MoneyMaker: Erste Rüstung

Konzepte auf Basis der Animationsserien
Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 7. Nov 2019 15:23

Hallo Leute,

es geht los! Hiermit ist die Jag... äh der Thread eröffnet! :angle:

Zu mir und den Anforderungen: Ich bin 1,80 cm Größ und wiege 73 Kg. Die Beskar'gam werde ich hauptsächlich fürs Larp benutzen. Soll heißen ich muss damit das ganze Wochenende rumlaufen, stehen, sitzen, schnell in Deckung gehen können. Sprich sie soll so bequem wie möglich sein.

Fangen wir mal mit dem Design an:
Ich hab mich für den Plattensatz von Jango entschieden.
Bei den Farben habe ich ewig hin und her überlegt. Was mir dann am besten gefallen hat ist die kombination die die Maul Deathwatchler haben. So ungefähr:
Bild

Nicht sehr viel Eigenkreativität, ich weiß. Aber was haltet ihr davon?

Als erstes möchte ich von ganz unten anfangen bevor ich mich an die Platten ranhänge.
Gebt mir bitte Tipps welches Unterzeug, also Hose, Hemd und Schuhe ihr mir empfehlt und wo ich die her bekomme.
Als Weste möchte ich mir die Flak-vest die auch Jango und Boba tragen machen. Hat da vielleicht wer ein Schnittmuster? Und Tipps auf was ich achten muss?

Helm:
Möchte ich als 3D Druck haben. Ich denke mir das der leichter ist den den ganzen Tag am Kopf zu tragen und Aus Blech schaff ich unmöglich den zu dengeln. Die Platten sollten nicht das große Problem sein aber eine ordentliche Dome bekomm ich sicher nicht hin.

Jetpack:
Ich hätt auch gern ein Jetpack :) Wie setze ich das den am besten um das es leicht ist und nicht nach zusammengetapten PET Flaschen aussieht?

Das wärs mal fürs Erste. :)

Bin gespannt was ihr dazu sagt.

Benutzeravatar
Krug1988
Verd
Verd
Beiträge: 38
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Krug1988 » 7. Nov 2019 15:34

Zwecks Jetpack schau mal in die Story von Tobi:
viewtopic.php?f=4&t=1912&start=60

Jaro hat mir persönlich zb die Moleskin Klamotten empfohlen unter anderem bei ASMC preiswert zu ergattern.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3067
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 214
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Stalker » 9. Nov 2019 09:58

Schablone Größe S-lang ist raus
Schnittmuster der Weste ist raus

@ Farbkonzept: ist nicht meins, da die grauen Platten mit den grauen Unterklamotten verschwimmt, ist aber deine Gam und du musst wissen wie du es haben möchtest.

@ Unterklamotten: ich nutze seit 5 Jahren eine einfache BDU-Hose und ein Feldhemd. Bekommst du im Internet oder im Armyshop.

@ Helm: die leichtere Version wäre der Aluhelm, ist aber auch schwieriger zu machen. du kannst aber als Dome auch einen Skaterhelm benutzen und den Rest aus Alu, dann hast du es einfacher.
Gewichtstechnisch ist kaum Unterschied zwischen einen 3D Druck Helm, einen gegossenen der mit GFK verstärkt ist oder einen Pepakura Helm der auch mit GFK verstärkt ist.

Benutzeravatar
Herr Tobi
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 127
Registriert: 8. Jan 2018 14:23
Reputation: 108
Geschlecht: männlich
Wohnort: Langen (Hessen)

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Herr Tobi » 9. Nov 2019 20:32

Danke für die Blumen, Krug. Beim Jetpack stehe ich auch gern persönlich zur Verfügung.

Aus heutiger Sicht würde ich es insgesamt voluminöser und mit mehr verschiendenen Farben gestalten,um auf Fotos mehr Wirkung zu haben. Es ist schade, wenn die Rakete bei Frontfotos hinter dem Helm verschwindet.

