Kira´s Konzept

Konzepte auf Basis der Animationsserien
Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 31. Mär 2020 18:58

Hier meine erste Konzept-Idee, das Farbschema war irgendwie vom ersten Moment an klar.

Beide Hauptfarbtöne möchte ich eher gedeckt halten.
Also ein dunkles Blattgrün und Karminrot, die graphischen "Kratzer" auf Brustplatten und Helm werden etwas heller sein.

Die Rüstung selbst werde ich erstmal eher Schlicht halten, also ohne viel Schingeling.

Zur Bewaffnung sind ein Blaster und zwei Messer geplant.
Eines der Messer soll seinen Platz IN der Armschiene erhalten (über Umsetzungsvorschläge freue ich mich), das andere soll am Gürtel befestigt sein.

Ich habe auch über ein Jetpack nachgedacht, weiß aber nicht wie ich das umsetzen soll und ob das jetzt schon Priorität bekommen sollte.

Dafür bin ich mir beim Helm schon sicher, was er können und welche Technik darin verbaut sein soll.

- Helmbelüftung
- Funk/Headset
- Licht außen am Helm (Minitaschenlampe?)

Die Unterbekleidung wird schwarz sein. Da habe ich auch entsprechend für jede Temperatur was, weil der Großteil meines Schrankes Farbverweigerer ist.
Schuhwerk war ohnehin neues geplant, da ich jedoch Schwierigkeiten mit hohen Stiefeln habe, wird's auf Wanderschuhe hinaus laufen.

Ich denke das war erstmal alles.
Dateianhänge
Final.png

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3260
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 292
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Stalker » 31. Mär 2020 19:53

Night Owl Brustplatten kann ich nur ab einem C Körbchen und einer Schmaleren Figur empfehlen, da es sonst nie wirklich gut aussieht.
Version 2 wird für einen Anfänger eher unmöglich sein. Version 1 wird aus einer Platte für Anfänger auch sehr schwer.
Generell ist der Night Owl Plattensatz kein Freund von echten Körpern, sondern eher für animierte Figuren. So ziemlich jeder regt sich über die Oberschenkel auf, da diese mit den Kanten eher unbequem sind.

@ Helm: hier ist meiner Meinung zu wenig grün und das Dreieck geht verloren.

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 31. Mär 2020 19:57

Das mit dem Körbchen bekommen wir hin. :D

Bin 1.73 groß und nicht unbedingt Filegran mit meinen 97 Kilo.

Bin inzwischen auch eher für Version 1.

Wie meinst du das mit den Oberschenkeln?

Benutzeravatar
Jaro Krieg
Cabur
Cabur
Beiträge: 3760
Registriert: 23. Jul 2012 14:39
Reputation: 151
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Werkzeugmechaniker
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Jaro Krieg » 31. Mär 2020 20:30

Ich emphele 30 Kilo abzunehmen.

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 31. Mär 2020 20:42

Danke Jaro

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 205
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Adenn Woor » 31. Mär 2020 20:47

Moin, also farbtechnisch wird sich sowieso noch alles ändern beim Bauen. Aber am Helm muss definitiv mehr grün. ^^ Und die Unterklamotten in einer anderen Farbe als Schwarz wäre auch cool. In der Serie hat soweit ich weiss kaum einer Schwarze unterklamotten. die sind alle eher gräulich/braun/sowas halt. Klar, muss man dann kaufen, aber so ist das dann halt. Wird sich auszahlen.
Wanderschuhe haben meist zu viel Schnürung am start. Besser sind Einsatzstiefel/Kampfstiefel oder ähnliches.
Was die Oberschenkelplatten angeht: die sitzen seitlich am Bein und die Spitzen pieksen einen ständig, besonders wenn man sich mal setzen will.
Guck die mal das Konzept hier an, bosnders die letzte Anprobe.
viewtopic.php?f=4&p=54152#p54152
Vielleicht ist der Plattensatz besser für dich als der Nightowl Satz. Den Helm kannst du ja trotzdem nehmen.
Kira hat geschrieben:
31. Mär 2020 20:42
Danke Jaro
so isser halt.
Zuletzt geändert von Adenn Woor am 31. Mär 2020 20:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Natasi Daala
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 648
Registriert: 12. Apr 2013 20:01
Reputation: 14

