Beskar'gam KONZEPT - Jate Sal

Wie der Name sagt.
Benutzeravatar
Jate Sal
Ram'ser
Ram'ser
Beiträge: 446
Registriert: 3. Sep 2013 20:41
Reputation: 34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Beskar'gam KONZEPT - Jate Sal

Beitrag von Jate Sal » 14. Jun 2019 08:34

Danke :)

Schaden: ich habe die schienplatten und rückenplatte bereits ganz gut zerkratzt, das sieht man wahrscheinlich auf den bad-quality-fotos nicht. Den restlichen Battle sage wollte ich halt dann so kommen lassen.

Ja, hinten sieht wirklich noch sehr leer aus. Ich habe bereits paar dünne LederRiemen befestigt, damit es wie eine "Befestigung" der Platten ausschaut, aber sieht man hier auch eher garnicht.
Aber die Idee mit trophäen-baumel-zeugs finde ich ganz gut :) am Rücken kommt ja noch ein Umhang (btw hat jemand Tipps, wie man den am besten befestigt?) Deswegen möchte ich auf das Kama verzichten, bzw kann ich es immer wieder Mal wechseln.. worauf ich Grad so Lust drauf hab.

Benutzeravatar
Blanca (Alysha Krandor)
Ramikad
Ramikad
Beiträge: 677
Registriert: 4. Jun 2013 17:13
Reputation: 45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Beskar'gam KONZEPT - Jate Sal

Beitrag von Blanca (Alysha Krandor) » 14. Jun 2019 08:54

Wirklich toll! Wertet die eh schon super Rüstung noch weiter auf.

Würde den Rücken auch nicht weiter verkratzen, Stalker hat den Grund ja genannt.

Befestigung des Capes: Du könntest einen Druckknopf auf die Innenseite der Platte kleben und in das Cape stanzen. Wenn du das Cape dann annimmst sieht man auch keine Befestigung mehr. Ein Neodymmagnet wäre auch möglich, aber da kann es leichter von anderen Leuten abgerissen werden. Die Frage ist halt, ob die Befestigung an der Stelle vielleicht beim Tragen etwas drückt; dann könnte man drum herum etwas polstern.
Edit: Ooooooder mit Klett an der Unterkleidung unter der Platte anbringen.
Edit Ende.
Man könnte aber auch eine(n) sichtbare(n) Lasche/ Haken o. Ä. auf der Platte befestigen. Also es gibt viele Wege.

Benutzeravatar
Mirsh Beskaryc
Ori'ramikad
Ori'ramikad
Beiträge: 885
Registriert: 24. Feb 2014 23:40
Reputation: 47
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wedel (bei Hamburg)

Re: Beskar'gam KONZEPT - Jate Sal

Beitrag von Mirsh Beskaryc » 14. Jun 2019 17:16

Kommt auch ein bisschen darauf an, wie das Cape nachher fallen soll. Wenn es eher aussehen soll wie bei Boba, wo es ja einfach neben dem Jetpack so runterhängt, bietet sich ein Befestigungspunkt an.

Wenn es eher wie ein klassicher Umhang mehr vom Rücken bedecken soll, sind zwei Befestigungspunkte besser. Die einfachste und "authentischste" Variante wäre, zwei Ecken des Stoffs auf der Brust mit einer Fibel oder Brosche zu verschließen, wenn du da was passendes findest. Abhängig vom Stoff kann das allerdings recht warm werden, weil der Hals dann vom Umhang bedeckt ist. Eine längere Kette oder ein Lederband am Hals würde auch gehen, dann hängt der Stoff hinten etwas lockerer. Wenn der Lederriemen besonders prominent sein soll, könntest du ihn auch quer über die Brust laufen lassen, dann sollte der aber auch schon was hermachen.^^

Ansonsten kannst du auch zwei Befestigungspunkte direkt an den Schultern machen, sei es durch Lederriemen, Druckknöpfe o.ä., dann kann man auch relativ genau festlegen, wie tief der Stoff im Nacken hängen soll.

Außerdem solltest du dir überlegen, ob du in der Lage sein willst, das Cape alleine abzunehmen/überzuziehen, ohne die Rüstung auszuziehen. Das wäre bei einer Befestigung weiter hinten an Rücken oder Schulter wahrscheinlich nicht der Fall, dafür ist ein Verschluss vorne an Hals oder Brust besser.

Antworten