANKEEEEEEEEEEE. :lol:

Die Gaunts schauen nun so aus und auch die Schläuche sind befestigt und mit Oberarmhalterung versehen.
linke Gaunt.jpg
linke Gaunt.jpg (105.76 KiB) 685 mal betrachtet
rechte Gaunt.jpg
rechte Gaunt.jpg (75.55 KiB) 685 mal betrachtet
Jetzt kann ich in Ruhe schauen wo eventuell noch etwas gepolstert werden sollte,
die Gam mal für einige Zeit tragen und umherlaufen, mich an Waffen und Lederzeug machen.
Naja und letztendlich endlich nen gescheiten Mandonamen finden. Bisher ist diesbezüglich Leere im Kopf

Bis demnächst mal

Benutzeravatar
Krug1988
Verd
Verd
Beiträge: 38
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Krug1988 » 3. Nov 2019 20:00

Schaut gut aus.
Ich spreche Lob und Anerkennung aus 😉
Die Gaunts finde ich so mit den Tasten um einiges besser als vorher. :)

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 3. Nov 2019 20:05

Viel besser als vorher.
Die großen silbernen Flecken sehen vielleicht noch etwas unnatürlich aus, aber insgesamt kann man sich mit dem Helm sehen lassen.
Die Tasten wirken jetzt auch deutlich schöner.

Den Schlauch kannst du am Besten auch nochmal ne Ladung Dreck verpassen, dann ist er nicht mehr ganz so shiny und passt besser ins Gesamtbild.

Wenn dir nix besseres als Name einfällt, übertrage als Inspiration deinen Namen in Mando'a und denke dir dann ein schlechtes Wortspiel oder einfach eine cool klingende Kurzform davon aus.^^

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Adenn Woor » 4. Nov 2019 00:21

Die Arbeit hat sich gelohnt. Viel besser so. Jetzt ist wirklich nur noch feintuning. Dreck an den Schläuchen (wie bereits erwähnt) und Ruß Spuren, bzw. Verfärbungen von der Hitze an den Mündungen der Rohre kommen sicher auch gut.

Benutzeravatar
RoyalHutuun
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 289
Registriert: 3. Jan 2016 18:21
Reputation: 34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von RoyalHutuun » 4. Nov 2019 11:33

Um die Schläuche am Ärmel zu befestigen könntest du dir Schlaufen auf den Oberarm nähen oder aber Löcher in den Unteranzug Schlitzen und die Schläuche durch fädeln und "innen" verschnüren. Ich kann gerne ein Foto hochladen, wie ich es bei mir gelöst habe, allerdings hast du deine Schläuche bereits gekürzt.

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 4. Nov 2019 13:53

@ Royal Hutuun: Wäre dir sehr dankbar, wenn du mir trotzdem Fotos deiner Lösung sendest. Notfalls besorge ich halt neue Schläuche, kosten ja nicht die Welt.

@Adenn: hatte ich auch vor die Gaunts noch mit Ruß zu versehen. Muss nur überlegen wie am Besten. Die super Wunderkerzenmethode geht bei Alu ja nicht.

Benutzeravatar
Blanca
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 717
Registriert: 4. Jun 2013 17:13
Reputation: 97
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Schreiner
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Blanca » 4. Nov 2019 18:44

Eine deutliche Verbesserung! Chapeau!

Es - muss - ja auch nicht unbedingt ein Mando Name sein. Irgendein Spitzname oder ähnliches geht auch.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3067
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 214
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Stalker » 5. Nov 2019 20:44

Sieht um einiges besser aus.

Die Hitzeverfärbungen habe ich mal in einem Tutorial gesehen, derjenige hat Liedschatten in metallic blau, bronze, Kupfer usw verwendet und dann mit einem Wattestäbchen oder Make-up Pinsel aufgetragen. Danach wurde alles mit Klarlack versiegelt.

Benutzeravatar
RoyalHutuun
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 289
Registriert: 3. Jan 2016 18:21
Reputation: 34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von RoyalHutuun » 6. Nov 2019 11:09

Cuy'

bin endlich dazu gekommen es zu fotografieren.
Also habe quasi ein Sandwich aus Leder, Shirt, Leder gemacht. Die Leder Stücke haben jeweils ein Loch um das Endstück aufzunehmen und das Shirt ist zwar aus Ripstop-Stoff aber habe es nur eingeschlitzt damit das Endstück durch ging. Zum Schluss ist es nur verschraubt, dadurch kann ich die Schläuche abnehmen, wenn ich das Shirt wasche. Die Löcher liegen weit hinten, so dass sie unter der West liegen und die Schlauchenden quasi nicht zu sehen sind
20191105_233800.jpg
20191105_233805.jpg
20191105_233830.jpg
Ret'

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 6. Nov 2019 14:29

Su'cuy und danke
Geniale Lösung. Wird auf jeden Fall ne Alternative, falls meine Lösung nicht so hält, wie ich mir vorstelle.