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Natasi Daala » 31. Mär 2020 20:47

Hallo Kira,

ich hatte/habe die erste Night-Owl in der Schmiede.
In der Zwischenzeit trage ich diesen Plattensatz nicht mehr, weil er zu viele Nachteile mit sich bringt.
Wie Stalker schon erwähnt hat, bietet dieser Plattensatz in der Realität keinen Komfort.
Da die Oberschenkelplatten seitlich sitzen, machen sie das Sitzen bzw. halbwegs bequemes Sitzen fast gänzlich unmöglich. Ich musste meine mit drei Riemen je Platte am Körper befestigen. Zwei für den Schenkel, einen nach oben zum Gürtel, damit die Platten nicht herunterrutschen.
Die Knieplatten rutschen, da sie nicht mit an den anderen Platten befestigt werden können.
Die Oberkörperplatten verlangen aufgrund ihrer Form eine wirklich körpereng geschneiderte Weste, die an der Seite oder am Rücken geschlossen wird.
Die Brustplatten zu treiben ist für einen Anfänger herausfordernd.
Deine abgewandelten Versionen sind kaum umsetzbar, gerade die Version 2 halte ich für einen Anfänger für fast unmöglich zum Umsetzen, da das Material durch das tiefe Treiben ziemlich strapaziert wird und sich in alle Richtungen biegt.
Allgemein staucht der Plattensatz den Körper zusammen und trägt auf.
Ich habe meine Nightowl über die Jahre mehrfach überarbeitet, das Befestigungssystem verändert, verschiedene Westen ausprobiert, ich war nie zufrieden.
Mit anderen Worten, eigentlich kann ich diesen Plattensatz so nicht guten Herzens empfehlen.

Ist natürlich deine Entscheidung :)
Wenn du weiter dabei bleiben willst:
Probier erstmal die originalen Brustplatten zu treiben, damit du ein Gefühl dafür bekommst, was dich da erwartet.
Farbkonzept passt soweit, aber Stalker hat recht, der Helm ist zu rot.
Für mehr Details/Infos kannst du mich gerne anschreiben.

Jyn Evaar'la
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 299
Registriert: 2. Jun 2018 19:17
Reputation: 129
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Jyn Evaar'la » 31. Mär 2020 21:10

Da hat Jaro mal wieder seinen Charme spielen lassen. :roll:
Ich kann mich da nur anschließen, ich hatte auch den Nite Owl-Plattensatz und war damit nie zufrieden. Ich habe mittlerweile einen komplett neuen Oberkörper, die originalen Nite Owl-Oberschenkel hatte ich auch von Beginn an durch die Standard-Jango-Oberschenkel ersetzt und separate Lederholster hinzugefügt.
Für kleinere Körbchengrößen hatte Aliza eine super Lösung gefunden, falls du dieses Projekt durchziehen möchtest, könntest du sie mal fragen. Die Knieplatten kann man immer gut an den Oberschenkelplatten befestigen, dann rutschen die auch nicht so. ;)
Wenn du dir die Probleme des Nite Wol-Satzes mal "live" ansehen willst, wirst du in meinem Konzept fündig. Vor allem das Problem mit der Weste, was Daala schon sagte, siehst du dort.

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 1. Apr 2020 13:00

So. Habe mein Konzept nochmal überarbeitet.

Da es bei den Oberschenkelplatten ein Kollektives Nein gab, lasse ich mich von euren Erfahrungen leiten und tausche die einmal aus.

Auch bei dem Helm wart ihr euch einig, dass Grün fehlt. Etwas das mich selbst auch ein wenig gestört hat.

Nach dem mir recht treffend gesagt wurde, dass das Ganze aussähe, als hätte ich einem roten Mando den Helm geklaut, habe ich auch für den Helm alternativen Designs ausprobiert.
Von 5 habe ich jetzt 2 ausgewählt, die ich passend finde und von denen ich überzeugt bin, dass die Umsetzung klappen wird.

