Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Konzepte aus der Galaxy und Legacy Ära
Antworten
Benutzeravatar
Commander
Neverd
Neverd
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2019 19:13
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Maschienenbau Student

Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Commander » 13. Feb 2020 00:20

Naja mein gam wird jetzt dann gebaut,
Da ich nun mal ordetlich Zeit hab kann ich mich auch mal voll dran setzen

Das ganze möcht ich zumindest erstmal mit einem Galaxies Plattensatz anfangen
und dann [fals zeit und lust vorhanden] noch um einen Legacy plattensatz zu erweitern.
(hier der einwurf bin 1,75m groß und trage M)

Das ganze soll dann in etwa so aussehen:
02.png
Die Platten mach ich aus Stahlblech da mir eine volle werkstatt zur verfügung steht.
Die Weste habe ich vor aus meheren Lagen schwarzen Canvas mit einer dimantmuster zu nähen.
Wenns um waffen geht gibts einen futuristischen Dussack und "blaster" orientiert an LuPi und Luftgewehr (in echter starwars manier)
Was den restliche Bling angeht muss ich mal noch gucken.

Also dann ladet die Geschütze und feuert das feedback

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3366
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 174
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Adenn Woor » 13. Feb 2020 08:14

Komplette Werkstatt heißt du kannst die Schultern auch schweißen? Wird nämlich nötig sein. ;)

Farbkonzept ist soweit okay, wobei du gerne den unteranzug in einer anderen Farbe ausprobieren kannst. Steingrau zum Beispiel. Schwarze unterklamotten kann ja jeder. Dein Plan für die Weste hört sich aber gut an. Würde nur nicht zu viele lagen Stoff nehmen, wegen warm. Eher so ein abstandsgewirke dazwischen verarbeiten.

Benutzeravatar
Commander
Neverd
Neverd
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2019 19:13
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Maschienenbau Student

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Commander » 13. Feb 2020 18:02

Ja Schweisßgerät hab ich.

Ich hab vor die Weste aus zwei lagen canvas zu machen und dann Volumenfließ dazwischen damits nach mehr aussieht. Was farben angeht schau ich mal, des is ja des geringste problem am ganzen.

Benutzeravatar
MoneyMaker
Verd
Verd
Beiträge: 26
Registriert: 7. Okt 2019 11:56
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steiermark

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von MoneyMaker » 13. Feb 2020 22:07

Schau das das Volumenvlies nicht zu bauschig ist. Stell mir vor das das sonst komisch aussieht wenn die Gam drauf drückt und die Weste neben hervor quillt^^

Ansonsten kann ich dir als "erfahrener" Gambeson Näher sagen das 5 Lagen Stoff auch vollkommen reichen. Habe für meinen ersten 2 Lagen Leinen und dazwischen 3 etwas dickeren Baumwollstoff. Hatte ne angenehme Dicke und sehr gute Beweglichkeit.

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3722
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 119
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Jaro Krieg » 14. Feb 2020 12:10

Statt mehreren Lagen reicht auch Abstandsgewirke als Futter aus. Ist luftdurchlässig und high-tech. Ich fütter meine Gambesonsachen mittlerweile nurnoch damit aus faulheit XD

Benutzeravatar
Commander
Neverd
Neverd
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2019 19:13
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Maschienenbau Student

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Commander » 15. Feb 2020 14:27

Weis nicht wie sich des Abstandsgewirke mit dem Nähmuster macht.
Abgesehen des einzigste wofür mir jetzt noch sowas wie n muster fehlt sind die platten, hatten wir hier nicht sowas?

Benutzeravatar
Krug1988
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 77
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 17
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Krug1988 » 15. Feb 2020 15:54

Die Schablonen für die Platten bekommst du in der Regel von Stalker oder einem der anderen Mitglieder zugeschickt. Hab noch etwas Geduld :wink:

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3139
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 253
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Stalker » 15. Feb 2020 17:09

Schablone 178cm ist raus

Jyn Evaar'la
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 239
Registriert: 2. Jun 2018 19:17
Reputation: 94
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Jyn Evaar'la » 15. Feb 2020 18:28

Eventuell könntest du das klassische schwarze Visor durch ein rotes ersetzten, das sieht geil aus und hat nicht jeder. ;)
Dann würde ich aber die Visorumrandung in einer anderen Farbe machen (z.B. blau oder schwarz), damit das Visier nicht untergeht.

Benutzeravatar
Commander
Neverd
Neverd
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2019 19:13
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Maschienenbau Student

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Commander » 17. Feb 2020 22:03

Also Ich glaube es ist etwas zu groß
IMG_20200217_215401_01.jpg
IMG_20200217_215350_01.jpg

Benutzeravatar
Karn Jurik
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 286
Registriert: 21. Jul 2017 10:51
Reputation: 91
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Erzieher
Wohnort: Chemnitz

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Karn Jurik » 17. Feb 2020 22:21

Zu gross und ein bisschen arg schief^^ Am besten markierst du den Bauchnabel, da das Ende der Bauchplatte ca 2 Fingerbreit über den Bauchnabel liegen sollte.
Ich bin auch der Meinung das die Oberschenkelplatte andersrum gehört^^ aber da wissen die anderen mehr Bescheid XD

Benutzeravatar
Commander
Neverd
Neverd
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2019 19:13
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Maschienenbau Student

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Commander » 17. Feb 2020 23:03