Wenn du die Rückenplatte machst, denk direkt schon an das Jetpack mit Ein- und Aufhängemöglichkeiten und Gurtdurchführungen. Die Variante nach dem letzten Umbau bei mir ist top (längere Gurte unten), ich kann mich wieder 100% alleine anziehen.

Wenn du vor allem Larp- und Action machen willst, empfehle ich dir eher in Richtung Arenajetpack zu denken. Mit dem Boba-Klotz bist du breitet und Höher, so dass du auch mal hängen bleiben kannst.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 9. Nov 2019 21:35

Als Klamotten kannst du Sachen in Militär-BDU-Schnitt nehmen, die man in jedem Airsoftshop hinterhergeworfen kriegt. Schlichtes schwarz findet man auch überall. Schuhe sind relativ egal, solange es feste Stiefel sind und man nachher möglichst keine Schnürsenkel o.ä. mehr sieht. Die werden in der Regel durch die Platten verdeckt, wenn du keine Platten an den Schuhen haben willst, solltest du über Ledergamaschen oder so dafür nachdenken.
Die Standard-Fußplatten können je nach Befestigung teilweise beim Bewegen etwas stören, ein Eigendesign ist da aber auch kein Problem.

Die Mauldalorians aus TCW mag ich persönlich nicht besonders, aber wenn du dich nur farblich von denen inspirieren lässt, passt das. Wobei ich immer finde, dass das Rot etwas ungleich verteilt ist und so den Oberkörper besonders stark hervorhebt, aber gut.
Für mehr Kontrast wären schwarze Unterklamotten zu grauen Platten ne Idee, dunkelgraue Klamotten gibt's sowieso kaum, alternativ kannst du auch einige Platten blank lassen und nur ordentlich eindrecken. Als zweite Alternative wären sandfarbene Klamotten möglich, wie man bei der Vorlage sieht, kommt halt auch darauf an, wie eng du dich daran halten willst:
Mandalorian_Super_Commando.png
Mandalorian_Super_Commando.png (314.25 KiB) 735 mal betrachtet
Wenn du dich viel hinknien willst, solltest du besonders auf die Knie achten, eventuell lohnt sich da auch ein schlichteres Eigendesign, da die Seitenflügel der normalen Knieplatten erfahrungsgemäß gerne beim Hinknien stören oder sich verbiegen.

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 11. Nov 2019 15:09

Hey! Danke @Stalker für die Schnittmuster. Die Vest muss ich mir ausdrucken und mal genauer ansehen. Wenn ich mir am Papier ansehe werde ich momentan nicht schlau daraus^^

@Herr Tobi ich werd sicher ein zwei Fragen haben wenn ich das Jetpack angehe. Das steht aber als letztes am Plan ;)
Für das Jetpack werde ich aber ein Tragegurt System brauchen oder? Ich hatte eigentlich vor die Platten mit Klett zu befestigen. Das Jetpack wird aber wahrscheinlich zu schwer werden.
Und welches ist das Arena Jetpack?

@Farbe: Wie gesagt mir gefallen die Farben am besten. Ich mach keinen 1 zu 1 Mauldalorian. Hab länger über eine Farbkombi nachgedacht aber mir wäre keine gekommen die mir so gefällt das ich die jeden tag anschauen kann. :( Vielleicht werf ich das Farbkonzept nochmal über den Haufen wenn mir ein Geistesblitz kommt.

Zur Klamotte habe ich noch eine Frage: Die ganzen BDU Hosen und Hemden haben meistens so Seitentaschen oder welche auf der Brust. Lasst ihr die oben oder nehmt ihr die runter?
Und wie bekomm ich den Doppelten Aufschlag bei den Oberarmen hin? Hab im Forum hier an anderer Stelle gelesen das man eine zweite Hose verwursten soll?