Zu guter Letzt blieben da noch die Knieplatten, bei denen ich mir nicht sicher bin, welche alternativen es gibt. Hat jemand ein Rat für mich?
Dateianhänge
Bevorzugt.png

Jyn Evaar'la
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 299
Registriert: 2. Jun 2018 19:17
Reputation: 129
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Jyn Evaar'la » 1. Apr 2020 13:53

Das Konzept ist auf jeden Fall besser. Ich finde auch die zweite Helmvariante (also der sozusagen in der Luft schwebt) besser, da das Visor so besser zur Geltung kommt. Zudem wirkt das Design bei dem anderen Helm durch die grünen Streifen unruhig.
Ich würde dir auch empfehlen, das Grau der Armröhren noch einmal bei einer anderen Platte oder am Helm aufzugreifen, da das Grau bis jetzt nur an dem Gürtel vorkommt. ;)
Bezüglich der Knieplatten: Ich habe die Nite Owl-Knieplatten, die passen gut und rutschen dank der Befestigung an der Oberschenkelplatte auch nicht. Alternativ gäbe es noch die Jango-Knieplatten, obwohl der Unterschied nicht sehr groß ist.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3260
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 292
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Stalker » 2. Apr 2020 18:00

PN mit Schablonen ist raus.

Ich finde beide Helme ganz gut.
Wie Jyn schon sagte, kann man das Grau der Armschienen nochmal im Helm aufgreifen (hier bieten sich die Wangen des Helms an.

Benutzeravatar
Natasi Daala
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 648
Registriert: 12. Apr 2013 20:01
Reputation: 14

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Natasi Daala » 2. Apr 2020 18:24

Nachdem du die Oberschenkelplatten geändert hast, kannst du die originalen Knieplatten behalten, da du sie jetzt an den Oberschenkelplatten befestigen kannst.

Kommt ein Kama dazu? Sonst sieht die Rückseite leer und ungeschützt aus.

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 4. Apr 2020 22:42

Hier mein Papierschnitt.
An dieser Stelle danke an Stalker für die Schablonen.

Musste etwas inprovisieren damit alles für mich passt.
IMG_20200404_170506.jpg
Man beachte den Mini-Mando-Helm der Anzeigt wo der Bauchnabel steckt. ;)

Die Bauchplatte muss gefühlt breiter.
IMG_20200404_170534.jpg
Brustplatte musste ich aus zweierlei Gründen mehrfach anpassen.

Einmal allgemeine Passform und einmal Größe.
IMG_20200404_170559.jpg
IMG_20200402_223648.jpg
Oberschenkelplatten müssen glaube ich noch etwas größer.

Die Schienbeinplatten würde ich nochmal ans Schuhwerk anpassen, bevor ichs aus Alu mache. Die derzeitige Anprobe war leider ohne Schuhwerk, weil das noch nicht da ist.
IMG_20200402_223708.jpg

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 205
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Adenn Woor » 4. Apr 2020 23:49

Was hast du denn am Oberkörper schon alles angepasst? ich denke das ist etwas zu breit geraten. Die Bauchplatte kann aber wirklich etwas breiter. Vielleicht dann unten am Übergang in der Mitte treffen?
Die Oberschenkel kannst du noch etwas breiter machen, das stimmt auch. aber vorsicht mit der Länge, die kloppen sich gern mit den Knien wenn die zu lang werden.
Der Rücken könnte auch noch ein Tick schmaler sein.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3260
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 292
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Stalker » 5. Apr 2020 00:24

Oberschenkel: kannst du etwas breiter machen, die Länge passt.
Der Reste der Beine und das Codpiece passen.

Bauchplatte: müsste größer werden, die Platte der Bo Katan Schablonen ist eh kleiner als die normale Bauchplatte.

Brustplatten: sind größer als normale (da die Kragenplatte fehlt. Bzw. mit der Brustplatte kombiniert ist)
Würde eher die Kragenplatte seperat machen, anstatt sie mit der Brust kombinieren. Eine Kombination wäre nur sinnvoll, wenn die Brustplatte aus einem Teil besteht und nicht aus zwei.