Ja leider gings nicht irgentwie weniger schief da mein Drucker sich meinem Einfluss wiedersetzt hat.
musste das ganze zuerst irgentwie zusammenkleben dass das ganze irgentwie passt dann auf karton kleben damit es nicht rumfliegt wie noch was (desrum siehts auch so krumm aus)
Tatsächlich passt es aber mit den 2 fingern überm bauchnabel, vorrausgesetzt die person die mir beim ankleben geholf hat des ganze auch da hin geklebt hätte wos hingehört

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3366
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 174
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Adenn Woor » 17. Feb 2020 23:20

Hm. das muss alles ein gutes stück höher. Könnte evtl. sogar passen, aber ein bisschen schmaler könnte vermutlich nicht schaden, weil die galaxies platte ist ja fest.
Bei den Beinen weiß ich jetzt auch nicht genau wie die müssen. ^^

Benutzeravatar
Commander
Neverd
Neverd
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2019 19:13
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Maschienenbau Student

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Commander » 18. Feb 2020 01:12

Ich bin versucht es einfach mal so zu nehmen, die schere lässt sich später immernoch ansetzten, aber vor alle tut es dann nicht so weh wenn ich des umformen versauen sollte.

Abgesehen davon hab ich mir mal gedanken gemacht wie ich das an meine weste bekomme. Hab mir gedacht da ich stahlblech nehme könnte ich starke magneten in meine weste einnähen und die platten dann einfach aufsetzten. wollte auch mal fragen ob jemand erfahrung mit polstern unter den beinplatten hat, sieht des bescheuert aus oder kann man des machen.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3366
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 174
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Adenn Woor » 18. Feb 2020 07:30

Gerade an knien und Schienbein en bietet sich ne Schicht schqumstoff an, weil die ja quasi direkt auf dem Knochen aufliegen. Am Oberschenkel wird das aber nicht benötigt.

Magnete um die Platten zu halten klingt in der Theorie echt cool, aber ich bezweifel, dass es so hält wie man sich vorstellt. Gerade bei Stahl haben die Platten ja schon ein Gewicht, ich schätze, dass die Platten dann beim laufen immer wieder nach unten wandern werden.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3139
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 253
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Stalker » 18. Feb 2020 08:02

Schienbein und Fuß passt.

Oberkörper kannst du um 1-1,5cm schmäler machen.
Oberschenkel und Codpiece kann man auf 85-90% reduzieren
Knie kann man etwas kleiner machen, muss man aber nicht

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 989
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 104
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 18. Feb 2020 13:12

Ich würde die gesamten Beinplatten auf 85-90% runterskalieren, wenn man das mit der Vorlage vergleicht, ist da vertikal viel zu wenig Platz zwischen den Platten.
Die liegen ja quasi auf Stoß.

Es gibt sowieso die Tendenz, auch bei uns, viel kleinere Abstände zwischen allen Platten zu haben als z.B. Jango, wenn man sich mal die Originalbilder anguckt.

Benutzeravatar
Commander
Neverd
Neverd
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2019 19:13
Reputation: 0
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Maschienenbau Student

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Commander » 20. Feb 2020 20:23

Wie schon gesagt die perspektive ist etwas unvorteilhaft und die platten sind nicht so sehr auf stoß wie es aussieht.
Ich hab jetzt mal n paar verschiedene magneten gekauft und ich würde sagen, dass es definitiv möglich ist die platten damit zu befestigen.
Ich hab jezt auch alles für die weste da, also fehlt mir nurnoch des blech dann kann ich alles zusammen schneidern und prügeln.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 989
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 104
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 20. Feb 2020 20:30

Lass das lieber, Magneten haben sich in der Praxis schon als ungeeignet erwiesen. Gegen reine Zugkraft halten die vielleicht noch ganz gut, aber auf die Platten wirken auch Scherkräfte und da rutschen die schnell weg. Sycend hatte seine Schultern zuletzt mit Magneten befestigt und sie andauernd verloren, und die sind nur aus Alu.

Wenn du Stahl nehmen willst, ist das Gewicht ja noch deutlich höher. Das klingt nach einem Rezept für runterfallende Stahlplatten und potentiell gebrochene Zehen, wenn die jemand unglücklich abkriegt.

Benutzeravatar
Ryk
Alor'uus
Alor'uus
Beiträge: 194
Registriert: 17. Dez 2014 20:41
Reputation: 43
Geschlecht: weiblich
Beruf / Handwerk: werdender Metallbauer
Wohnort: Würzburg

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Ryk » 20. Feb 2020 21:10

Was Mirsh sagt. Spätestens wenn du irgendwo mal durch ne Menschentraube durchwillst, bleibt man schnell mal hängen und die Platten verutschen oder reisen ganz ab. Spätestens nach dem ersten Gerangel und/oder Mandohaufen.

Gernell würde ich behaubten, das durch die ganze Bewgungen die Platten nach unten rutschen werden, Erdanziehungskraft und so. Wäre mir zu nervig die andauernd richten zu müssen.

Und last but not least, hätte ich keine Lust das Zeug an mir hängen bleibt, ob zufällig oder als Streich von Mitmandos^^

Benutzeravatar
Maronach
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 251
Registriert: 2. Jan 2017 11:47
Reputation: 74
Geschlecht: männlich
Wohnort: Brauweiler (Bei Köln)

Re: Commander an Deck [aber wo ist sein gam? aka 1. Konzept]

Beitrag von Maronach » 21. Feb 2020 14:10

Was die beiden sagen. Außerdem ist es. Ich das geringste wenn die Platte einfach runter fällt. Wenn sie bei ner schnellen Bewegung mit Kontakt weg fliegt und jemanden trifft ist das erstmal richtig scheisse!

Antworten