Riptack startet mit der Planung

Wie der Name sagt.
Antworten
Benutzeravatar
Riptack
Neverd
Neverd
Beiträge: 6
Registriert: 24. Nov 2019 18:25
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Elektriker

Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Riptack » 28. Nov 2019 21:23

Moin moin,

ich will hier mal anfangen an meinem Konzept zu schrauben.

Der Plan ist ein Mando der sich auf den Kampf gegen Jedi eingestellt hat. Also stehen (neben der Rüstung) Flammenwerfer, Jetpack, Raketenwerfer, Schrotgewehr und Blasterpistole auf der Liste.

Der allgemeine Ablaufplan ist jetzt im Dezember erstmal das Konzept zu planen und am Farbschema zu basteln. Anfang nächsten Jahres will ich mich dann an die Unterklamotte machen, also Jacke, Hose und die Weste. Danach will ich mich an die Platten machen.

Bei der Unterklamotte habe ich mich aktuell ein bisschen in die Kombination von Rebellenpilotenrot und dunkelgrau verguckt.
Wobei könnte das vielleicht zu bunt sein? :confused:

Bei der Rüstungsfarben habe ich Grün und Weiß in Planung.

Der Kama ist jetzt zwar Türkis geworden, allerdings mehr um etwas Farbe rein zubringen. Bin da noch nicht sicher ob ich das solasse, obwohl es irgendwie was hat. Ich überlege den tatsächlich aus Leder zu machen.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, einen Flammenwerfe so darzustellen, das auch was rauskommt? Also nicht Feuer sondern eher Rauch, Nebel oder Dampf und das dann mit roten Leds zu beleuchten? :confused:
Mando V1.3.png

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Adenn Woor » 28. Nov 2019 22:35

Moin, also in der Intensität sind die Farben schon echt krass. Probier mal mit gedeckteren Farben. Den Unteranzug (wir empfehlen übrigens Kombination aus Hemd und Hose) kannst du ja ruhig knallig machen, aber dann sollten die anderen Farben halt dezenter sein.
Den Pauldron lass mal weg, wir sind keine Klone. ;)
Und Leder ist immer gut. Kunstleder besser direkt die Finger von lassen bevor du dran denkst.
Joa, Bewaffnung entwickelt sich eh immer weiter. Und bitte setz das Jetpack um, wir haben viel zu wenige.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 28. Nov 2019 23:34

Klassische Rebellenpiloten sind ja eigentlich orange.^^

Joa, aktuell definitiv zu knallig. Bei den Farben ist im Zweifelsfall weniger mehr. Für's Kama lieber schwarzes oder graues Leder wie für die Weste.
Üblich sind knallige Farben wenn eher auf der Rüstung selbst, die Unterklamotten sind in der Regel in gedeckten Farben. Das coole an den Rüstungen sind ja die Platten, insofern will man die Aufmerksamkeit auf die lenken.

Heißt nicht, dass es generell nicht machbar ist, aber so ist das optisch noch zu viel.

Bei den Farben hätte ich spontan gesagt, nimm graue Klamotten und grüne Platten mit roten Akzenten, aber das haben hier mittlerweile auch schon einige. Wenn du vor allem auf die roten Klamotten wert legst, kannst du es mal mit grauen oder schmutzig weißen Platten versuchen. Dann kommt das Pilotenthema farblich noch mehr rüber. Ein sehr entsättigtes Blau könnte auch funktionieren.

Rot und Grün sind zwar Komplementärfarben, aber grüne Platten bei roten Klamotten kann ich mir aktuell irgendwie nicht vorstellen, so dass es gut aussieht.