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 8. Nov 2019 09:36

Cuy Vode

Die Gaunt wurde bearbeitet und erhielt leichte Spuren am Flammenwerfer.
Gaunt.jpg
Gaunt.jpg (98.44 KiB) 450 mal betrachtet
Eine Waffe erhielt einige Anbauten und geht demnächst in die Lackierung. Eventuell wird nach der Lackierung noch iwo ein bisschen Kabel als Zusatz verklebt.
Waffe 1.jpg
Waffe 2.jpg
Waffe 2.jpg (28.1 KiB) 450 mal betrachtet

Benutzeravatar
Blanca
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 717
Registriert: 4. Jun 2013 17:13
Reputation: 97
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Schreiner
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Blanca » 8. Nov 2019 13:32

Du musst das Scope uuuunbedingt parallel zum Lauf anbringen. Dass das vorne höher ist stört meinen inneren Monk. 😭

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Adenn Woor » 8. Nov 2019 13:40

Das ist schon derbst schief. Selbst für star wars. XD mir persönlich gefällt die schultersütze auch nich. Würde die ganz weg lassen, aber das ist deine Entscheidung. Die gaunt sieht dagegen super aus.

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 8. Nov 2019 14:12

Okidoki. Ihr habt recht. Ich überarbeite die Waffe nochmal.

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 15. Nov 2019 10:50

Cuy

kurzes Miniupdate
Die Waffe wurde überarbeitet. Scopes wurden neu ausgerichtet und nach hinten versetzt. Eines erhielt einen spitzen Zulauf. Die Schulterstütze wird nur geringfügig herausgezogen und mit ner Aluplatte ummantelt und verklebt.
Waffe.jpg
Waffe.jpg (58.82 KiB) 268 mal betrachtet
Dann habe ich mal nen ersten längeren Trageversuch gestartet, ca. ne halbe Stunde im Garten nen Affen gemacht. Hab dabei festgestellt, datt ich mir für die Knieplatten noch etwas gegen verrutschen einfallen lassen muss. Sollte aber mit ein bisschen kleineren Näharbeiten (Klett wird's wohl werden) erledigt sein.
Dann werde ich auch noch mal ein Foto in gesamter "fertiger" Gam posten. :biggrin:

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Adenn Woor » 15. Nov 2019 17:20

Rest fits zu Hause sind sehr gut. So kann man schon die gröbsten befestigungslücken erkennen und schließen.
Blaster sieht besser aus so.

Benutzeravatar
Blanca
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 717
Registriert: 4. Jun 2013 17:13
Reputation: 97
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Schreiner
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Blanca » 16. Nov 2019 11:31

Vieeeeel besser! Bei meinen Knieplatten habe ich mit etwas Klett nachgeholfen. Klappt seit 2013 ohne Probleme. Klett ist mein Freund. :D

Benutzeravatar
HelmutH
Verd
Verd
Beiträge: 57
Registriert: 3. Jul 2019 03:53
Reputation: 28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kleve

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von HelmutH » 3. Dez 2019 19:58

Cuy vode
Hier ein aktuelles Bild der Gam
01.jpg
und einmal mit der kleinen stolzen Maus
02.jpg

Leider blieb die Anprobe nicht ohne Folgen: Die Halterung einer Spannplatte ist abgerissen :roll: Beide Gaunts müssen am Handgelenk nach etwas weiter abgekantet werden, da sie noch etwas ins Fleisch schneiden. Die rechte Gaunt muss ich mir nochmal genauer unter die Lupe nehmen. Sie ließ sich nur schwer schließen. Schien so als hätte ich sie zu eng gestaltet. Kann also sein datt ich sie noch mal komplett neu machen muss. :shock:
Ansonsten bin ich dabei datt Technikzeug für den Helm zu besorgen, die Waffen weiter zu bearbeiten. Wenn dann noch Zeit vorhanden ist, werde ich mich schon mal mit dem Lederzeug vertraut machen und entsprechend vorbereiten und falls möglich fertigen.

bis denne

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3067
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 214
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: HelmutH: Mein erster Entwurf

Beitrag von Stalker » 3. Dez 2019 20:06

Super, evtl. reicht es ja, wenn du an die alte Gaunt einfach noch etwas dran setzt um diese weiter zu bekommen

Antworten