Edit:

Noch eine Frage zum Helm: Wo bekomme ich am besten einen 3D gedruckten her? Auf Etsy zB gibts ja eine tollen der aber aus Australien bestellt werden müsste. Aus Europa gibts nicht wirklich wen auf der Seite der gute Helme anbietet die Preislich erschwinglich sind oder?

Benutzeravatar
Krug1988
Verd
Verd
Beiträge: 38
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Krug1988 » 11. Nov 2019 16:44

Bezüglich des doppelten Aufschlags hab ich von Jaro den Tipp bekommen wie du schon sagtest eine 2. Hose zu nehmen. Bin selber noch nicht dazu gekommen aufgrund Fortbildung aber ich stell hier einfach mal das Bild das ich von ihm habe rein damit du grob vorstellen kannst wie das gemeint ist.
Dateianhänge
ärmelbüro.jpg
ärmelbüro.jpg (129.28 KiB) 697 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3693
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 100
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Jaro Krieg » 11. Nov 2019 17:34

Habe den Thread in das passendere Unterforum verschoben.

Zum Unteranzug:
Für meinen Deathwatch-Grunt verwendete ich einen Dreiteiler aus einer Arbeitshose und Arbeitsjacke in etwa der selben Farbe, und einem langärmligen Funktionsshirt (gemeinhin als UnderArmor bekannt).
Die Ärmel der Jacke wurden oberhalb des Ellenbogens abgetrennt und versäumt. Der Stoff der Ärmel wurde an den Kragen angenäht um als Neckseal zu dienen.
dwanzug.jpg
dwanzug.jpg (89.21 KiB) 693 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 11. Nov 2019 21:36

@Jaro Klassische Rüstung war schon richtig, er will ja nur in groben Zügen die Farbgebung übernehmen, soweit ich das verstanden habe.^^

Den Ärmelaufschlag kann man auch weglassen, aber sonst ist die Variante mit der Hose möglich.
Störende Taschen an Ärmeln und Beinen ggf. abzunehmen, ist extrem einfach, da muss man nur die Nähte lösen. Ob es nötig ist, hängt vom persönlichen Empfinden ab. Mich z.B. stören Oberschenkeltaschen unter den Beinplatten und teilweise auch an den Ärmeln, aber andere haben kein Problem damit.
Kommt ein bisschen auf den Sitz der Platten an und ist letztendlich auch eine ästhetische Frage.

Jaro hat ja neuerdings auch die Möglichkeit des 3D-Drucks. Ansonsten haben viele hier den T-Rex, gibt auch ab und zu mal Sammelbestellungen hier im Forum (wenn der Rest der Rüstung fertig ist) oder man kann den Produzenten auf Facebook direkt anschreiben.

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 12. Nov 2019 09:21

Hi,

ja die Farbe ist nur gerade das was mir momentan am besten gefallen hat.
Über die Farbe muss ich auch echt nochmal nachdenken. Schwarz/Rot ist ja auch etwas überpresent.
Muss mir nochmal die Fotos im Forum hier anschauen. Ich will niemanden kopieren.
Wie gesagt, ich hoffe auf einen Geistesblitz^^

Die Oberteil Variante mit Kurzarm Hemd ist gar nicht mal so schlecht. Nur das enganliegende Funktionsshirt ist nicht so mein Geschmack. Aber vielleicht wenn ich zwei Hemden nehme, eins die Ärmel kürze und vom anderen die Ärmel drunter setze und ein bisschen enger nähe könnte mir das gefallen. :)

Also die Aufgenähten Taschen fliegen dann bei mir sofort weg ;)

Ich weiß nicht ob ich bei einer Sammelbestellung für den Helm nicht von vornherein raus fliege weil ich bisschen ab vom Schuß wohne :/
Wie viel kostet den so ein T-Rex?

Hab noch eine verfrühte Frage zu den Gauntlets: Wenn ich die aus Alu mache, wie bekomme ich da diese "Aufbauten" drauf? Kann ich die drauf löten?