Die Idee mit Nebelwerfer im Gaunt als Flammenwerferersatz kam schon ein paar Mal auf, hat bisher aber noch keiner umgesetzt. Ist aber theoretisch auf jeden Fall machbar.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3693
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 100
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Jaro Krieg » 28. Nov 2019 23:49

@Farben: Ja, vielleicht etwas gedeckter. Wenn man die Aussagen einiger Jedijäger aus dem EU zurate zieht dann hatten Machtanwender besonders dann Probleme wenn die Leute unvorhersehbar waren. Nicht optisch sondern von ihrer Einstellung. Walon Vau konnte unverblümt lügen indem er immer die Wahrheit sagte aber aus einem anderen Blickwinkel und an andere Leute oder Umstände gedacht hat. Einige andere Quellen lassen sich im Grunde darauf reduzieren das die Jäger zum einen ihren Kopf frei von Gedanken und Emotionen gemacht haben und zum anderen auf ihre Reflexe und motorisches Gedächtnis bauen konnten die ohne zu denken funktionierten. Ein bisschen wie die Null im 40K universum. ^^ Droiden beherrschten das natürlich ohne Probleme ^^
Was ich damit sagen will: Diese grellen Farben Kontrastfarben die sich gegenseitig beissen drücken für mich aus. "Seht mich an. Traut euch, kommt nur her! Ich hau euch die Brügg'l raus!" Was bei einem Nahkämpfer oder Tank ganz gut funktioniert, aber für einem Jedi-Jäger der komplett Abschalten kann zuviel Überlegung drin steckt.

Evtl ein Farbtausch interresant? Anzug Dunkelgrau und die Ledersachen wie Weste und Kama in einem dunklen/Erdigen Rot?


@Flammenwerfer: Gab schon viele Überlegungen. Im Grunde bräuchte man eine kleine Nebelmaschine oder eine große E-zigarrette die einen ungefährlichen Nebel ausstrahlt welcher an der Mündung durch LED's in Rot/Orange beleuchtet wird.
Ich hab einfach aus praktischen Gründen als Flammenwerfer einen Crepes-Flambierer an den Gaunt gepackt, weil ich in den Panzerhandschuhen kein Feuerzeug bedienen kann. XD



@ Clonetrooper Kragen: Kannst du schon so machen, prinzipiell halte ich nichts davon und finde es unpassend aus folgenden Gründen:

Wenn der Charakter vor den Klonkriegen - also VOR der Gründung der Großen Armee der Republik dann gab es keine Kragen im expliziten Clonetrooper stil.

Wenn er nach den Klonkriegen angesiedelt ist -> also der Punkt an dem Mandalore am Ende der Klonkriege von der Republic besetzt wurde und daraus eine Imperiale Besatzung die mit ethnischer Säuberung gipfelte.... Dann wird sich ein Mando mit so einem Ding bei seinem Brüdern extrem unbeliebt machen. ^^
https://beskarschmiede.de/viewforum.php?f=15





Ansonsten bin ich gespannt auf die Näharbeiten am Unteranzug: WIr haben viel zuwenig custom-Unteranzüge weil sich die Leute aus bequemlichkeit alles von der Stange holen und unter 1000 Platten verstecken. :D

Benutzeravatar
Riptack
Neverd
Neverd
Beiträge: 6
Registriert: 24. Nov 2019 18:25
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Elektriker

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Riptack » 29. Nov 2019 05:58

Ich muss mal gucken ob ich die Farben bei Paint etwas degeckter hinkriege.
Das Rot hatte ich tatsächlich nur gewählt, weil's die Komplementärfarbe zu Grün ist. Das Ergebnis fand ich dann ganz witzig.
Vielleicht kriege ich ja ein schickes rotbraun hin...
Grau würde ich halt ungern nehmen, weil's wie schon erwähnt wurde, häufig genug gibt.

Die Weste wollte ich eigentlich auch aus Stoff machen. So drei oder vier lagig und vielleicht sogar mit Steppnähten, ähnlich wie bei einem Gambeson.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Adenn Woor » 29. Nov 2019 06:14

Stoffweste ist auch vollkommen legitim. Besonders wenn du sie so machst wie du es vor hast. Boba hatte ja auch ne Stoff Weste.