Bis jetzt wäre das Problem, dass sich das Papier knickt. Wenn du das Alu treibst, wird sich das Alu wenn du nicht aufpasst, später überlappen oder wellen.

Brust und Rücken müsstest du an den Armausschnitten auch schmäler machen, so wie es jetzt ist, könntest du später nicht die Arme vernünftig bewegen.

Benutzeravatar
Natasi Daala
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 648
Registriert: 12. Apr 2013 20:01
Reputation: 14

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Natasi Daala » 6. Apr 2020 21:04

Jetzt muss ich bei den Brustplatten nochmal nachfragen.
Was genau stellst du dir vor? Welche Form sollen die am Ende haben?
Die komplett runde originale NO-Plattenform bekommst du in diese Form kaum hinein, abgesehen davon glaube ich nicht, dass das gut aussehen würde.

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 17. Apr 2020 20:38

So. Kleines Update.

Habe mich nochmal näher mit den Platten Gürtellinie abwärts beschäftigt.

Heißt:

Oberschenkelplatten wurden neu angepasst, etwas verbreitert und minimal verlängert. Dabei habe ich die neuen Schablonen aus Pappe gemacht um ein Gefühl dafür zu bekommen, wo mich Alu-Platten nachher in der Bewegung einschränken.

Meiner Meinung nach passen die jetzt, eure Meinung.

Mit Knie- und Schienbeinplatten hatte ich beim anpassen etwas mehr Schwierigkeiten, weil das Knie nie da bleiben will wo es sein soll bzw sich die Platten in den Weg kommen.

Ich habe das Ganze jetzt so gut angepasst wie's ging, aber auch noch eine Alternative Combo-Schienbeinschiene ausprobiert.

(Siehe Bild)
IMG_20200417_202158.jpg
Die Schuhe die ich auf dem Bild trage, sind bereits die Original Schuhe die ich auch zusammen mit der Rüstung tragen werde.

Auch über die Platten oberhalb der Gürtellinie habe ich nochmal nachgedacht. Da ich Metallbearbeitungs-Anfänger bin, werde ich die Standartplatten für den Brustbereich machen.

Allerdings werde ich den ursprünglichen Plan nicht vollständig ad acta legen und ihn später mit mehr Erfahrung vielleicht nochmal aufgreifen.

Hauptsache ich habe erstmal einen Plattensatz komplett, danach kann ich experimentell werden. ;)

Benutzeravatar
Krug1988
Goor'verd
Goor'verd
Beiträge: 136
Registriert: 16. Sep 2019 16:56
Reputation: 49
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Schreiner

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Krug1988 » 17. Apr 2020 20:56

Das mit den Knieplatten ist ein bekanntes Problem hier wie ich in vielen Foren gelesen habe.
Viele die Gurtsysteme haben verbinden die Oberschenkel Platte mit der Knieplatte wir auf dem Bild zu sehen. Meine ist auch bei jedem hinknien und aufstehen sonst überall hin gerutscht nur nicht da wo sie bleiben sollte.
Oberschenkel Platten finde ich von der Größe her gut aber warte was die Erfahrenen dazu sagen.
Dateianhänge
20200417_205239.jpg

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3260
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 292
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Stalker » 17. Apr 2020 21:28

Oberschenkel passen.


Schablone für anderen Torso ist raus.


Um verrutschen der Knieplatten zu vermeiden hat Krug eine Version gezeigt, die andere Version wäre die Knieplatten auf das Grundsystem von Tactical Knieschonern zu bauen.

Wenn du eine Knie Schienbein Kombi machst, finde ich es inzwischen sehr langweilig, nur die Schienbeinplatte zu verlängern. Hier würde ich dazu raten, den Teil, der am Knie ist etwas hervorzuheben. Sei es mit aufdicken (bzw. verstärken) der Platte oder das Knie an das Schienbein zu bauen.