Benutzeravatar
Krug1988
Verd
Verd
Beiträge: 38
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Krug1988 » 12. Nov 2019 09:35

Schau mal hier zb. Bezüglich der Gaunts
So hat Helmut seine gemacht.
Ich finde die gut gemacht.
viewtopic.php?f=4&t=2080&start=60

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3693
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 100
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Jaro Krieg » 12. Nov 2019 15:43

MoneyMaker hat geschrieben:
12. Nov 2019 09:21

Wie viel kostet den so ein T-Rex?
Ist egal, weil ohne fertige Platten zu sehen mach ich mir nicht die Mühe. XD
Gilt auch für die 3d-Druck bausätze die etwas günstiger sind.

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 12. Nov 2019 19:10

Ich dachte den T-Rex muss man in Polen bestellen? Deshalb auch die Frage ob sich da in meinem Fall eine Sammelbestellung auszahlt weil man da doch sicher eher bei den Versandkosten spart? Und du den Helm von der Australierin drucken kannst? Bin verwirrt... Klärt mich bitte auf?^^

zu den Helmkosten müsste ich nur wissen wie viel ungefähr, damit ich weiß wie viel ich vom Weihnachtsgeld zur Seite legen muss :)

@Jaro Krieg Ich lese heraus das du mir helfen würdest wenn ich gewisse Voraussetzungen erfülle :D

Ich hab nur ein bisschen Stress^^ Mein Ziel ist es bis Mitte April fertig zu sein ;)

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Adenn Woor » 12. Nov 2019 19:57

Wir handhaben es mit Helmen die von mirgliedern gedruckt oder bestellt werden so, dass der Plattensatz einen gewissen Fortschritt zeigen muss um die Ernsthaftigkeit des Projekts zu zeigen. Wir haben nämlich schon etliche Helme bestellt die jetzt in irgend nem Regal Staub ansetzen und wo die Platten nie fertig gemacht wurden. Und so nen Helm fertig machen ist in zwei drei Tagen erledigt. Also mach dir da mal nicht zu viel Stress und konzentriere dich auf die Platten. Anprobe machen, Fotos rein, dann gucken wir weiter.

Ich mag die maul deathwatch Farben. Ist zwar recht unkreativ das zu übernehmen aber dann auch zu faul zu sein ein 1:1 Canon cosplay zu machen aber hey. Umlackieren kann man immer. XD

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 12. Nov 2019 22:07

Verständlich. Aber so weit soll es nicht kommen bei mir.

Wenn es sich ausgeht drucke ich die Vorlagen morgen in der Arbeit mal aus. Besitze leider keinen Drucker mehr Zuhause...
Und Freitag werde ich den nächstgelegenen Army Shop raiden. Je nachdem welche Farbe für das Untergewand mich dann am meisten anspricht wird die Farbe der Platten beeinflussen.

Benutzeravatar
Herr Tobi
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 127
Registriert: 8. Jan 2018 14:23
Reputation: 108
Geschlecht: männlich
Wohnort: Langen (Hessen)

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Herr Tobi » 12. Nov 2019 23:40

Ich würde auch die Rückenplatte mit einem Gurtsystem befestigen und das sage ich als Verfechter der "Klettfraktion". Hintergrund ist, dass du im Rückenbereich beim Laufen, drehen, bücken einiges an Bewegungen hast. Eine "Rucksackbefestigung" macht das mit. Klett will bleiben wo er ist.

Das Arenajetpack hatte Jango an, nachdem er in Episode II seine Rakete auf Obi Wan gefeuert hatte. findest du rechts im Bild: https://www.thedentedhelmet.com/forums/ ... 92&slide=0

Das hat für deine Zwecke ne ganze Menge Vorteile, denke ich. Hier hast du auch gleich einen schönen Vergleich.