Benutzeravatar
Riptack
Neverd
Neverd
Beiträge: 6
Registriert: 24. Nov 2019 18:25
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Elektriker

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Riptack » 29. Nov 2019 18:59

So, ich habe mal ein bisschen an den Farben gespielt. Bin nun bei einer kombi aus Tannengrün, Smaragdgrün und Elfenbein, während die Unterklamotte in Brauntönen gehalten ist. das Dunkelgrau hat nicht mehr zu dem Tannengrün gepasst.
Gefällt mir jetzt schon mal besser.
Mando V2.2.png

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3693
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 100
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Jaro Krieg » 29. Nov 2019 19:10

preview.jpg
preview.jpg (31.03 KiB) 427 mal betrachtet

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Adenn Woor » 29. Nov 2019 21:20

Deutlich besser. Kann man so machen. Vielleicht noch die helle Stelle am Sack weg lassen. Sieht immer so aus als hätte man sich nass gemacht. :P

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 30. Nov 2019 00:20

Was Adenn sagt. Die Linie ist nur da, um die gewölbte Form der Platte darzustellen.

Was mir noch auffällt, beim Oberkörper hast du dich jetzt mit dem Muster voll ausgetobt, aber an den Beinen hast du nur die erste Akzentfarbe, was optisch zu einem gewissen Ungleichgewicht führt.
Würde eher Sinn machen, wenn du das Design vom Torso auch so auf den Beinen übernimmst.

Ich war mal kurz so frei, Zeigen ist einfacher als Erklären:
Mando V2.2 - Kopie.png
Ist aber eigentlich nur eine Kleinigkeit.
Grundsätzlich gefällt mir das neue Farbkonzept sehr gut, die Farben harmonieren schön und ergeben ein sehr stimmiges Gesamtbild.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3067
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 214
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Stalker » 1. Dez 2019 09:49

die neuen Farbkonzepte gefallen mir um einiges besser, da passt alles schön zusammen.

wenn du dein Gewicht und deine Körpergröße da lässt, kann ich dir Schablonen zur Anprobe zukommen lassen.

Benutzeravatar
Riptack
Neverd
Neverd
Beiträge: 6
Registriert: 24. Nov 2019 18:25
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Elektriker

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Riptack » 1. Dez 2019 16:59

Stalker hat geschrieben:
1. Dez 2019 09:49
die neuen Farbkonzepte gefallen mir um einiges besser, da passt alles schön zusammen.

wenn du dein Gewicht und deine Körpergröße da lässt, kann ich dir Schablonen zur Anprobe zukommen lassen.
Kann ich gerne machen. 178 cm groß und 95 kg schwer. Aber ich werde frühestens im Februar zukommen mich an die Platten zu machen. Vorher muss die Unterklamotte und die Weste fertig werden.

Aber wo die Frage nach dem Farbkonzept schon beantwortet ist, grübel ich schon mal in Richtung Waffen.

Aktuell habe ich da die Nerf Sledge Strike


Die Nerf Doomland


Und die Nerf Strike Slingfire, im Blick


Die Sledge Strike ist grade mein Favourit, grade mit der Schulterstütze. Mit ein bisschen Holz dran... hmmm...
Die Doomland punktet da mit ihr Pumpaction, aber das Design könnte vielleicht zu "Un-Star-Wars" sein.
Die Slingfire finde ich wegen ihrer Repetier Funktion ganz geil.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 145
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Adenn Woor » 1. Dez 2019 20:06

Von denen finde ich die Sledge Strike auch am besten. Aber ich hoffe du zahlst nicht 100 Euro mehr für ne frustfreie Verpackung. XD
Problem mit Nerfs ist, dass sie jeder kennt und auch erkennt. Guck dich auch mal bei anderen Herstellern um z.B. Buzzbee, Brigamo usw. Zum Teil sind die auch mit Nerf Magazinen kompatibel und meistens sind die günstiger. ;) Und die sind weniger verbreitet. Wenn du nicht nach Nerf, sondern nur Dartblaster suchst findest du die.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 2. Dez 2019 10:39

Jo, Nerfs sind okay, aber ohne extreme Umbauten mittlerweile zu omnipräsent. Alternativen auf anderer Basis oder sogar komplette Eigenbauten sind wesentlich schöner.