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 19. Apr 2020 22:42

So. Heute war wieder Papierschnitt Oberkörper dran.
IMG_20200419_223702.jpg
IMG_20200419_223544.jpg
Wegen den Knien werde ich vermutlich die Kombi Kreativ umsetzen.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3260
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 292
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Stalker » 20. Apr 2020 09:02

Die Anprobe war für die Katz, man erkennt leider nicht wirklich etwas.

Bitte nochmal ohne Hände vor dem Torso.

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 20. Apr 2020 17:49

Okay. Diesmal mit Hilfe und ohne Hände vor dem Torso.
IMG_20200420_174243.jpg
Die Pappplatten knicken nicht so unschön wie das Papier, dafür stehen sie mehr ab.

Ich kann trotz der Platten die Arme gut bewegen. Nur beide Hände hoch geht nicht, weil dann der Halsausschnitt zu klein ist.

Der Chest Diamond wird seinen Platz in den Brustplatten auch noch finden.

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 205
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Adenn Woor » 20. Apr 2020 18:08

Ich behaupte die beiden Hauptplatten könnten noch etwas kleiner sein. Kürzer definitiv, schmaler evtl. auch. Du kannst theoretisch auch den Armausschnitt noch etwas weiter runterziehen.

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3260
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 292
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Stalker » 20. Apr 2020 19:46

Würde auch sagen, dass die 2-3cm kürzer und etwas schmaler werden müssen.

Durch das kürzen rutscht die Bauchplatte auch etwas nach oben

Benutzeravatar
Maronach
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 265
Registriert: 2. Jan 2017 11:47
Reputation: 77
Geschlecht: männlich
Wohnort: Brauweiler

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Maronach » 22. Apr 2020 16:04

Es kann perspektive sein, aber für mich wirkt die Kragenplatte etwas asymmetrisch

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 22. Apr 2020 16:25

Gutes Auge, ist sie auch ein bisschen.

Wurde inzwischen angepasst. Danke.
IMG_20200422_170000.jpg
IMG_20200422_170000.jpg (88.85 KiB) 700 mal betrachtet
Die Brustplatte hat an der Lila Markierung 1 cm und an der blauen Markierung 1,8 cm eingebüßt.
IMG_20200422_165008.jpg
Zur Sicherheit habe ich nur eine Platte angepasst.

Besser so?

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 205
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Adenn Woor » 22. Apr 2020 18:44

gut, dass du nur eine gemacht hast. Ich hätte es nämlich eher unten abgeschnitten. Wie du siehst, ist die äußerste seitliche Kante jetzt oberhalb von dem Punkt wo die Brust am breitesten ist (vermute ich zumindest. wegen Tape nicht eindeutig). Übertrag die ursprüngliche Platte bitte noch mal auf Papier, damit die Maße nicht weg sind und kürz die dann unten.
Die Gesamtlänge ist jetzt gut so.

Benutzeravatar
Kira
Verd'ika
Verd'ika
Beiträge: 13
Registriert: 30. Mär 2020 15:57
Reputation: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Kira » 22. Apr 2020 19:28

Ursprüngliche Platte übertragen, andere Platte entsprechend der Markierung im Bild gekürzt.
IMG_20200422_192329.jpg
IMG_20200422_192329.jpg (81.86 KiB) 689 mal betrachtet
Passt das so?
IMG_20200422_192232.jpg

Benutzeravatar
Stalker
Ver'gebuir
Ver'gebuir
Beiträge: 3260
Registriert: 31. Aug 2012 13:01
Reputation: 292
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Presseneinrichter ind der Metallindustir
Wohnort: Warngau
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Stalker » 22. Apr 2020 20:42

Jetzt sieht es besser aus

Benutzeravatar
Adenn Woor
Al'verde
Al'verde
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jul 2012 21:33
Reputation: 205
Geschlecht: männlich
Beruf / Handwerk: Dipl. Designer. (FH)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Kira´s Konzept

Beitrag von Adenn Woor » 22. Apr 2020 23:58

Defintiv besser. Musst nur aufpassen, dass es oben noch zum Kragen passt. Also an der Stelle noch etwas Feintuning dann würde ich sagen, kann es losgehen.

Antworten