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 25. Nov 2019 09:42

Zwischenstand:
Raid im "örtlichen" Army Shop hat nur eine Hose in Farbe Sand abgeworfen :/ Aber Hemd habe ich zwei bestellt die zur Hose passen. Holle ich heute von der Post und dann werden sie gleich bei 90° gewaschen damit sich nach dem umarbeiten beim färben nichts mehr ändert.

Farbe strebe ich ein Anthrazit an.

Schablonen sind gedruckt und werden heute geklebt und ausgeschnitten.
Mit wie viel m² und Leder und Alu muss ich den rechnen?
Herr Tobi hat geschrieben:
12. Nov 2019 23:40
Ich würde auch die Rückenplatte mit einem Gurtsystem befestigen und das sage ich als Verfechter der "Klettfraktion". Hintergrund ist, dass du im Rückenbereich beim Laufen, drehen, bücken einiges an Bewegungen hast. Eine "Rucksackbefestigung" macht das mit. Klett will bleiben wo er ist.
Wie kann ich mir dieses Rucksacksystem vorstellen? Wie ein echter Rucksack mit zwei Schlaufen wackelt ja ordentlich und sieht man auf den Seiten.

Benutzeravatar
Karn Jurik
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 267
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 83
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Karn Jurik » 25. Nov 2019 10:59

Wenn du dir die Rückenschablone genau ansiehst, wirst du in der Nähe des ,,Kopfes,, 2 kleine Rechtecke sehen. Jeweils links und rechts. Dort wird das Jetpack befestigt. Mithilfe von Gurten.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 25. Nov 2019 18:17

jangochroniclesgl7.jpg
jangochroniclesgl7.jpg (214.63 KiB) 388 mal betrachtet
Zwei Gurte, die wie Rucksackgurte unter der Weste vorne über die Brust laufen und hinten durch die Schlitze in der Rückenplatte geführt werden und einen unten in der Mitte, damit es stabil auf dem Rücken sitzt.

Benutzeravatar
Herr Tobi
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 127
Registriert: 8. Jan 2018 14:23
Reputation: 108
Geschlecht: männlich
Wohnort: Langen (Hessen)

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Herr Tobi » 25. Nov 2019 22:50

Was Mirsh und Karn sagen. Auf Seite 4 meines Bautagebuches findest du im Beitrag vom 16.9. meine Variante, die bombig hält. Nimm breite Gurte, die tragen sich angenehmer als schmale.

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 29. Nov 2019 11:34

Hello!

Die Schablonen sind ausgeschnitten und am Wochenende wenn meine Freundin kommt werde ich Fotos machen und die nächste Woche hier zeigen. :)
Was mich gleich zum nächsten bringt: Ich hab das Farbkonzept nochmal über den Haufen geworfen bzw was gefunden das mir besser gefällt. Soll ich das als neuen Beitrag posten oder den Anfangsbeitrag editieren? Die neue Farbe macht dann natürlich das der Thread im Falschen Unterforum ist und zurück in die Klassische gehört wo ich eigentlich auch hin wollte. sorry :angle:

Black Friday wurde auch auf Blasterparts ausgenutzt um zwei Blasterpistolen und eine EE-3 zu modden. Soll ich den Modfortschritt dann hier posten oder bei den Waffen? :)

Heavy M
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 209
Registriert: 5. Mai 2017 22:12
Reputation: 72
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dettenheim bei Karlsruhe

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Heavy M » 29. Nov 2019 12:30

Guten Tag,

Mach bitte einen neuen Beitrag mit dem neuen Farbkonzept. Im startpost könnte es untergehen da die meisten auf die ungelesenen Beiträge zugreifen.

Blaster mods würde ich auch hier in deinem Thread als Fortschritt posten. Wenn die blaster fertig sind kannst du gerne dein Arsenal im Blaster Forum zeigen.

Gutes gelingen bei der Anprobe

Edit: ach ja, ein Moderator wird bei zeit den thread verschieben wenn es notwendig ist.