Benutzeravatar
Vyt'ax
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 489
Registriert: 27. Apr 2014 16:46
Reputation: 29
Geschlecht: männlich
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Vyt'ax » 2. Dez 2019 11:31

3D Drucke z. B., oder aus Holz, Alu, etc., da kann man dann meist Licht- und Soundeffekte einbauen

Wenn es aber funktionieren soll (Darts verschießen), dann kommt man um Nerfs, Buzzbee, Brigamo, etc. nicht rum. Aber da müssen Logos abgeschiffen werden un die lakierung muss stimmig sein ;)

Ansonsten schließe ich mich der Sledge Strike an

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3693
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 100
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Jaro Krieg » 2. Dez 2019 12:35

Jup, Nerfs sind recht ausgelutscht. Aber man kann Optisch recht viel rausholen wenn man zu basteln bereit ist. Da tuts auch eine kaputte gebrauchte. Kuck mal in den Flohmarktgruppen zu Endzeit/Larp rein. Da geht öfter mal was kaputt ^^
Andererseits wenn es nur eine Prop ohne Funktion sein soll, kann man auch alles mögliche verwenden.

zum Posen reicht ein gutes Holzmodell, das Non-Plus Ultra wäre dann eine Prop mit Soundmodul und LED-Mündungsblitz aber es gibt immer ein Einsteigslevel und einen der es übertreibt. XD

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3067
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 214
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Stalker » 3. Dez 2019 13:00

Schablone Gr: S-lang ist raus

Benutzeravatar
Riptack
Neverd
Neverd
Beiträge: 6
Registriert: 24. Nov 2019 18:25
Reputation: 4
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Elektriker

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Riptack » 5. Dez 2019 11:57

Danke Stalker.

Also was Waffen angeht, bin ich grade am umdenken. Die Nerfguns oder Dartblaster, sind ja ganz nett. Aber für so Star Wars Waffen sind die doch etwas zu klobig, groß und wuchtig. Star Wars Waffen sind ja häufig echte Waffen an die man noch so ne Dinge wie Kühlrippen und Co angebaut hat.

Deshalb würde ich jetzt planen mich bei Softair zu bedienen und mir dann eine Softair Pumpgun und nen Soft Revolver zu holen und die entsprechend zu bearbeiten.
Ich glaube damit bekomme ich ein besseres Ergebnis.

Jyn Evaar'la
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 198
Registriert: 2. Jun 2018 19:17
Reputation: 72
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Jyn Evaar'la » 7. Dez 2019 12:42

Softair ist ne gute Idee, das ist mal was anderes. Nerf haben eh schon (fast) alle und kann man auch leicht erkennen. :mrgreen:

Ich weiß nicht, ob du bei der Softair ggf. den Lauf irgendwie verschließen musst, damit du damit auf Cons reinkommst. Wegen Sicherheit und so. :wink:

Benutzeravatar
Blanca
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 717
Registriert: 4. Jun 2013 17:13
Reputation: 97
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: Schreiner
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Blanca » 8. Dez 2019 00:27

Was Jyn sagt. Das Ding muss dann unbedingt schussunfähig sein.

Benutzeravatar
RoyalHutuun
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 289
Registriert: 3. Jan 2016 18:21
Reputation: 34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von RoyalHutuun » 9. Dez 2019 15:55

Ggf. muss auch der Abzug rausgenommen werden, da zum Teil auch hierauf geschaut wird.

Das Konzept kommt mir irgendwie sehr vertraut vor gefällt mir
Mirsh Beskaryc hat geschrieben:
30. Nov 2019 00:20
Was Adenn sagt. Die Linie ist nur da, um die gewölbte Form der Platte darzustellen.

Was mir noch auffällt, beim Oberkörper hast du dich jetzt mit dem Muster voll ausgetobt, aber an den Beinen hast du nur die erste Akzentfarbe, was optisch zu einem gewissen Ungleichgewicht führt.
Würde eher Sinn machen, wenn du das Design vom Torso auch so auf den Beinen übernimmst.

Ich war mal kurz so frei, Zeigen ist einfacher als Erklären:
Mando V2.2 - Kopie.png

Ist aber eigentlich nur eine Kleinigkeit.
Grundsätzlich gefällt mir das neue Farbkonzept sehr gut, die Farben harmonieren schön und ergeben ein sehr stimmiges Gesamtbild.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 960
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 88
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Riptack startet mit der Planung

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 9. Dez 2019 18:47

Hat vom Muster auch 'ne entfernte Ähnlichkeit mit Unas Lackierung, aber sie hat Grün-Schwarz-Gold und einen anderen Grünton. XD

Antworten