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 2. Dez 2019 22:02

So bin nun dazu gekommen die Bilder mit den Schablonen zu machen und hier sind sie:
IMG_20191202_213250.jpg
Rückenplatte einmal ohne angeklebte Enden. Sieht ziemlich groß aus oder?
Die oberen Enden habe ich an der T-Shirt Naht angeklebt.
IMG_20191202_213142.jpg
Hier einmal angeklebt an der Seite. Geht ziemlich weit nach vorne.
IMG_20191202_195947.jpg
Finger am Nabel und Bauchplatte zwei Finger breit darüber.
IMG_20191202_195905.jpg
IMG_20191202_195811.jpg
Die Bein Teile hab ich ein bisschen zu weit unten aufgeklebt. alle zwei cm weiter rauf würden passen. Das Ende der Oberschenkel Platte ist hier nur einen halbe cm über der Kniescheibe.
Schienbein ist aber glaube ich zu breit. Geht auch ziemlich weit rum bei meinen Zahnstochern die ich als Beine habe :(
IMG_20191202_195705.jpg
Sonst sind die Platten etwas breit denke ich. Was sagt ihr?
Oder kann man das auf der Schablone so lassen weil dann eh ein halber cm bei den Rändern umgebogen wird?

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3067
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 214
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Stalker » 2. Dez 2019 22:38

Beine und Codpiece passen.
Torso passt von der Länge, bei der Breite solltest du noch ca 1cm wegnehmen und den Rest dann durch biegen angleichen

Beim Rücken kann pro Seite 1-2cm weg

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 3. Dez 2019 01:32

Für mich wirkt das ehrlich gesagt komplett ne Nummer zu groß, die Abstände zwischen den Platten sind auch etwas zu klein.
JangoSansHelmet-SWE.jpg
JangoSansHelmet-SWE.jpg (55.51 KiB) 241 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3693
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 100
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Jaro Krieg » 3. Dez 2019 11:32

Jup, ne Nummer zu groß

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » 3. Dez 2019 12:08

Ich hab jetzt die Schablonen in S-Lang gehabt. Gibts auch XS? Soll ich die mal probieren oder die Papierschablonen zuschneiden?

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3067
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 214
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von Stalker » 3. Dez 2019 13:03

schablone Gr: XS-lang ist raus

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 11
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von MoneyMaker » Gestern 11:56

So Schablonen sind mal ausgedruckt und ausgeschnitten. Werd versuchen Sonntag mal neue Fotos zu machen.
In der Zwischenzeit habe ich mal die Hemden zerlegt um die Arme zu verlängern (Die sind satte 10 cm zu kurz) und den doppelten Oberarm zu machen.
Die Hose stört mich auch noch sehr. Die hängt wie ein Sack wenn ich sie normal anziehe. Wenn ich sie höher rauf ziehe sind die Beine dafür zu kurz... :(

Design mäßig ist dafür auch was weiter gegangen! Hab jetzt 3 zwischen denen ich mich nicht entscheiden kann. Ich bitte mal um eure Meinung :D

Nummer 1:
unterzeug sand Design Blaugrau Gelb.png
Nummer 2:
unterzeug sand Design Blau Rot Gelb.png
Nummer 3:
unterzeug sand Design Blau Rot Gelb mix.png
3 ist momentan eigentlich mein Favorit. Obwohl 1 auch was hat nur sieht der Helm mit Rot besser aus.

Benutzeravatar
RoyalHutuun
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 289
Registriert: 3. Jan 2016 18:21
Reputation: 34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: MoneyMaker: Erste Rüstung

Beitrag von RoyalHutuun » Gestern 14:03

Ich finde wenn du die Kragenplatte im gleichen Farbton lässt, sieht es stimmiger aus und da gefällt mir 1 einen tuck besser als 3. Am Ende ist es aber deine Entscheidung wie es dir am besten gefällt solltest du es machen ;)

Antworten